Kauffragen und Kaufempfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wirklich upgraden kann man selten: RAM und HDD/SSD geht, CPU ist schon schwer und eingeschränkt, Grafikkarte ist bis auf ganz seltene Exoten unmöglich.

      Was willst du denn damit machen? Für 1200 Euro gibts ja Ultrabooks mit langer Akkuleistung oder 3,5kg-Klopper mit teilweise Desktopgrafikleistung. Eine Kombination ist dann eher bei 1500 Euro und mehr drin.
    • simply mod schrieb:

      Was willst du denn damit machen? Für 1200 Euro gibts ja Ultrabooks mit langer Akkuleistung oder 3,5kg-Klopper mit teilweise Desktopgrafikleistung. Eine Kombination ist dann eher bei 1500 Euro und mehr drin.

      Gaming und programmieren, sonst halt Standard wie Bildbearbeitung, 3D Modellierung und browsen. Ich will halt unbedingt mobil sein, da kann auch der Akku etwas schwächer sein (Steckdosen gibt es inzwischen ja eh überall) und leicht muss es nicht sein, trage so schon immer schwere Sachen rum.
      Wirklich upgraden kann man selten: RAM und HDD/SSD geht, CPU ist schon schwer und eingeschränkt, Grafikkarte ist bis auf ganz seltene Exoten unmöglich

      Die Exoten können dann auch schwach oder teurer sein, upgraden ist die Hauptsache daran.
    • simply mod schrieb:

      Und jetzt was für 800 Euro kaufen und in 2-3 Jahren gegen was leistungsfähigeres tauschen? Der Leistungsunterschied ist da gar nicht so groß zur 1200-Euro-Klasse und wenn du in 2-3 Jahren nochmal 800 Euro investierst und den alten dann noch verkaufst, fährste unterm Strich nicht schlechter.

      Wie meinst du das jetzt? ?(
      Ich bleibe immer noch beim Preis und will nur was was man voll upgraden kann, ich glaube auch nicht das ich wenig schlechter durchgehe, vor allem weil die Leistung mindestens gleich sein soll.

      Wie sind diese Sager Notebooks? Kann man die auch wirklich voll upgraden?
    • Für 800 Euro kriegste halt sowas, fummelst damit 2-3 Jahre rum und kaufst dann ein neues Gerät. Ja, es ist nur ein i5, aber da würde ich schon sehr genau auf die Anwendungen schauen, ob ein i7 es wirklich reißt. Aber dafür kriegste in 2-3 Jahren dann eben ein neues Gerät (mit frischem Akku, voller Garantie, etc.) mit voller Auswahl und bist nicht auf das festgelegt, was es an Upgrade für dein altes Gerät gibt.

      Sager sagt mit so persönlich gar nichts, aber ich weiß, dass Alienware tauschbare Grafikkarten mal hatte, das aber wieder hat sein lassen.