Guitar Hero Live mit bahnbrechenden neuen Inhalten: Live-Set von Rival Sons jetzt auf GHTV spielbar [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guitar Hero Live mit bahnbrechenden neuen Inhalten: Live-Set von Rival Sons jetzt auf GHTV spielbar [PM]

      Mittlerweile ist Guitar Hero Live für die Wii U erschienen. Auch wenn wir leider auf Rock Band 4 verzichten müssen, bleibt uns wenigstens Activision treu und veröffentlichte den Rock-Hit für unsere heißgeliebte Nintendo-Konsole. Erst vor ein paar Wochen haben wir den Test herausgebracht, den ihr euch hier durchlesen könnt. Nun hat Activision eine sehr freudige Neuigkeit für euch: der Guitar Hero TV-Modus wird weitere Lieder erhalten. Und zwar wird das Live-Set von Rival Sons jetzt verfügbar sein. Hierzu findet ihr mehr Informationen in der Pressemitteilung.

      München, 18. November 2015 – Mit Guitar Hero Live bringen Activision und FreeStyle Games seit rund einem Monat das Live-Gefühl eines jeden Rockstars in die heimischen Wohnzimmer. Dafür sorgt auch eine der größten Innovationen von Guitar Hero Live: Live-Konzerte bekannter Bands werden aufgezeichnet und anschließend, versehen mit dem Noten-Highway, ins Spiel integriert. Damit erhalten Spieler regelmäßig neue Inhalte, mit denen sie das unmittelbare Live-Gefühl erleben können. Erstmals seit Launch präsentiert Activision nun die erste spielbare Live-Aufnahme mit einem Konzert der amerikanischen Band Rival Sons. Ihr Set für Guitar Hero Live ist nur der Anfang einer einzigartigen Reihe von Live-Performances, die Activision auf Guitar Hero TV vorstellen wird.

      Die südkalifornischen Rock-Aufsteiger von Rival Sons werden im kommenden Jahr Black Sabbath auf ihrer Welttournee als Vorband begleiten. Am 20. Oktober 2015 eröffnete die Band bereits die offizielle Guitar Hero Live Launch-Party im YouTube Studio in Los Angeles mit den folgenden drei Songs, die ab jetzt auf GHTV verfügbar sind:

      Keep On Swinging (Live)
      Pressure and Time (Live)
      Electric Man (Live)
      Darüber hinaus kündigt Activision an, noch in diesem Jahr weiteres spielbares Live-Material der Launch-Party in den USA zu veröffentlichen, darunter Songs von Weezer und Grizfolk. Aber das ist noch nicht alles. Denn auch zusätzliche Musikvideos, unter anderem von System of a Down und Judas Priest, können ab heute in zwei neuen Premium Shows – Lords of Metal und Pop Punk Perfection – auf GHTV gezockt werden. Das sind die neuen Tracks:

      Lords of Metal

      System of a Down – Toxicity
      Judas Priest – Painkiller
      Bullet For My Valentine – Tears Don’t Fall
      Pop Punk Perfection

      Sum 41 – Fatlip
      Four Year Strong – Just Drive
      Tonight Alive – Lonely Girl
      Guitar Hero Live präsentiert Hunderte Songs in GHTV. Neue Musik wird ohne Extrakosten kontinuierlich hinzugefügt und die Plattform wächst damit stetig weiter. So erhalten Fans Zugang zu einer riesigen Vielfalt an Musik.

      Guitar Hero Live ist für PlayStation®4, PlayStation®3, Xbox One, Xbox 360 und Wii U™ sowie für Apple TV, iPhone, iPad und iPod touch erhältlich. Weitere Informationen unter guitarhero.com, facebook.com/GuitarHero, youtube.com/guitarhero oder bei Twitter und Instagram unter @guitarhero.



      Quelle: Activision-Pressemitteilung
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Das Spiel ist einfach nur unendlich schlecht und verliert in allen Punkten gegen Rock Band 4:

      Angefangen bei der Gitarre. Die billige Version von GH LIVE klappert und rattert bei jedem Anschlag, was unfassbar nervt. Während Rock Band 4 eine hochwertige Gitarre liefert.

      Die Live Aufnahmen sind zum fremdschämen. Bereits nach 2 Minuten gehen einem die Visagen und das Gestellte Schauspiel auf die Eier.

      Das Spiel ist leider der größte Flop und vergammelt zurecht in den Regalen, während Harmonix verspricht bald den Lieferengpass in Europa zu beheben.