2,3 Millionen Leute verfolgten die The Game Awards 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2,3 Millionen Leute verfolgten die The Game Awards 2015

      Auf der diesjährigen Veranstaltung The Game Awards 2015 gab es aus Sicht eines Nintendo-Fan nicht wirklich viel zu erzählen. Außer einer schönen Rede von Reggie Fils-Aimé bezüglich des verstorbenen Nintendo-Chef Satoru Iwata, gab es keinerlei Informationen. Doch dies ändert am Erfolgszug der Veranstaltung nicht wirklich viel. Host der Show Geoff Keighley sprach gegenüber Polygon von 2,3 Millionen Zuschauern im diesen Jahr, was einen Anstieg zum Vorjahr mit knapp 2 Millionen Zuschauern bedeutet. Zusätzlich ist er sich ziemlich sicher 2016 mit den Sponsoren zurückzukehren und uns eine The Game Awards 2016-Veranstaltung zu liefern.

      Keighley zeigt sich zufrieden mit der diesjährigen zweistündigen Show und den Reaktionen der Zuschauer. Im Bezug auf nächstes Jahr stellt er direkt eine neue Möglichkeit in Frage:

      Eine Sache, die ich in diesem Jahr tun wollte, war eine großes eSports-Turnier am Tag der Show. Allerdings hatten wir nicht genug Bandbreite, um es zu tun.


      Die Top-Streaming-Plattformen für die diesjährige Veranstaltung waren nicht überraschend Twitch und YouTube. Gleichzeitig schaffte die Show eine Verdoppelung der weltweiten Tweets mit dem Hashtag #TheGameAwards. Mehr als 175.000 Personen nutzen diesen Hashtag und verfassten mehr als 279.000 Tweets.

      Weitere Aussagen von Keighley zu der diesjährigen Veranstaltung findet ihr hier.

      Quelle: Polygon