Wii U eShop-Spieletest: Geheimakte Tunguska

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wii U eShop-Spieletest: Geheimakte Tunguska

      Die Wii war geradezu prädestiniert für Old-School-Adventures. Im Endeffekt kamen aber leider erstaunlich wenige Spiele aus diesem Genre auf die Konsole mit der Wii-Remote. Nun haben wir die Zeit der Wii U und erneut ist eine Nintendo-Konsole dazu geschaffen, Adventures darauf zu erleben. Nicht nur, dass die Wiimote noch immer eingesetzt werden kann, das GamePad hat auch einen Touchscreen zu bieten, sodass man Gegenstände einfach nur anzutippen braucht. So funktioniert nun auch die Wii U-Version von Geheimakte Tunguska, die ihr euch aus dem eShop herunterladen könnt. Holger hat sich damit für ein Review auseinandergesetzt.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Keine TV-Darstellung? Wow, da hat aber jemand gespart.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • @Akira keine TV Darstellung ist falsch. Das Spiel wird in jedem Fall auf demTV dargestellt. Wie bei Kirby und der Regenbogenpinsel ist das TV geschehen aber eher für Zuschauer interessant, da es einfach schwer ist mit dem Stylus auf dem PAd umzumalen, und dabe auf dem TV Bildchirm zu schauen.

      Wobei man diese Problematik ein wenig eingedämmt hat, da auf dem TV Bildschirm angezeigt wird, wo sich der Touchpen grade befindet, zumindest wenn er eben gerade angesetzt wird.

      Trotzallem bin ich pers. sehr enttäuscht, dass man die ja vom Prinzip gut funktioniertende WiiMote Steuerung nicht integriert hat, hier hätte man durch diesen "Kniff" eben den "TV Modus" auch wirklich gut nutzen können.

      Davon ab muss man natürlich auch sagen (auch von wege Umfang etc.) erhält man hier quasi ein Wii Spiel mi mehr Anpassungen, als es Nintendo mit den eigenen Wii Wiederveröffentlichungen so veranstaltet und das dann noch zu einem günstigeren Preis.

      Von daher.. da kann sich Nintendo fast eine Scheibe abschneiden..

      @Tester sicher, dass Auflösung Wii Niveau hat? Ich meine mich zu erinnern, dass es hier auch kein Wii Port, sondernein "Android Port" ist.