Wii U-Software-/Hardware-Verkäufe im Vergleich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wii U-Software-/Hardware-Verkäufe im Vergleich

      Nicht nur über die aktuelle wirtschaftliche Lage des Nintendo 3DS wurde auf dem Nintendo-Investorentreffen vom 29. Oktober 2015 geredet. Auch die Wii U durfte natürlich nicht fehlen. Viele Investoren waren daran interessiert, wie sich die Wii U so abgesetzt hat und wie sich die dazugehörige Software verkaufen konnte. Nintendo hat in der Antwort insbesondere Splatoon und Super Mario Maker hervorgehoben. Doch mehr dazu im unteren Text.



      Wie man auf der obigen Grafik erkennt, werden darauf die Wii U-Software-Verkäufe vom letzten und jetzigen Jahr des japanischen Marktes verglichen. Dank Splatoon und Super Mario Maker lässt sich erkennen, dass sich die Verkaufszahlen der Software-Titel gut steigern konnten. In Japan konnte man von Splatoon als Retail- und Download-Version bislang 905.000 Einheiten verkaufen. Nintendo rechnet damit, noch dieses Jahr die Millionen-Marke zu erreichen. Mit Splatoon habe man erreicht, dass man Spieler durch stetig neue Inhalte zum Weiterspielen motiviert. Außerdem wäre die Motivation bei Neukunden größer, ein Spiel zu kaufen, das immer weiter mit neuem Content versorgt wird. So soll ein Spiel automatisch einen höheren Lebenszyklus erhalten.



      Auch Super Mario Maker ist ein wichtiger Bestandteil der allgemeinen Wii U-Verkäufe. Die Millionen-Marke wurde innerhalb der ersten drei Wochen nach dem Release geknackt. Das Spiel zeige aber noch immer stabile Verkaufszahlen. Das Ziel sei es, dass immer mehr Nutzer Level erstellen, was automatisch den Spaß steigern würde, da immer mehr Stages zum Spielen verfügbar wären. So wurden bislang 3.300.000 verschiedene Level hochgeladen und diese wurden bislang über 150 Millionen Mal gespielt.



      Diese Grafik zeigt den Vergleich der Wii U-Hardware-Verkäufe vom letzten und jetzigen Jahr auf dem japanischen Markt. Aufgrund von Splatoon soll es viele Konsumenten gegeben haben, die sich eine Wii U-Konsole gekauft haben. Nintendo habe bereits in vergangenen Zeiten miterlebt, dass sich die Hardware aufgrund von bestimmter Software viel besser als zuvor verkauft hätte. Mit Splatoon habe Nintendo die Hoffnung, dass sich die Hardware entsprechend besser verkauft. Auch dank des Super Mario Makers könne man die Verkaufszahlen der Wii U vom vorigen Jahr übertrumpfen.



      Selbst die westlichen Software-Verkaufszahlen der Wii U veränderten sich positiv dank Splatoon und Super Mario Maker. Auch wenn letztes Jahr Mario Kart 8 und Super Smash Bros. für Wii U herausgebracht wurden, konnten die Zahlen vom Jahr zuvor auf beiden Märkten (USA und Europa) übertroffen werden.



      Diese Grafik vergleicht die Wii U-Hardware-Verkäufe von Europa und den USA vom letzten und dem jetzigen Jahr. Auf dem westlichen Markt konnte die Software keinen Boom an Wii U-Verkaufszahlen auslösen. Jedoch glaubt Nintendo daran, dass die Verkäufe zur Weihnachtszeit steigen werden und sich insbesondere das jüngere Publikum eine Wii U wünschen würde.



      Hier werden wieder Spiele gezeigt, die in jeder Region entweder im Oktober oder zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden. So sollen neben den Nintendo-Teams immer mehr andere Entwickler für die Wii U entwickeln wollen, was an den guten Verkäufen von Super Mario Maker und Splatoon liegen soll.

      Quelle: Nintendo-Investorentreffen
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • splatoon hab ich am anfang viel gespielt, aber mir hat die entscheidung, dass man sich nicht aussuchen kann welche map und vor allem, dass man sich nicht aussuchen kann, welchen modus man spielt (die wahl zwischen turf und ranked reicht einfach nicht) irgendwie den spaß verdorben.

      hab mega gern revier gespielt, und dann kam goldfisch etc. dazu, und die machen mir einfach keinen spaß. das spiel wäre so viel besser, wenn man sich aussuchen könne welchen modus (also z.B. revier-kampf) auf welcher map man spielen möchte.

      so ist das aber irgendwie kacke.
    • @RoxaCore

      Dann hast du wohl kein Ranked gespielt und selbst wenn hast du nur 1/3 der Maps und 50% der Modi kennengelernt, weil die erst später kamen. (solltest du gleich im Mai gekauft haben)

      Ich habe selten ein Spiel gespielt wo man von Anfang bis Ende so konzentriert ist, dass man fast vergisst Luft zu holen.

      Splatoon ist mit abstand das beste Spiel auf der WiiU. Danach kommt für mich direkt der BingoBattle Mode Pikmin 3. Zusammen haben beide Spiele hier alleine mehr als 500 Stunden auf dem Tacho.
    • @RoxaCore

      Dann entspricht Splatoon ganz einfach nicht deinem Geschmack. Wieso hast du es dir dann überhaupt in Erster Linie überhaupt gekauft?^^

      Langweilig ist es ganz bestimmt nicht. Eintönig schon gar nicht - schon Mal all die verschiedenen Farben gesehen? Ist nicht alles nur schwarz oder weiss, ganz bunt, verstehst du? xD

      @cohen
      Stimme dir zu, wenn man die Maps und Modis auswählen könnte, dann würde auch ich viel mehr spielen. Habs seit längerem nicht mehr angerührt. Auch wegen dem Goldfisch Modi spiele ich nicht mehr, finde den richtig beschissen.
      Ansonsten ist es aber ein super Spiel! Und bei interessanten Splatfests spiele ich noch wirklich ganz gerne mit :P
    • Splatoon hab ich anfangs recht viel gespielt, mittlerweile eher weniger. Ist aber trotzdem ein echt gutes Spiel und macht online viel Spass.
      Mario Maker ist für mich das beste Spiel auf der WiiU, es kann mich noch immer täglich motivieren und in der Ntower-SMM-Community ist auch immer viel los und es macht Spass, die Level der anderen hier zu spielen. Und mit dem Update kommt nochmals zusätzlich Motivation auf, weitere komplexere Level zu bauen.
      Bingobattle aus Pikmin 3 find ich auch echt cool, aber ebenso die Multiplayerspiele aus Nintendo Land und natürlich SSB WiiU (wo hoffentlich bald Nachschub kommt - die Smash Ballot ist ja mittlerweile zu Ende).
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Splatoon hat bei mir auch nur 7-14 Tage gehalten, ich habe aber damit aufgehört, weil ich die Waffen/Mapbalance zum kotzen fand. Mittlerweile wurde ja einiges umgebaut, vielleicht teste ich es gegen Ende des Jahres nochmal an.

      Halo 5 bietet einfach, eine Balance und Umfang, den man sich wünscht.
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.
    • Das was ich nach wie vor kritisiere ist das das Waffen Balancing nach wie vor nicht gerecht verteilt ist und das man nur immer 2 Maps verfügbar sind, aber ansonsten Daumen hoch. Bestes Spiel seit langem. :)
      Und das nicht mehr viel neues kommt sollte mittlerweile auch niemanden mehr verwundern, leider. :(
      Splatoon Fan
    • Also Splatoon ist wirklich ein klassr Spiel. Hab selbst über 120 Spielstunden. Langweilig bzw eintönig würde ich es überhaupt nicht bezeichnen.

      Daa was an Splatoon stört sind die laggenden Japaner, und manche Map/Modi Kombinationen. Herrschaft + Camo Schützenfisch ist zb total ekelhaft zu spielen.

      Und Operation Goldfisch ist auch nur auf manchen Maps spaßig, wie zb der Skatepark.

      Das viele wollen das man sich den Modi und Map aussuchen kann vetsteh ich ja, aber ich finde so hat man einen Vorteil, wenn man für die Map/Modi Kombi irgendwelche tollen Spots zum töten hat.
    • Die Zahlen sind für Nintendo wohl der absolute Tiefpunkt. Auch wenn es nach den absoluten Megaerfolgen NES und SNES nur noch bergab ging mit den Zahlen, die Fuchtelkonsole Wii mal außen vor, ist es mit der WiiU wirklich ganz schlimm.

      Hoffentlich weiss Nintendo woran es liegt und schnallt es endlich mal wieder eine richtige Konsole zu bauen. Starke Technik, toller Controller (wie früher am Gamecube! Was ist nur los mit Nintendo!?) und Onlinegaming. Sprich, eine Plattform die nicht aussieht wie ein Kindergarten (Miiverse) und einfach mal ein zeitgemäßer Auftritt von Big N.

      Ich vermisse die Cube Zeiten.
    • Halo schrieb:


      Hoffentlich weiss Nintendo woran es liegt und schnallt es endlich mal wieder eine richtige Konsole zu bauen. Starke Technik, toller Controller (wie früher am Gamecube! Was ist nur los mit Nintendo!?) und Onlinegaming. Sprich, eine Plattform die nicht aussieht wie ein Kindergarten (Miiverse) und einfach mal ein zeitgemäßer Auftritt von Big N.

      Ich vermisse die Cube Zeiten.


      Weil der Gamecube Nintendo´s zweitgrößter Misserfolg nach der Wii U war. Punkt. Nur waren damals die Gründe dafür anders gelagert. Es waren genau genommen 3 Faktoren: Playstation 2, XBOX, Mini DVDs. Jetzt kommt schlechtes Marketing und ein gesunkenes Level an AAA Veröffentlichungen hinzu.

      Der Gamecube hatte, im Gegensatz zur Wii U nicht nach einem Quartal schon eine Softwareflaute. Der Gamecube war durch und durch Konkurrenzfähig, hat Leistungstechnisch die PS 2 in die Tasche gesteckt. Und das Ergebnis? 21,5 Millionen verkaufte Konsolen, davon 12 Millionen in Nordamerika. Letzteres ist beeindruckend. Und danach kam die Wii, die nur ein Gamecube 1.1 mit Fuchtelsteuerung war. Und die hat sich mal eben 105 Millionen Mal verkauft. Klar, das Nintendo da bei der Wii U keine Ressourcen mehr in die Leistung gesteckt hat. Es ging vorher ja auch ohne.
      2017:

      Spiele /Konsolen:

      - Nintendo Switch
      - Yooka Laylee
      - Monster Boy and the cursed kingdom
      - Cuphead
      - The Long Journey Home

      Filme:

      - Alien: Covenant <3 :wario:
    • Mit Splatoon hat Nintendo auch alles richtig gemacht ! Immerhin ist es ein super Spiel welches tändig neue Waffen und Maps bekommt.
      Besonders die Splatfeste sind wirklich gut gelungen !
      Was hole ich mir demnächst ?
      -Gran Turismo Sport
      -God of War




      Was spiele ich gerade ?
      -J-Stars Victory Versus +
      -Dark Souls III
      -Dark Souls II
      -Bloodborne

    • Softwaremäßig ist die Wii U ein kleines Wunder, 2016 wird denke ich mal der Software-Absatz wieder steigen.

      Die Wii U in Europa ist echt unverdient niedrig, in Japan sehr gut dabei und in den USA wird Xenoblade für einen Boost sorgen und der (wahrscheinlich besser als letztes Jahr werdene) Black Friday.

      Vielleicht helfen die nächsten Bundles in Europa..
    • Nintendo sollte mal langsam den Preis der Wii U senken, die Hardware Verkäufe sehen wirklich nicht mehr gut aus.
      Die Wii U ist eindeutig zu teuer.
      Ein Kollege von mir hat sich eine Wii U + 32 GB + MK8 gebraucht für 225€ gekauft. Natürlich wär neu besser gewesen, aber solange er damit Spaß haben kann und auch noch die Konsole funktioniert, braucht man eigentlich nicht auf eine Preissenkung warten.