Fast 50 Minuten Videomaterial zu Human Resource Machine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fast 50 Minuten Videomaterial zu Human Resource Machine

      Wenn ihr euch ein Spiel für eine Konsole oder einen Handheld kauft, müsst ihr eigentlich nicht viel mehr tun, als es zu starten. Patches und Updates, falls vorhanden, laden sich automatisch herunter. Eine Selbstverständlichkeit, die jedoch gerade in der frühen Zeit der PC-Videospiel-Ära so noch nicht vorhanden war. Da musste man schon ein gewisses Grundwissen und viel Zeit mitbringen, um eine kleine Software-Applikation zum Laufen zu bringen. Die wenigsten von uns wissen überhaupt, wie ein Videospiel hergestellt wird.

      Nach World of Goo und Little Inferno haben die Jungs von Tomorrow Corporation mit Human Resource Machine ihr drittes großes Spiel geschaffen. Dieses Mal baut ihr keine klebrigen Brücken und ihr verbrennt auch nichts, sondern programmiert. Doch keine Angst: Java, C++, Swift oder ähnliches werden nicht vorausgesetzt. Dennoch lernt ihr stark vereinfacht die Grundprinzipien des Programmierens. Überraschend für den Laien als auch den Experten. Human Resource Machine erscheint bald in Europa für den Wii U eShop, für den PC gibt es die Software schon seit einigen Wochen. Zu dieser Version können wir euch jetzt ein sehr umfangreiches Video präsentieren. Viel Spaß beim Anschauen!



      Quelle: GiantBomb
      Twitter