Offizielle deutsche Webseite zu Xenoblade Chronicles X eröffnet + Vergleichsfoto zum weiblichen Avatar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Offizielle deutsche Webseite zu Xenoblade Chronicles X eröffnet + Vergleichsfoto zum weiblichen Avatar

      Vorfreude ist die schönste Freude, sagt man landläufig. Doch irgendwann ist es auch einmal genug. Xenoblade-Fans warten nun schon seit vielen Monaten auf den Nachfolger für Wii U. Nun dauert es nur noch sieben Tage, bis auch Spieler aus Europa den Titel spielen können. Eine interessante Story, ein spannendes Kampfsystem und die riesige Welt von Mira versprechen ein großartiges Spiel.

      Kurz vor Release veröffentlichte Nintendo Deutschland nun endlich eine offizielle Micro-Site zu Xenoblade Chronicles X. Neben einigen bewegten Bildmaterial haben wir nun endlich auch deutsche Übersetzungen zu bestimmten Begriffen. Ihr könnt die Seite hier finden.

      Es ist bereits seit längerer Zeit bekannt, dass die Möglichkeit, dien Brustumfang der weiblichen Avatare zu ändern, in den westlichen Versionen entfernt wurde. Wir haben daher heute ein Vergleichsfoto aufgenommen.



      Quelle: Nintendo, Twitter
      Twitter
    • Ist und bleibt die unsinnigste Änderung, das zu entfernen.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Ich kann es nicht fassen, dass ss nur noch 7 Tage sind. HYPE^^
      Und jetzt mal zu dem Vergleichsfoto:
      Es ist zwar ein Unterschied zu sehen, aber beim Spielen fällt das bestimmt eh kaum auf. Ich finde eh eibfach unnötig, dass Nintedo das weggelassen hat bei uns. Das Spiel werden eh nur Ältere kaufen und keine kleinen Kinder.
      Who is the boss? Nintendo ;)
      Nintendo for life <3
    • Das Wichtigste an dieser Zensur: die Brille,
      das hat mich etwas verwirrt,
      aber die Körbchengröße eines Charakters ist mir egal, es geht für mich eher um die Landschaft.
      Diese Art von Zensur kann ich auch nur bei einer Altersbeschränkung von 16 bzw. 18 nicht verstehen,
      da man das dann ja schon das besser einordnen kann.
      Allerdings kennt man das ja schon.
    • Oh Mann,müsst ihr wieder diese dumme Fanservice Slider Debatte hochholen? Ist doch scheißegal ob man die Brüste verändern kann oder nicht. Und es ist auch gut verständlich, warum Nintendo das entfernt hat, denn ein solcher Fokus auf die Brüste im Charaktereditor (ja, die Brüste sind neben der Körpergröße das einzige, von dem man die Größe/Form verändern kann) ist in der Tat sexistisch. Aber gutes Vergleichsfoto. Dank der Brille habt ihr noch mehr Verwirrung gestiftet, super.
    • 7om schrieb:

      das einzige, von dem man die Größe/Form verändern kann

      Und weißt du was?: Egal, wieviele Slider du hinzufügst (und wir sind uns hier einig, mehr generell wäre toll gewesen), es wäre immer beim einen Körpermodell einer mehr als beim anderen vorhanden.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • 7om schrieb:

      Oh Mann,müsst ihr wieder diese dumme Fanservice Slider Debatte hochholen? Ist doch scheißegal ob man die Brüste verändern kann oder nicht. Und es ist auch gut verständlich, warum Nintendo das entfernt hat, denn ein solcher Fokus auf die Brüste im Charaktereditor (ja, die Brüste sind neben der Körpergröße das einzige, von dem man die Größe/Form verändern kann) ist in der Tat sexistisch. Aber gutes Vergleichsfoto. Dank der Brille habt ihr noch mehr Verwirrung gestiftet, super.

      Ja, meine Antwort ist nur um dich zu ärgern :p

      Meine Mitbewohnerin ist sehr enttäuscht das man die Brustgröße nicht verändern kann und wird wohl auch ein männlichen Charakter spielen, die Zensur hat diese Entscheidung mitbeeinflusst.
      In der Tat findet sie es sogar sexistisch das man eine Standart-Brustgröße aufgezwungen bekommt ;)

      Das Verhalten von Nintendo ist einfach nur lächerlich.
    • Akira schrieb:

      7om schrieb:

      das einzige, von dem man die Größe/Form verändern kann

      Und weißt du was?: Egal, wieviele Slider du hinzufügst (und wir sind uns hier einig, mehr generell wäre toll gewesen), es wäre immer beim einen Körpermodell einer mehr als beim anderen vorhanden.

      Ja, das stimmt wohl. Aber es ist nicht das Problem, dass der Mann dann einen Slider weniger haben könnte, weil so ein Hosenbeule Slider nicht oft in Spielen vorkommt. Das Problem ist, dass es wirklich nur einen Brustslider gibt. Es ist quasi so, als würden die Entwickler sagen, die Brüste seien das einzige am Körper, von dem die Größe wichtig ist. Oder quasi, dass die Brustgröße wichtig ist. Mit mehreren Slidern wäre das Problem gelöst, da es dann wenigstens so wirken würde, als ob die Brüste für die Entwickler nicht das Allerwichtigste sind.

      eyesore schrieb:

      7om schrieb:

      Oh Mann,müsst ihr wieder diese dumme Fanservice Slider Debatte hochholen? Ist doch scheißegal ob man die Brüste verändern kann oder nicht. Und es ist auch gut verständlich, warum Nintendo das entfernt hat, denn ein solcher Fokus auf die Brüste im Charaktereditor (ja, die Brüste sind neben der Körpergröße das einzige, von dem man die Größe/Form verändern kann) ist in der Tat sexistisch. Aber gutes Vergleichsfoto. Dank der Brille habt ihr noch mehr Verwirrung gestiftet, super.

      Ja, meine Antwort ist nur um dich zu ärgern :p

      Meine Mitbewohnerin ist sehr enttäuscht das man die Brustgröße nicht verändern kann und wird wohl auch ein männlichen Charakter spielen, die Zensur hat diese Entscheidung mitbeeinflusst.
      In der Tat findet sie es sogar sexistisch das man eine Standart-Brustgröße aufgezwungen bekommt ;)

      Das Verhalten von Nintendo ist einfach nur lächerlich.


      Und nur weil die Mitbewohnerin weiblich ist, darf sie entscheiden was sexistisch ist und was nicht? Oder wie soll ich das verstehen? Aber wenn für sie ein fehlender Brustslider bei der Frau wirklich ein Grund ist nicht mehr als Frau spielen zu spielen, dann will ich ihre Meinung ohnehin nicht ernst nehmen. Als ob die Größe der Brüste irgendeinen Unterschied macht. Da finde ich sogar ihr Verhalten sexistisch, da ihr die Größe der Brüste anscheinend sehr wichtig ist :rolleyes:
    • 7om schrieb:


      eyesore schrieb:

      7om schrieb:

      Oh Mann,müsst ihr wieder diese dumme Fanservice Slider Debatte hochholen? Ist doch scheißegal ob man die Brüste verändern kann oder nicht. Und es ist auch gut verständlich, warum Nintendo das entfernt hat, denn ein solcher Fokus auf die Brüste im Charaktereditor (ja, die Brüste sind neben der Körpergröße das einzige, von dem man die Größe/Form verändern kann) ist in der Tat sexistisch. Aber gutes Vergleichsfoto. Dank der Brille habt ihr noch mehr Verwirrung gestiftet, super.

      Ja, meine Antwort ist nur um dich zu ärgern :p

      Meine Mitbewohnerin ist sehr enttäuscht das man die Brustgröße nicht verändern kann und wird wohl auch ein männlichen Charakter spielen, die Zensur hat diese Entscheidung mitbeeinflusst.
      In der Tat findet sie es sogar sexistisch das man eine Standart-Brustgröße aufgezwungen bekommt ;)

      Das Verhalten von Nintendo ist einfach nur lächerlich.


      Und nur weil die Mitbewohnerin weiblich ist, darf sie entscheiden was sexistisch ist und was nicht? Oder wie soll ich das verstehen?

      Aber du darfst als Mann entscheiden was sexistisch gegenüber Frauen ist, "oder wie soll ich das verstehen"? Da gab es mal eine gute Folge der Anstalt (Kabarett-Sendung im ZDF) zum Thema. Hier steht einfach Argument gegen Argument.
      Aber wenn für sie ein fehlender Brustslider bei der Frau wirklich ein Grund ist nicht mehr als Frau spielen zu spielen, dann will ich ihre Meinung ohnehin nicht ernst nehmen. Als ob die Größe der Brüste irgendeinen Unterschied macht. Da finde ich sogar ihr Verhalten sexistisch, da ihr die Größe der Brüste anscheinend sehr wichtig ist :rolleyes:

      :ugly
      Ach du meine Güte.
      Du hast anscheinend überhaupt keine Ahnung von dem Verhältnis zwischen Frauen und Brüsten. Ist ein bisschen komplexer als du es dir vorstellst ;)
    • eyesore schrieb:

      In der Tat findet sie es sogar sexistisch das man eine Standart-Brustgröße aufgezwungen bekommt ;)

      Das Verhalten von Nintendo ist einfach nur lächerlich.

      Da ist sie auch bei weitem nicht alleine mit.

      Wer sich schonmal richtig mit einem Charaktereditor beschäftigt hat, freut sich über jede Einstellung darin. Dass viele Dinge fehlen, auch in der oberen Körperhälfte, wo es mit am wichtigsten ist (Faustregel "Je näher an der Nase desto wichtiger."), ist zwar Mist, aber im Gegensatz zu anderen hier bin ich davon überzeugt, dass man nicht noch mehr Gründe zum Aufregen über das Tool erschaffen sollte.

      Kann man auch mal so betrachten: Diese Einstellung macht einen deutlicheren optischen Unterschied aus als die meisten anderen, die es noch hätte geben können.

      Nebura schrieb:

      Bei Senran Kagura beschweren sich einige über den Fanservice, bei Xenoblade bestehen wiederum einige auf maximale Körbchengröße...

      "Maximal" und "Veränderbar" sind immer noch zwei unterschiedliche Wörter. Wer einfach nur sagt, dass den jeder einfach nach oben dreht (und damit wäre das Ding doch gleich überflüssig), denkt kein Stück weit nach.

      7om schrieb:

      Da finde ich sogar ihr Verhalten sexistisch, da ihr die Größe der Brüste anscheinend sehr wichtig ist

      Daran sieht man eigentlich, wie wenig du davon kapiert hast. Einen nicht geringen Teil der Schuld daran, dass viele eine Wichtigkeit darin sehen (DAM, DAM, DAAAAM! Überraschung! (ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ ), möchte ich hier zwar unserer Gesellschaft und der generellen Erziehung, die stattfindet, zuschieben, aber sich mit so einer Aktion, wie Nintendo sie abgezogen hat, dagegenzustemmen, ist purer Unfug und den Aufwand nicht wert, für den jemand im Lokalisierungsteam bezahlt wurde.


      Eigentlich ist es auch nicht den Aufwand wert, hier immer noch zu reden, weil der gemeinsame Nenner unlösbar scheint, wenn sie kein Update mit mehr Optionen herausbringen, was es nicht geben wird, aber ich nutz die Gelegenheit genauso gern wie du. Wenn's dich in den Wahnsinn treibt, ist das nur ein sehr seltsamer Nebeneffekt.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • 7om schrieb:


      Und nur weil die Mitbewohnerin weiblich ist, darf sie entscheiden was sexistisch ist und was nicht? Oder wie soll ich das verstehen? Aber wenn für sie ein fehlender Brustslider bei der Frau wirklich ein Grund ist nicht mehr als Frau spielen zu spielen, dann will ich ihre Meinung ohnehin nicht ernst nehmen. Als ob die Größe der Brüste irgendeinen Unterschied macht. Da finde ich sogar ihr Verhalten sexistisch, da ihr die Größe der Brüste anscheinend sehr wichtig ist :rolleyes:

      Bei deiner Argumentation haben Charaktereditoren generell keinen Sinn.
      Viele nutzen das um ein Abbild von sich selbst zu erschaffen. Und jetzt stell dir mal vor, es gibt auch Frauen die gerne solche Spiele spielen, und da ist es natürlich ein negativer Punkt, wenn man weniger Möglichkeiten hat den Charakter an die eigenen Wünsche anzupassen.
      Ich finde es lächerlich, dass sowas dann immer in einer Sexismusdebatte ausarten muss. Wegen solcher Reaktion wie deiner hat sich Nintendo entschlossen den Charaktereditor um diese Möglichkeit zu beschneiden.
    • Akira schrieb:

      Nebura schrieb:

      Bei Senran Kagura beschweren sich einige über den Fanservice, bei Xenoblade bestehen wiederum einige auf maximale Körbchengröße...

      "Maximal" und "Veränderbar" sind immer noch zwei unterschiedliche Wörter.

      Ja, dann beglückwünsche ich Dich zu dieser Erkenntnis. :)

      Akira schrieb:


      Wer einfach nur sagt, dass den jeder einfach nach oben dreht (und damit wäre das Ding doch gleich überflüssig), denkt kein Stück weit nach.

      Damit hast Du sicher recht aber warum erwähnst Du das?
      Wenn Du annimmst es ginge mir darum, liegst Du falsch.