Nintendo gewinnt in Japan eine Klage beim Obersten Gerichtshof gegen Flashkarten-Verkäufer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo gewinnt in Japan eine Klage beim Obersten Gerichtshof gegen Flashkarten-Verkäufer

      Mit sogennante Flashkarten, zum Beispiel für den Nintendo 3DS, können die Benutzer mehr Funktionen aus dem kleinen Handheld herausholen. Gegen japanische Verkäufer solcher Flashkarten sind Nintendo sowie 49 andere Unternehmen im Jahr 2009 vorgegangen und haben eine Klage eingereicht. Der Fall ist somit schon fast sieben Jahre alt und wurde durch mehrere Berufungen immer weiter nach hinten verschoben. Nun teilte Nintendo ein weiteres Update bezüglich der Situation der Klage mit und wie es aussieht, scheint sich die Ausdauer von Nintendo und den 49 anderen Unternehmen ausgezahlt zu haben.

      Nintendo teilte in einer Mitteilung mit, dass der Oberste Gerichtshof am 12. Januar 2016 alle weiteren zukünftlichen Berufungen über den Fall verweigert. Das heißt, dass der Import und Verkauf von Flashkarten in Japan illegal bleiben wird. Die Angeklagten wurden des Weiteren noch zu 9.600.000 ¥ (ca. 815.000 $ / 748.000 €) Schadensersatz verurteilt. Im Jahr 2011 wurde das passende Gesetz dazu verändert und neue Strafvorschriften wurden hinzugefügt. Die Strafen reichen von bis zu 10 Jahren im Gefängnis oder einer Geldstrafe von bis zu 10 Millionen Yen. In diesem Fall hier sind die Angeklagten wohl noch mit der Geldstrafe davon gekommen.

      Quelle: Nintendo.co.jp
    • Man hätte vielleicht genauer erklären können was flashkarten genau sind. Ist extrem undeutlich formuliert @Redakteur
      Was für Funktionen ? Nicht jeder kennt sich damit aus.

      Schön dass Nintendo gewonnen hat. Illegale Sachen die "mehr Funktionen auf den kleinen handheld herausholen" sollten, wenn das von dem Unternehmen nicht gewollt ist ,verboten sein. ;)
    • Alex15 schrieb:

      Man hätte vielleicht genauer erklären können was flashkarten genau sind. Ist extrem undeutlich formuliert @Redakteur
      Was für Funktionen ? Nicht jeder kennt sich damit aus.

      Schön dass Nintendo gewonnen hat. Illegale Sachen die "mehr Funktionen auf den kleinen handheld herausholen" sollten, wenn das von dem Unternehmen nicht gewollt ist ,verboten sein. ;)


      Was? Hattest du als Kind nie eine DS-Karte, auf die du mehrere DS-ROMs ziehen konntest und dann je nach Wahl zocken konntest?
      Da gibt es einen Schatten, den niemand löschen kann...


      Die Signatur hat mir der gute Gingo gemacht.
    • Darktendo schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Man hätte vielleicht genauer erklären können was flashkarten genau sind. Ist extrem undeutlich formuliert @Redakteur
      Was für Funktionen ? Nicht jeder kennt sich damit aus.

      Schön dass Nintendo gewonnen hat. Illegale Sachen die "mehr Funktionen auf den kleinen handheld herausholen" sollten, wenn das von dem Unternehmen nicht gewollt ist ,verboten sein. ;)


      Was? Hattest du als Kind nie eine DS-Karte, auf die du mehrere DS-ROMs ziehen konntest und dann je nach Wahl zocken konntest?

      Ähm...nein ? Ich hatte das Spiel gekauft und fertig. Alles andere ist doch illegal ? Damit unterstützt man die Entwickler nicht. Keine Unterstützung=Keine neue Titels.
    • Alex15 schrieb:

      Darktendo schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Man hätte vielleicht genauer erklären können was flashkarten genau sind. Ist extrem undeutlich formuliert @Redakteur
      Was für Funktionen ? Nicht jeder kennt sich damit aus.

      Schön dass Nintendo gewonnen hat. Illegale Sachen die "mehr Funktionen auf den kleinen handheld herausholen" sollten, wenn das von dem Unternehmen nicht gewollt ist ,verboten sein. ;)


      Was? Hattest du als Kind nie eine DS-Karte, auf die du mehrere DS-ROMs ziehen konntest und dann je nach Wahl zocken konntest?

      Ähm...nein ? Ich hatte das Spiel gekauft und fertig. Alles andere ist doch illegal ? Damit unterstützt man die Entwickler nicht. Keine Unterstützung=Keine neue Titels.


      Ich glaub fast jeder hatte so eine mal (als Kind). Mittlerweile find ich das aber auch scheiße, deshalb kauf ich alles, oder lass es mir kaufen (Geburtstag...).

      Außerdem: du wolltest ja Funktionen wissen: bei meiner damaligen war ne SD-Karte in dem Modul, auf das man über PC ROMs ziehen konnte. Sobalb du die gestartet hast (auf dem DS), hattest du ne Auswahl aus Titeln (+ Cheats) und wenn du einen Titel gewählt hast, musste der kurz laden und fertig. Außerdem hatte die ein Menü, womit man den GBA-Schacht nutzen kann, aber solange da drin kein Flashmodul ist(:,D) fällt da niemandem was ins Auge, denke ich. Auf jeden Fall kaufe ich sowas nicht mehr (obwohl se' dreimal im Jahr nen Markt bei mir um die Ecke machen, wo so ein Scheiß verkauft wird- warte mal: hat Nintendo nich so ne Aktion GEGEN solche?).
      Da gibt es einen Schatten, den niemand löschen kann...


      Die Signatur hat mir der gute Gingo gemacht.