Tatsumi Kimishima spricht über den aktuellen Erfolg von amiibo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tatsumi Kimishima spricht über den aktuellen Erfolg von amiibo

      Im kommenden Monat feiern die amiibo-Figuren von Nintendo bekanntlich ihren ersten Geburtstag. Könnt ihr euch noch an den gemeinsamen Launch mit Super Smash Bros. für Wii U erinnern, als Nintendo mit Mario, Link und Co. die ersten Figuren veröffentlichte? Seitdem wurde das Angebot der NFC-Figuren, die mittlerweile auch mit dem Nintendo 3DS verwendet werden können, immer vielseitiger, nicht zuletzt durch die amiibo-Karten für Animal Crossing: Happy Home Designer. Schon gestern konnten wir euch die neuesten Verkaufszahlen der amiibo präsentieren, die am heutigen Morgen im Rahmen der Investorenkonferenz von Nintendo Co Ltd. in Japan noch einmal präzisiert wurden.

      Zunächst bestätigte Tatsumi Kimishima noch einmal, dass man bis zum 30. September 2015 rund 21,1 Millionen amiibo-Figuren verkaufen konnte. Während man in den Monaten November 2014 bis März 2015 etwa 10,5 Millionen Figuren absetzen konnte, wurden in den Monaten April bis September 2015 rund 10,5 Millionen weitere amiibo verkauft. Tatsumi Kimishima hebt dabei gerade die Monate Juli, August und September hervor, in denen mit über 6 Millionen Figuren am meisten amiibo in einem bisherigen Quartal abgesetzt werden konnten. Dafür sollen vornehmlich die neuesten Figuren der Super Smash Bros.-Reihe sowie zu Super Mario Maker verantwortlich sein, die gerade in den USA großen Anklang finden konnten.



      Die oben genannten Verkaufszahlen beinhalten übrigens nicht die abgesetzten Mengen der amiibo-Karten für Animal Crossing: Happy Home Designer (etwa 8,6 Millionen verkaufte Einzelkarten bis Ende September 2015). Kimishima hebt dabei den Erfolg der amiibo-Karten noch einmal explizit hervor, da dieser die eigenen Erwartungen übertreffen konnte. Deshalb wurde als Konsequenz für die Lieferengpässe der ersten Karten die Markteinführung der zweiten Serie verschoben, was aber am heutigen Tag in Japan nachgeholt werden soll. Dies sollte die Verkaufszahlen der Karten nochmals deutlich ankurbeln können.



      Darüber hinaus wurden die relativen Anteile der Verkäufe von amiibo im Hinblick auf den japanischen, amerikanischen, europäischen und sonstigen (Australien und ausgewählte Länder in Asien) Markt enthüllt. Dabei fällt auf, dass die Verkaufszahlen der Figuren aus den USA noch immer mehr als die Hälfte der gesamten Zahlen ausmachen, auch wenn die anderen Regionen, zumindest relativ, durchaus zulegen konnten.



      Weiterhin enthüllten die Verantwortlichen von Nintendo die beliebtesten amiibo-Figuren in Japan, Nordamerika sowie Europa, gemessen an den kumulierten Verkaufszahlen. Während in Japan die amiibo-Karten von Animal Crossing: Happy Home Designer, die dort bereits Ende Juli 2015 eingeführt wurden, auf der Spitzenposition liegen, befindet sich in den USA und Europa der Held Link auf dem ersten Platz. Die markierten Figuren in der unteren Grafik zeigen übrigens die Figuren an, die im laufenden Geschäftsjahr (ab 1. April 2015) eingeführt wurden.



      Abschließend spricht Tatsumi Kimishima über die künftigen Pläne amiibo betreffend und verweist dabei auf die bevorstehende Markteinführung der Figuren für Animal Crossing: amiibo Festival sowie den riesigen Woll-Yoshi-amiibo, die bei uns allesamt am 20. November 2015 auf den Markt kommen werden. Wir können also gespannt sein, welchen Meilenstein die amiibo bis zum nächsten Investorentreffen im Januar 2016 durchbrechen werden!

      Quelle: Nintendo Investorentreffen
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • War so klar, dass die Karten nicht in den Top10 zu finden sind bei der Preisleistungsverunstaltung.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • FALcoN schrieb:

      Hätte nicht gedacht das die Karten so gut ankommen. Sind die in den anderen Regionen etwa deutlich billiger? Weil bei unseren europäischen Preisen komme ich nicht einmal in Versuchung mich für diese Karten zu interessieren.

      Halbiere den Europreis (also so... 6) im Kopf und es haut in etwa hin, was du in Japan bezahlst.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW