Aonuma zweifelt über eine Sprachausgabe für Link

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aonuma zweifelt über eine Sprachausgabe für Link

      Jedes Mal wenn ein neues Spiel in der Zelda-Reihe erscheint, wird das Lager der Fans und Kritiker in zwei Lager gespalten. Die einen setzen sich vehement für eine Sprachausgabe des Helden in Grün ein, die anderen sehen den stummen Heroen als Markenzeichen von The Legend of Zelda. Zu dieser Thematik meldete sich Zelda-Mastermind Aonuma vor kurzer Zeit in einem Interview mit GamesMaster zu Wort und fand sowohl Argumente für als auch gegen eine Sprachausgabe. So lauteten seine Worte:

      Wir bekamen viele Forderungen von Fans, die Links Stimme hören wollten und auch wenn ich denke, dass es gut sein könnte, ein Spiel zu haben, in dem er spricht, empfindet ein Teil von mir diese "Luft der stolzen Unabhängigkeit" als einen Aspekt seines individuellen Charakters. Ich möchte mich lange und hart damit auseinandersetzen, ob dies [eine Sprachausgabe] besser wäre oder nicht, bevor ich eine Entscheidung treffe.


      Auch wenn sich Aonuma mit der Metapher "Luft der stolzen Unabhängigkeit" ein wenig pathetisch ausdrückt, ist sein Punkt doch gut nachvollziehbar. Ist es nicht Teil von Links Charakter und auch seiner inneren Stärke, dass er es nicht nötig hat zu sprechen?

      Wie seht ihr das? Spürt ihr beim Spielen eines Zelda-Titels auch die stolze Unabhängigkeit, die Link durch sein Schweigen ausdrückt, oder empfindet ihr die fehlende Sprachausgabe einfach als Kosteneinsparung seitens Nintendo?

      Quelle: Nintendo Everything
    • Also ich fand die bisherigen spiele auch ohne Sprachausgabe extrem genial. Ich brauchs also nicht ;)

      Ein Problem wäre dann noch, Sprecher für die einzelnen Charaktere zu finden. Wer soll link sprechen? Wer Zelda? W
      Trifft man dort die falsche Wahl, könnte man einiges an Kritik/hate abbekommen...

      Und wie schaut es mit den Lokalisierungen aus? Nimmt man dan englische/deutsche Sprecher? Oder behält man die japanischen bei?
      #nt2 ist echt grandios owo

      Bin ein geborener Twitterer °3°

      Erfinder der Mega-Janschelle (._.
    • Link ist auch der, der sowas als allerletztes brauchen würde, wenn man es geschickt anstellt. Aber der ganze Rest der Welt und Geschichte braucht die Sprachausgabe verdammt dringend. Manche glauben ja gar nicht, wie sehr das nicht nur die Qualität, sondern auch den Fluss von Plaudereien und besonders die Gestaltungsfreiheiten für Sequenzen ausbauen würde. Zelda baut viel zu oft auf Action und Text abwechselnd und alles kommt sich wie eine nervende Bremse in die Quere.

      Allerdings hätte Link selbst vielleicht doch Sprache bitternötig, falls er es wie in Skyward im neuen Spiel schon wieder nicht lassen kann, sich durch und durch weggerissen vom Spieler wie ein normal entwickelter Charakter zu benehmen, gar zu gestikulieren und dabei noch die Klappe aufzureißen in großem Maß, auch wenn keine Silbe rauskommt und nichtmal in ner Textbox landet. Das war lächerlich.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Der CD-i Link hatte ne Sprachausgabe und der ist beliebter und vielleicht sogar bekannter als die meisten anderen Links. Ich würde sogar sagen, er hat mehr Charme als die anderen. Also sollte Nintendo irgendwann Link einen Synchronsprecher geben, dann soll die Stimme und das Gesprochene so wie vom CD-i Link sein. Vielleicht noch ein bisschen vom Cartoon Link Charme dazugeben und wir haben einen sympathischen Charakter mit viel Humor.
    • Am Anfang wird es ungewohnt sein und nicht jeder wird die gewählte Stimme sofort gut finden, mit der Zeit wird man sich aber daran gewöhnen und sie wird einem immer vertrauter. Natürlich muss dann bei künftigen Spielen immer der selbe Sprecher genommen werden. Auf jeden Fall ist ein Held der nur Geräusche von sich gibt nicht mehr zeitgemäß.
    • Für mich braucht Zelda allgemein keine Sprachausgabe. So kann man sich für jeden einzelnen Charakter die Stimme selbst vorstellen.
      Würde irgendwie nicht das selbe sein, wenn die Charaktere plötzlich komplett verständliche Sätze von sich geben.
      Auf alte Werte sollte nicht verzichtet werden, nur weil ein Teil der Fanbase es nicht gebacken bekommt die Dialoge zu lesen.
    • Titus Alexius schrieb:

      Zumindest die anderen Charaktere müssen Stimmen haben. Alles andere ist nicht mehr zeitgemäß. Nintendo muss aufwachen. Die Zeldaformel ist veraltet und es braucht dringend Veränderungen. Zelda ist schon lange keine Größe mehr im Action-Adventure-Genre.

      Lol NEIN! Was dabei rauskommt, sieht man bei Xenoblade Chronicles X - Link würde einfach zehn mal dümmer als normalerweise durch seine nicht vorhandene Gesprächigkeit rüberkommen.

      Ich finde es gut, wenns in Zelda keine Sprachausgabe gibt. Ich finde Zelda schafft sogar eine perfekte Kombination aus "Geräuschen" der jeweiligen Carakteren und Sprechblasen. Also beispielsweise: Ganondorf sagt etwas fieses, während er im Spiel gerade eigentlich eindrucksvoll lacht. Midna ist auch ein gutes Beispiel dafür. Und das beste: Weils nur Töne sind, haben diese Charaktere in allen Ländern die gleiche "Stimme".

      Also ich brauche und will wirklich keine Sprachausgabe in Zelda.

      Abgesehen davon kenne ich persönlich kein anderes Action Adventure(/Action Rollenspiel), das auch nur ansatzweise an Zelda herankommt... Nenn mal ein Beispiel.
    • Also bei Hyrule Warriors war es z.B. wirklich unnötig und auch nervig das keine Sprachausgabe da war. Wenn man mitten in der Action ist und muss dann auch noch Texteinblendungen lesen, dann muss das einfach nicht sein.

      Sprachausgabe könnte auch der Hauptreihe gut tun und sie auf ein völlig neues Level heben. So ein wenig in richtung Fortschritt könnte man sich da schon bewegen, Nostalgie hin oder her.
    • Ich scheine echt der einzige zu sein der eine, nicht nur für Link, will. Diese "never change a running system"-Mentalität von Nintendo ödet mich langsam echt an.
      "Strong Pokémon. Weak Pokémon. That is only the selfish perception of people. Truly skilled trainers should try to win with their favorites. [...]" - Karen, Elite Four Member of Johto

      Videogames auf die ich warte: (Stand: 4. Juli 2016)

      The Legend of Zelda - Breath of the Wild [Wii U] März 2017

      Videogames auf die ich ein Auge geworfen habe: (Stand: 4. Juli 2016)

      Bloodstained: Ritual of the Night [Wii U] März 2017