Japan: Wii U GamePad kann ab sofort einzeln gekauft werden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Wii U GamePad kann ab sofort einzeln gekauft werden

      Das Alleinstellungsmerkmal der Wii U-Konsole von Nintendo ist wohl ohne große Zweifel das Wii U GamePad, welches in den unzähligen Spielen und Anwendungen ganz unterschiedlich eingesetzt wird. Während manche Spiele nur sehr bedingt vom zweiten Bildschirm des GamePads Gebrauch machen, sind andere Spiele ohne das GamePad nur wirklich schwer vorstellbar. Wir dürfen gespannt sein, wie der Controller von Nintendo in künftigen Spielen zum Einsatz kommt. Erinnert ihr euch zudem daran, dass Nintendo damals im Rahmen der E3-Pressekonferenz von 2012 auch bestätigte, dass man irgendwann zwei Wii U GamePads gleichzeitig an einer Konsole verbinden kann? Mittlerweile kann man vermutlich eher davon ausgehen, dass diese Pläne verworfen wurden, auch wenn die Hoffnung nie aufgegeben werden sollte.

      In Japan ist es seit heute übrigens möglich, im offiziellen Web-Shop von Nintendo Co Ltd. ein separates Wii U GamePad zu erwerben. Dies dient in erster Linie Wii U-Besitzern, deren GamePad beschädigt ist, um dies möglichst unkompliziert zu ersetzen. Als Preis werden dabei rund 13.000 Yen (etwa 100 Euro) angegeben, wobei Interessenten zwischen einem schwarzen oder weißen Controller wählen können.

      Wir dürfen gespannt sein, ob Nintendo in Zukunft auch für uns in Europa Wii U GamePads zum Kauf anbietet. Wir halten euch auf dem Laufenden!

      Quelle: Nintendo Life
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Doch, es ist schon 100 Euro wert. Aber man sollte unbedingt ein Bundle ankündigen OHNE das GamePad!

      Das würden den Preis nochmals um 50 Euro senken (Wenn sie einen Pro Controller stattdessen dazulegen würden).

      Dann den Preis allgemein nochmals um 25-50 Euro senken und ZACK hat man eine verdammt günstige Konsole! Das GamePad braucht es nicht, auch wenn ich persönlich sehr gerne damit spiele. Besonders die Off-TV Play Funktion nutze ich verdammt oft und bin Nintendo auch sehr dankbar, dass sie dieses Feature eingebaut haben.

      Dennoch benötigen viele das GamePad nicht, welches es für sie auch ziemlich überflüssig und unnötig macht und wie bei Pit93 nur als Türstopper dient :P
    • Ich kann den Gamepad auch nach 3 Jahren nicht leiden (nicht so schlimm wie bei Wii Remote oder Nunchuck). Einzig für Off-TV war der für mich zu gebrauchen, aber gerade dann hätte er auch wunderbar als ein Zubehör-Artikel optional vermarktet werden können. Eben dann auch als Zubehör-Artikel für gewisse Spiele.

      Die Wii U mit Pro Controller als Standard und das wäre dann wohl meine Konsole gewesen. Klar, müsste man noch ab OS paar Änderungen machen und paar Spiele updaten. Aber ziemlich jedes Wii U-Spiel funktioniert auch wunderbar ohne das Gamepad. Oft waren Funktionen auch nur zum Selbstzweck da (pusten bei Mario 3D World).
    • @Roman666
      Das könnte mit einem einfach Update mit ein paar OS-Optimierungen schnell behoben werden.
      Das Menü funktioniert einwandfrei ohne das GamePad. Ich weiss nicht, wie es in diversen Apps ausschaut (z. B. den Einstellungen oder dem eShop). Diese zwei benötigen ja das GamePad, aber soweit ich weiss nicht alle. Habs leider nie ausprobiert. Auf jeden Fall könnte sowas mit einem Update nachgereicht werden. Höchstens ich überschätze die Möglichkeiten von Updates, aber in diesem Fall bezweifle ich das.

      Schlussendlich wäre es möglich, die Konsole ohne das GamePad günstig anzubieten.
    • Das Game Pad, die meiner Meinung nach Coolste Erfindung im Gaming bereich seit 10 Jahren! Leider verstehen die meisten ( auch Spielentwickler)bis heute nicht wie praktisch das Ding sein kann ,Surfen, youtube, miivers nach Lösungen für Spiele suchen wärend das Game lauft, 5 Spielermodus und für das meiste braucht man noch nicht mal einen TV .All das will ich nicht mehr hergeben und hat das Gaming soviel angenehmer gemacht! Aber ja für die ganzen normalos und uninformierten wäre es wohl schlau von Nintendo die WiiU mit normalem Pro Controller zu einem anständigen preis auf den Markt zu werfen. Die meisten vergessen aber auch das das GamePad eine der Modernsten Streaming techniken verbaut hat die 1:1 das geschehen auf das Pad bring, das hab ich so noch nicht gesehen und ist bestimmt seine 100 euro etwa wert ;) Ich für meinen Teil liebe das Pad und hoffe das man es bald hierauch einzeln erwerden kann, meins ist ziemlich abgegriffen so langsam ;)
    • Schnurres schrieb:

      Einzig für Off-TV war der für mich zu gebrauchen, aber gerade dann hätte er auch wunderbar als ein Zubehör-Artikel optional vermarktet werden können. Eben dann auch als Zubehör-Artikel für gewisse Spiele.

      Konsolenzubehör-Gebimse war, ist weiterhin und wird noch für eine lange Zeit das Dümmste sein, was man im Konsolengeschäft machen kann. Deswegen hat Nintendo den sauren Apfel gewählt und neue Errungenschaften als Kernelement eingebaut. Auch Micro$oft war davon überzeugt, Kinect als neuen Kernteil zu etablieren, machte allerdings einen Rückzieher und verbannt es mittlerweile immer mehr komplett von der XBox. MotionPlus, Move, sowie diverse andere Dinge (oder dieser bodenlose Unsinn aus SEGA's MegaDrive-Ära) sind auch gescheitert, weil sich niemand aus Entwickler- und Geldgeber-Reihen darauf verlassen kann, mit Spielen eine große Kundschaft zu erreichen, wenn sie sich Peripherie kaufen muss. Und erst recht wenn etwas so viel kostet wie ein Bildschirmcontroller (und in dem Pad steckt so viel drin, da kommt der Preis gut zusammen) oder eine Bewegungskamera, kannst du das nicht als Zusatz verkaufen und erwarten, dass es hinten raus keine komplette Verschwendung war.

      Pit93 schrieb:

      Traurig wenn man bedenkt was man aus der WiiU hätte machen können, wenn nicht dieser 100€ teure Türstopper dabeigewesen wäre. :/

      Eine 100€ günstigere (wow, dann hätt ich die allein daran betrachtet bestimmt schon) Konsole ohne irgendein Alleinstellungsmerkmal? Oder ein Kasten mit 100€ mehr Raum für die eingebaute Technologie, immer noch ohne irgendein Alleinstellungsmerkmal? Diese auch so schon völlig fehlgeschlagene Generation 8 "Stillstand" wäre noch um Welten mehr im Eimer, wenn niemand zumindest wie Nin versucht hätte, wieder etwas anders zu machen.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Roman

      Daran machst du den Preis fest, weil der DS 4 Von Sony 60 kostet und der Elite 150? Oh man.

      Der Elite Controller stellt aktuell die Speerspitze aller Controller dar, da sind sich Presse und Spieler einig. Sehr edle Verarbeitung, austauschbare Sticks, Digipad und Paddles. Noch dazu eine App die unendlich viele Anderungen zulässt, wie Tasten neu zuordnen oder die Empfindlichkeit der Sticks,Paddles etc anpassen lässt. Noch dazu dauerhaft zwei Setups auf dem Controller speichern und sie per Tastendruck auswählen und wechseln. Alles in Sekunden. Das Ganze im eigenen Hardcase. DAS ist ein Controller und deshalb kostet er eine Stange Geld.

      Das WiiU Gamepad bietet was? Ich zähle auf :

      - Lächerliche Akkulaufzeit
      - Billige SD Auflösung
      - Viel zu klobig und daher für Zb Shooter absolut uninteressant. Auch wenn es auf der WiiU solche Games kaum gibt

      Anno 2012 war selbst das keine 100 Euro wert. Definitiv nicht.
    • SAM schrieb:

      Das Game Pad, die meiner Meinung nach Coolste Erfindung im Gaming bereich seit 10 Jahren! Leider verstehen die meisten ( auch Spielentwickler)bis heute nicht wie praktisch das Ding sein kann ,Surfen, youtube, miivers nach Lösungen für Spiele suchen wärend das Game lauft,

      Seit Ewigkeiten Alltag für jeden, der einen PC, Laptop, Smartphone, Tablet, etc. hat. Absolut nicht der Rede wert und hab's meinen Lebtag noch nicht genutzt. Schön für die, die diese Möglichkeit zuvor nicht hatten, aber ich sehe keinen Mehrwert darin, welcher einen Aufpreis von 100€ rechtfertigt.

      SAM schrieb:


      Die meisten vergessen aber auch das das GamePad eine der Modernsten Streaming techniken verbaut hat die 1:1 das geschehen auf das Pad bring, das hab ich so noch nicht gesehen und ist bestimmt seine 100 euro etwa wert ;)

      Die WiiU könnte auch die modernste Waffelbacktechnologie verbaut haben und trotzdem wäre das kein Grund für einen 100€ Aufpreis. Ändert nämlich nicht viel daran, dass das Gamepad bis jetzt in fast jedem Game lediglich ein Gimmick war.

      Akira schrieb:


      Eine 100€ günstigere (wow, dann hätt ich die allein daran betrachtet bestimmt schon) Konsole ohne irgendein Alleinstellungsmerkmal? Oder ein Kasten mit 100€ mehr Raum für die eingebaute Technologie, immer noch ohne irgendein Alleinstellungsmerkmal? Diese auch so schon völlig fehlgeschlagene Generation 8 "Stillstand" wäre noch um Welten mehr im Eimer, wenn niemand zumindest wie Nin versucht hätte, wieder etwas anders zu machen.

      Seid ihr wirklich so verblendet von diesem ganzen Innovationswahnsinn den Nintendo immer von sich gibt? Für mich zumindest war und ist seit jeher das Alleinstellungsmerkmal jeder Konsole lediglich das Spieleangebot gewesen und da kümmert es mich rein gar nicht ob da ein pseudoinnovativer Staubfänger im Umfang mit enthalten ist oder nicht (es sei denn es gibt dafür Abstriche an anderen Stellen bzw. Spiele werden des Gimmicks wegen zwanghaft in diese Richtung gemünzt).
      Ich hab' kein Problem wenn jemand eine vielversprechende Idee hat und versucht diese umzusetzen, Nintendo verkauft sich jedoch seit Jahren so als hätten sie die Innovation gepachtet und dass ihre Andersartigkeit doch bewundernswert ist. In mancherlei Hinsicht finde ich das auch gut von Nintendo. Z.B. dass viele ihrer Entwicklerstudios relativ freie Hand haben und sich die nötige Zeit nehmen können ein Spiel fertigzustellen, finde ich super. Andere Rückständigkeiten, die bereits 2001 überholt waren und an denen sie heute noch festhalten werfen einfach ein schlechtes Licht auf den Konzern, finde ich.
    • Oh man, wenn ich das schon wieder lese. Ein User namens "Halo" lobt den supertollen Microsoft 150 Euro-Schnäppchencontroller über den grünen Klee und macht das (besonders zur damaligen Zeit) innovative Wii U Gamepad madig *augenroll*

      Glaube, mehr will ich dazu auch gar nicht sagen.
      Ist wieder so ne typische Diskussion sonst ...

      Melde mich jetzt dann auch mit dem Nickname "Link" in diversen MS-Foren an um meine Zeit totzuschlagen.
    • Mehr KANNST du einfach nicht dazu sagen, oder nicht?

      Ich liebe solche Leute die einen dafür kritisieren wie man sich nennt. Deine Meinung teile ich wohl nicht aber ich besitze Nintendo Systeme seit meinem 6. Lebensjahr und kann mir daher mehr als ein Urteil erlauben.

      Und wenn man wie ich alle aktuellen und teilweise älteren Systeme hat dann vergleicht man. Und du kannst mit deiner dämlichen Haltung behaupten was du willst:

      Der Elite Controller ist aktuell der beste, am Markt erhältliche Original Controller. Wenn du ihn dir nicht leisten kannst, was ich anhand deiner provozierenden Aussage und dem Schnäppchen Wort festmache, ist er noch lange nicht schlecht DoomZ :)

      Übrigens mag ich Halo, ja. Aber stell dir vor, ich mag auch Zelda. Du tust mir einfach nur Leid....
    • Pit93 schrieb:

      Seid ihr wirklich so verblendet von diesem ganzen Innovationswahnsinn den Nintendo immer von sich gibt? Für mich zumindest war und ist seit jeher das Alleinstellungsmerkmal jeder Konsole lediglich das Spieleangebot gewesen und da kümmert es mich rein gar nicht ob da ein pseudoinnovativer Staubfänger im Umfang mit enthalten ist oder nicht (es sei denn es gibt dafür Abstriche an anderen Stellen bzw. Spiele werden des Gimmicks wegen zwanghaft in diese Richtung gemünzt).
      Ich hab' kein Problem wenn jemand eine vielversprechende Idee hat und versucht diese umzusetzen, Nintendo verkauft sich jedoch seit Jahren so als hätten sie die Innovation gepachtet und dass ihre Andersartigkeit doch bewundernswert ist. In mancherlei Hinsicht finde ich das auch gut von Nintendo. Z.B. dass viele ihrer Entwicklerstudios relativ freie Hand haben und sich die nötige Zeit nehmen können ein Spiel fertigzustellen, finde ich super. Andere Rückständigkeiten, die bereits 2001 überholt waren und an denen sie heute noch festhalten werfen einfach ein schlechtes Licht auf den Konzern, finde ich.

      Halt halt halt, ich habe nicht gesagt, dass es auch geklappt hat, was sie sich ausmalen.

      Ohne große Risiken, mit denen jemand entweder Erfolg hat oder hinfällt, ist mir die Spielelandschaft aber schon seit Ewigkeiten zu langweilig gestrickt. Ich lasse mir lange schon keine stumpfen Grafik-Updates, die immer mehr Richtung "Wo ist der Unterschied?" rasen, mehr als komplett neue Plattform aufschwatzen, weil sie mir dann immer noch nur das bietet, was ich schon kenne. Auf neue Erfrischungen in Sachen Gameplay bei gleichzeitigem Verharren in Steuerungsmustern, die sich fast alle schon zwischen 1983 und 1996 etabliert haben, kann ich gar nicht mehr hoffen.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW