Video zeigt alle e-Reader-Level der Virtual Console-Version von Super Mario Advance 4: Super Mario Bros. 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Video zeigt alle e-Reader-Level der Virtual Console-Version von Super Mario Advance 4: Super Mario Bros. 3

      In der schlechten, alten Zeit war es denkbar ungünstig, ein europäischer Nintendo-Fan zu sein. Viele Spiele erschienen erst deutlich später bei uns als beispielsweise in Japan oder Nordamerika. So manch Meisterwerk wurde nie bei uns veröffentlicht. Auch Hardware wie der GameBoy Light und Virtual Boy betraten nie offiziell europäisches Festland. Ein besonders cooles Gerät war der Nintendo e-Reader. Dieser konnte Punktecodestreifen einlesen und auf dem GameBoy Advance darstellen. Pokémon TCG-Fans können sich vielleicht noch an die Karten erinnern, die rechts einen merkwürdigen Rand hatten. Dort waren in Amerika und Japan die oben genannten Streifen, die Minispiele freischalteten. Generell wurde das Pokémon-Franchise besonders intensiv unterstützt. Im Katalog des Autors dieser News befinden sich hunderte Trailer-Karten für Pokémon Smaragd. Die bekannteste Karte ist aber wohl das Äon-Ticket, welches in Pokémon Rubin & Saphir die Möglichkeit eröffnete, die Insel im Süden zu betreten.

      Nachdem wir euch jetzt die Geschichte des Nintendo e-Readers und seine Verknüpfung mit dem Pokémon-Franchise näher gebracht haben, blicken wir nun auf Super Mario Advance 4: Super Mario Bros 3. Der Titel bot in der japanischen und nordamerikanischen Version die Möglichkeit, mit speziellen e-Reader-Cards neue und überraschend innovative Level freizuschalten. In der Virtual Console-Version für die Wii U, die in Japan und Amerika bereits erschienen ist, sind alle 38 Bonuslevel integriert. Die Jungs von GameXplain haben alle Stages in einem großen Video vorgestellt. Hoffen wir, dass der bisher für uns nie erhältliche Inhalt auch in der europäischen Veröffentlichung dabei sein wird. Nun aber erst einmal viel Spaß beim Anschauen!



      Quelle: YouTube
      Twitter
    • Sieht ja echt gut aus. Wenn das auch so für die Wii U nach Europa kommt, werde ich mir das Game in jedem Fall holen.
      Was 1 nicth umbrinkt, macth 1 sterker vong Pauwer her!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Dazu müsste ja dann erstmal die Peripherie kompatibel gemacht werden. Wie funktioniert das mit dem reader überhaupt? Läuft das über Infrarot oder sind die Level auch ohne den reader verfügbar?
      Wäre ein echt sehr cooler Mehrwert, der eizige Wehrmutstropfen ist die niedrigere Auflösung im Vergleich zur SNES.-Version, denn das Bild ist nicht komplett auf dem Screen.

      Ich habe mir einen Teil des Videos angesehen und frage mich wieso zum Geier diese genialen Level nicht im Hauptspiel vorkommen, zum Teil sind diese sogar erheblich besser als manche Originallevel, sogar Mechaniken aus Super Mario Bros 2 sind enthalten wie das Rüben ziehen und das Graben durch Sand.
    • Masters1984 schrieb:

      Dazu müsste ja dann erstmal die Peripherie kompatibel gemacht werden. Wie funktioniert das mit dem reader überhaupt? Läuft das über Infrarot oder sind die Level auch ohne den reader verfügbar?

      Der Reader+ funktioniert bei SMA4 über die Verlinkung von 2 GBAs, einer hat den Reader, der andere das Spiel und allein für diese umständliche Konstruktion gehört schon irgendjemand verhauen. Der gescannte "Inhalt" wird nicht mühsam übertragen, weil weder der mit Spielständen beschreibbare Bereich der Cart damals noch der RAM dafür geeignet sind, stattdessen wird nur ein kleiner sprichwörtlicher Hebel umgelegt, der dir wie bei DiscLock-Content den Zugriff dauerhaft gestattet, solange die Speicherbatterie funktioniert.

      Für die VC-Version wird das Spiel insoweit umgemodelt, die ganzen Level direkt freizuschalten, ohne all diese Mechaniken zu brauchen. Wie wir mittlerweile auch wissen, ist der Aufwand bei der Euroversion nicht viel höher, da die e-Welt vorhanden und alle Menüs übersetzt, aber im Spiel ausgeblendet sind, das muss nur rückgängig gemacht werden.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • TheJanzap schrieb:

      Finalzero schrieb:


      Hä? Natürlich gab es den GameBoy Light in Deutschland. Hatte damals doch einen bekommen in Gelb....
      Sicher dass du den Light, der überigens Hintergrunsbeleuchtung hatte (daher der Name), nicht mit dem Colour oder dem GBA SP verwechselst? Der GameBoy light wurde nur in Japan verkauft und ist darum auch einer der seltesten Modelle.
      Ah sorry, es war doch der GameBoy Colour. Dachte er würde auch als Light bezeichnet. :S
      "Gekonnt ist eben gekonnt!"