USA: Fire Emblem Fates erhält Release-Datum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA: Fire Emblem Fates erhält Release-Datum

      Diesmal waren die Nintendo Directs global doch sehr unterschiedlich strukturiert, auch wenn sich viele Inhalte überschnitten haben. Während wir jedoch oft genug nur Release-Zeiträume genannt bekommen haben, wurden in Nordamerika Fakten geschaffen. Ein Release-Datum nach dem nächsten wurde herausgehauen. Damit können sich Fans ihre Termine fett im Kalender anstreichen.

      Fire Emblem Fates, der Nachfolger des hochgelobten Fire Emblem: Awakening, erhält in Europa eine stylische Special Edition, die neben allen drei Story-Linien auch ein Artbook enthält. Das Bundle wird auch auf dem amerikanischen Markt erscheinen, dort liegt jedoch zusätzlich noch eine Tragetasche dabei. Noch besser: Schon am 19. Februar 2016 ist es in Übersee so weit. Wir hingegen müssen noch auf einen Release-Termin warten. Sofern er bekannt ist, werdet ihr in jedoch umgehend bei uns erfahren.

      Quelle: Gematsu
      Twitter
    • Das ist ja ungefähr zum Zeitpunkt wie Awakening, daher hoffe ich das Fates bei uns wenigstens ca. April erscheint (Das war das Erscheindatum von Awakening bei uns...) Wäre zumindest etwas. Aber schon schade das wir nicht mal annähernd was genaueres von einem Erscheindatum (sowie 1. Quartal 2016 oder so) bekommen haben :/
      Naja mal abwarten, das kann sich ja auch noch ganz schnell ändern :D
    • Marq schrieb:

      War klar, dass zuerst ins Englische übersetzt wird. 2 Monate danach deutsch halte ich für realistisch. Solange man aus dem Japanischen übersetzt! Dann hätten sie schon mehr Zeit für die umfangreichen Texte. Kann es kaum noch erwarten! Ami müsste man jetzt sein! ;)


      Die Spiele werden parallel vom Japanischen in alle anderen Sprachen übersetzt und nicht zuerst ins Englische. ;)
    • Wir wissen bei dem Spiel noch gar nicht, wie groß der Unterschied letzten Endes ausfallen wird. Oftmals haben Release-Unterschiede aber nichts mit der Übersetzungsarbeit zu tun, sondern mit anderen, wirtschaftlichen Faktoren die bei der Release-Planung berücksichtigt werden.
      Bei textlastigen Spielen kann es aber daran liegen, dass NoA mehr Übersetzer als NoE pro Sprache hat. Außerdem müssen die Spiele in jeder Sprache ausführlich auf Bugs und Fehler getestet werden und ist das Potential, dass es zu Verzögerungen kommt bei mehreren Sprachen einfach höher.
    • bluesquidland schrieb:

      Marq schrieb:

      War klar, dass zuerst ins Englische übersetzt wird. 2 Monate danach deutsch halte ich für realistisch. Solange man aus dem Japanischen übersetzt! Dann hätten sie schon mehr Zeit für die umfangreichen Texte. Kann es kaum noch erwarten! Ami müsste man jetzt sein! ;)


      Die Spiele werden parallel vom Japanischen in alle anderen Sprachen übersetzt und nicht zuerst ins Englische. ;)


      Das ist immer unterschiedlich. Awakening wurde zuerst ins Englische übersetzt, dafür war 8-4 verantwortlich, und anschließend in andere Sprachen, als man damit fertig war. Aber es hängt nur in den seltensten Fällen von der Übersetzung ab, wann ein Spiel erscheint. Meistens sind die Spiele Monate vor ihrem Release "fertig" und werden dann zu einem strategisch günstigen Zeitpunkt veröffentlicht. Das ist nicht so krass wie in der Filmindustrie, aber dennoch da. :)
    • Neo schrieb:

      bluesquidland schrieb:

      Marq schrieb:

      War klar, dass zuerst ins Englische übersetzt wird. 2 Monate danach deutsch halte ich für realistisch. Solange man aus dem Japanischen übersetzt! Dann hätten sie schon mehr Zeit für die umfangreichen Texte. Kann es kaum noch erwarten! Ami müsste man jetzt sein! ;)


      Die Spiele werden parallel vom Japanischen in alle anderen Sprachen übersetzt und nicht zuerst ins Englische. ;)


      Das ist immer unterschiedlich. Awakening wurde zuerst ins Englische übersetzt, dafür war 8-4 verantwortlich, und anschließend in andere Sprachen, als man damit fertig war.


      Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei textlastigen Spielen die englische Fassung von NoA als Basis für die englische Fassung von NoE genommen wird (oder umgekehrt, wenn ein Spiel zuerst hier erscheint). Ich habe aber noch nie gehört, dass Nintendo diese Fassung dann auch als Basis für all die anderen Sprachen nimmt, die ja ohnehin übersetzt werden müssen und wo es keinen großen Unterschied macht, ob man die japanische oder amerikanische Fassung übersetzt. Hast du eine Quelle dafür?
    • bluesquidland schrieb:

      Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei textlastigen Spielen die englische Fassung von NoA als Basis für die englische Fassung von NoE genommen wird (oder umgekehrt, wenn ein Spiel zuerst hier erscheint). Ich habe aber noch nie gehört, dass Nintendo diese Fassung dann auch als Basis für all die anderen Sprachen nimmt, die ja ohnehin übersetzt werden müssen und wo es keinen großen Unterschied macht, ob man die japanische oder amerikanische Fassung übersetzt. Hast du eine Quelle dafür?


      Ja, macht wirtschaftlich auch keinen Sinn, ein Spiel zwei mal ins Englische übersetzen zu lassen (wenige Änderungen gibt es trotzdem gelegentlich).

      Kann ich dir nicht sagen, wo ich das herhabe, entweder direkt von 8-4 (die Jungs machen ja auch Podcasts und sind recht präsent) oder irgendein Artikel von Nintendo. Ich weiß aber, dass man bei 8-4 unter Druck stand, damit die Übersetzung pünktlich übergeben werden konnte, weil sich ansonsten die anderen Übersetzungen verzögern würden.