Neue Videos zu Xenoblade Chronicles X von Nintendo UK veröffentlicht + Unboxing-Video der Limited Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Videos zu Xenoblade Chronicles X von Nintendo UK veröffentlicht + Unboxing-Video der Limited Edition

      Während sich unsere Rollenspiel-Themenwoche im vollen Gange befindet und einige von euch schon das Glück hatten, das neueste RPG Xenoblade Chronicles X von Entwickler Monolith Soft, erhalten zu können und mit Sicherheit schon die ersten Schritte in der riesigen Spielwelt gewagt haben, veröffentlichte Nintendo UK ein neues, kurzes Video zum Spiel, in dem euch auch einige Aussagen der Presse bezüglich Xenoblade Chronicles X präsentiert werden. Des Weiteren gibt es für alle, die noch bis heute auf eine Limited Edition warten müssen, ein schickes Unboxing-Video zur europäischen Limited Edition des Spiels und noch ein weiteres halbstündiges Video von Nintendo UK mit massig Eindrücken zum Spiel.







      Quelle: YouTube, YouTube
    • Gestern erst mals gespielt und muss sagen gut und nicht gut. ;) Die Kämpfe sind gewöhnungsbedürftig finde ich, die Figur baller von selbst und zielt sogesehen von selbstständig. Man selbst wählt zwischen verfügbaren Waffen und ja sieht halt mehr oder weniger zu. Das Gute nun wiederum, die Grafik ist tatsächlich bis dato das beste auf der Wii U. Bis auf öffters zu sehendes Kantenflimmern, sowie aufploppenden Details, wie man es aber selbst heute noch bei einigen XBOX ONE Spielen zu sehen bekommt, sieht alles sehr scharf, knackig und detailliert aus. :)
      Bis es richtig rund geht im Spiel scheint noch viel Zeit zu vergehen. Man wird nach und nach in die Geschichte rein gebracht und es kommen nach und nach Charaktere hinzu.
    • Nein, da hast du etwas falsch verstanden und offensichtlich Xenoblade Wii nicht gespielt.

      Das was du beschreibst nennt sich Autokampf. Dadurch laden sich die Spezialtechniken auf. Gleichzeitig mußt du deine Figur in eine Position für den nächsten Angriff bringen. z.B. hinter den Feind. Mit dem Steuerkreuz wählst du die art des Spezialangriffs. Der "Backsmash" -> Shulk ist so ein Angriff. von Vorne oder der Seite macht dieser Angriff nur wenig Schaden, aber von hinten kann das gerne mal das 4-5 Fache sein. Auch gibt es Kombos. z.B. von vorne mit einem Angriff den Gegner ins Strumpeln bringen, dann von der Seite umwerfen und dann einen Starten der auf am Boden liegende Gegner stark wirkt.

      Im Prinzip must du während eines Kampfes nur rumlaufen und dich positionieren. Dann aus den Icons unten einen Angriff auswählen und starten. Die Texte geben dir eine kleine Hilfe das diese Angriffe machen. In Kombination bringen die es. Ein Angriff von hinten mit dem spezial bringt gerne mal 700 Schaden. Deine Munition macht bei jedem Hit wenn es hoch kommt 60. (in den unteren (1-5) Leveln deiner Figur). Mit den Spezialangriffen sind es dann 100-170 oder so und richtig plaziert gleich mal 700 und mehr.

      Das ist erst unglaublich kompliziert, aber wenn man da anfängt durchzublicken werden die Kämpfe deutlich intensiver und der Gruppenangriff und die Quicktime Drücke B Geschichte macht das alles noch schwerer zu meistern.
    • Naja ist halt ähnlich dem Kampfsystem von FF 12. Das ist aber auch glaube ich das höchste der Gefühle der Japaner was sie uns bei einem JRPG an actionreichen Kampfsystem zugestehen.
      Ich würde also niemals darauf bauen dass uns die Japaner jemals was in Echtzeit geben.
      Solche Actionreichen Kampfsysteme wie in Xenoblade oder FF12 sind absolute Ausnahme und ein Spagat um so sowohl die JRPG Hardcore Fans zu ziehen als auch die breite Masse