Activision produziert mit Skylanders Academy eine eigene Animationsserie zum beliebten Franchise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Activision produziert mit Skylanders Academy eine eigene Animationsserie zum beliebten Franchise

      Der Spieleentwickler und -Publisher Activision Blizzard kündigte gestern mit den Activision Blizzard Studios ein eigenes Film- und Serienstudio an, welches sich die bekannten Spielemarken aus dem eigenen Hause zunutze machen soll. Mit Call of Duty, Skylanders, Diablo, Hearthstone und StarCraft besitzt das Unternehmen weltweit beliebte Marken aus der Videospielindustrie. Mit der ehemaligen Disney-Führungsmacht Nick van Dyk als Vizevorstand hat das Studio einen erfahrenen Mann an der Spitze, dessen Partner in Kürze bekanntgegeben wird.

      Das erste Projekt des neu gegründeten Studios wurde mit der Animationsserie zum Skylanders-Franchise mit dem Titel Skylanders Academy direkt zum Start angekündigt. Zu den Sprechern der Serie gehören unter anderem bekannte Namen wie Justin Long (bekannt aus Alvin and the Chipmunks) als Spyro, Ashley Tisdale (bekannt aus High School Musical) als Stealth Elf, Jonathan Banks (bekannt aus Breaking Bad und Better Call Saul) als Eruptor und Norm Macdonald (bekannt aus Saturday Night Live) als Glumshanks. Das Skylanders-Franchise konnte bislang weltweit mehr als 250 Millionen seiner Figuren verkaufen.

      In naher Zukunft sollen Projekte zu Call of Duty folgen und der e-Sport soll voran getrieben werden. Vor einigen Tagen kaufte Activision mit dem Unternehmen King Digital Entertainment schon die Entwickler von Smartphone-Spielen wie Candy Crush, Farm Heroes, Pet Rescue und Bubble Witch auf. Neben dem Smartphone-Markt scheint Activision also auch in den Serien- beziehungsweise Filme-Markt einsteigen zu wollen.

      Quelle: Nintendo Everything, GoNintendo
    • Activision bezieht sich ja nicht nur auf Kinder.

      Wollen die die Story nun komplett vernichten? Die Videospiele und die Comics widersprechen sich ja schon ziemlich stark, obwohl die Comics die Storys zwischen den Spielen erzählen, aber dann noch eine TV-Serie? Oh Gott...

      Sollten die Teams es mal tatsächlich schaffen sich abzusprechen, dann hoffe ich auf eine gute Serie. Aber nur dann.


      Pixel-Rotom-Pokédex
    • Skylanders interessiert mich überhaupt nicht aber Call of Duty könnte als Film interessant sein, ist ja schon immer cool inszeniert. Eine CoD Serie wiederum interessiert mich gar nicht ^^;;
      Am meisten gespannt bin ich bei Activision Blizzard auf den World of Warcraft Film, endlich der 1. Trailer draussen! Bin sehr gespannt darauf und hoffe sie haben alles gut umgesetzt.
    • Hearthstone dann a lá Yugioh ? :D

      Naja CoD ist mir total egal und wäre sicherlich 0815 Action/Kriegsfilm...

      Was potenzial hat wäre Diablo und Starcraft. Warcraft würde ich jetzt nicht nehmen da erstmal der Film genug ist und sicher auch ne Fortsetzung bekommt, wenn er genug Gewinn einspielt.

      Ein Kampf gegen Diablo, in der brennenden Hölle, mit tollen CGI Effekten wäre echt cool :D
    • BowserJr. schrieb:


      Wollen die die Story nun komplett vernichten? Die Videospiele und die Comics widersprechen sich ja schon ziemlich stark, obwohl die Comics die Storys zwischen den Spielen erzählen, aber dann noch eine TV-Serie? Oh Gott...

      Na, verschiedene Medien heisst im Endeffekt nicht, dass alles passen muss. War schon immer so, nimm nur mal die ganzen Comichelden als Beispiel, bei denen Details in Filmen anders dargestellt werden als in den Comics. Und im Spiel dann noch mal ganz anders.
      Mit sowas sollte man nicht rechnen, da es viele Leute gibt, die nur einen Bereich der Medien nutzen und keine Lust haben, neben Spielen sich noch Serien, Comics etc. anzusehen^^
    • Sib schrieb:

      BowserJr. schrieb:


      Wollen die die Story nun komplett vernichten? Die Videospiele und die Comics widersprechen sich ja schon ziemlich stark, obwohl die Comics die Storys zwischen den Spielen erzählen, aber dann noch eine TV-Serie? Oh Gott...

      Na, verschiedene Medien heisst im Endeffekt nicht, dass alles passen muss. War schon immer so, nimm nur mal die ganzen Comichelden als Beispiel, bei denen Details in Filmen anders dargestellt werden als in den Comics. Und im Spiel dann noch mal ganz anders.
      Mit sowas sollte man nicht rechnen, da es viele Leute gibt, die nur einen Bereich der Medien nutzen und keine Lust haben, neben Spielen sich noch Serien, Comics etc. anzusehen^^
      Da hast du schon recht. Für Sowas habe ich auch Verständnis, jedoch gibt es inzwischen recht große Plot-Holes, die schon eine Menge ausmachen. Na ja. Abwarten und Tee trinken.


      Pixel-Rotom-Pokédex
    • Wowan14 schrieb:

      Haben Geld für alles aber irgendetwas mit Spyro besseres zu machen als für Skylanders ist denen das Geld zu schade

      Weil die 3D Platformer ausgestorben sind vor Jahren. Wo sind alle Reihen hin? Banjo, Spyro, Jak & Daxter, Crash Bandicoot, Rayman... diese Zeiten sind vorbei. Das Genre hat mit PSX/N64 seinen Aufstieg und mit PS2/XBOX/GC sein Ende gefunden. Man kann froh sein, wenn ein Indie Entwickler sowas machen will^^
    • Da bin ich mal gespannt....Ich persönlich mag die Reihe ja, auch wenn sie teilweise echt dreiste Abzocke ist, kann es mit 3-5 Figuren durchaus etwas SPaß machen und die Figuren sehen auch ganz okay aus, nicht sonderlich gut,aber ganz okay . die Figuren und Welt würden an und für sich eigentlich ganz gut als Serie funktionieren, aber wie Bowser jr. schon gesagt hat gab es bereits zwischen den Spielen und den Comics gewisse Ungereimtheiten und ich hoffe auch dass man wenigstens versucht die Serie storytechnisch stimmig zu den Spielen zu schreiben.