Gerücht: Haben bereits wichtige Entwickler-Studios die ersten Dev-Kits für NX erhalten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Haben bereits wichtige Entwickler-Studios die ersten Dev-Kits für NX erhalten?

      Auf ntower bringen wir euch nicht nur Fakten, Fakten und Fakten, auch Gerüchte sind ein Teil davon, um stets für interessanten Diskussionsstoff zu sorgen. Besonders die neue Plattform NX ist ein wichtiger Bestandteil. Auch heute ist ein neues Gerücht rund um NX aufgetaucht, welches sogar der Wahrheit entsprechen könnte. Hierbei geht es um die Person mit dem Spitznamen Metaldave, der bereits in der Vergangenheit Gerüchte in die Welt setzte, die am Ende sogar richtig waren. Dieser schrieb auf seiner Webseite nintengen über die erste Verteilung der Dev-Kits für NX an die ersten wichtigen Entwickler-Studios. Diese Informationen erhielt er von einem Entwickler, der aktuell ein Spiel für die PlayStation 4 entwickelt, aber noch kein Dev-Kit für die NX besitzt. Natürlich will dieser nicht genannt werden.

      Hier sind alle Informationen auf einen Blick:

      • Nintendo hat bereits wichtigen Entwickler-Studios (Second + Third-Parties) die Dev-Kits für NX zugeschickt.
      • Das Studio des nicht bekannten Entwicklers arbeitet derzeit an einem grafisch anspruchsvollen Spiel für die PlayStation 4, welches dann im besten Fall für die NX portiert werden soll.
      • Die Studios, die bislang noch nicht die Dev-Kits erhalten haben, wurden noch nicht über die Details der Plattform aufgeklärt.
      • Der Entwickler und sein Studio wurden informiert, wann man offiziell die ersten Dev-Kits für NX bestellen kann. Jedoch befinden sie sich unter einer sehr strengen NDA, so dass sie das nicht sagen dürfen, bis Nintendo selbst die Plattform der Öffentlichkeit präsentiert hat.
      • Man hat zwar die Möglichkeit ein Dev-Kit, vor dem offiziellen Bestelldatum, zu erhalten, jedoch sei dieser Prozess äußerst kompliziert und mit viel Schreibarbeit verbunden, um am Ende überhaupt die Genehmigung zu erhalten.
      • Sobald die NDA für die NX nicht mehr verbindlich ist und der unbekannte Entwickler ein Dev-Kit erhält, wird er mehr Details über die Plattform bekanntgeben, sobald er in der Lage ist.
      • Wahrscheinlich wird NX Ende 2016 erscheinen, wenn man Bezug auf den Zeitrahmen der NDA bezieht, wann neben den wichtigen Entwickler-Studios auch andere Entwickler Zugriff darauf haben. Allerdings, fügt er hinzu, dass es natürlich wie bei jedem Unternehmen an Nintendo selbst liegt, wann sie die Veröffentlichung geplant haben.


      Quelle: nintengen, via GoNintendo
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Hm, deckt sich das nicht mit dem letzten Gerücht bezüglich Dev Kits? Hieß es da nicht sie würden in diesem Zeitraum verschickt werden? Es bießt sich natürlich ein wenig mit dem Gerücht über das NX-Dev Kit das vor ein paar Monaten einen High End PC überfordert haben soll ^^ Gerüchte, Gerüchte. Dieses hier klingt aber erst mal realistisch.
      Wenn jetzt wieder jemand meint, die NX kann dieses Jahr nicht herauskommen, wenn die Dev Kits erst in diesem Zeitraum verteilt wurden, dem ist nicht so. Man braucht ein Dev Kit nicht durchgehend während der Programmierung, für das porten ist es wichtig.
      Einen unabhängigen Third Party-Exklusivtitel wie Zombi U kann man aber wohl vergessen, dass wird kein westliches Studio mehr machen. Nintendo wird allerhöchstens Entwicklerstudios für Exklusivtitel beauftragt haben.
    • Es sollte besser jemand irgendwas "schon" haben. Nicht, damit ausgerechnet dieses Jahr was fertig wird, sondern zum Launch, der sonstwann sein kann. Spiele brauchen eben auch Zeit... und manchmal mittlerweile leider viel zu viel davon. Aber was will man machen...
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • ... und doch ist nichts gesagt. Was soll denn bitteschön ein "strenges NDA" sein, gibts etwa eine nicht strenge NDA? Und dass man nicht einfach Informationen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, ausplaudert, dürfte klar sein, mit oder ohne NDA. Eigentlich könnte jeder sowas behaupten, wird man als Außenstehender weder überprüfen können noch kann man fast nicht falsch liegen, so schwammig wie die Formulierungen gewählt sind.
    • Dass einige die Kits schon haben, ist ja wohl logisch. Schließlich wird die Konsole bald enthüllt und da muss man schon mögliches Line Up dazu haben. Ich glaube aber immer noch nicht an ein 2016 Release. Ein bisschen Vorlauf braucht man ja schon um gute Spiele dafür zu entwickeln und wenn einige bisher noch kein Kit haben, zieht sich das immer weiter. Ich bleibe bei 2017. Mir persönlich würde das auch besser passen.
    • Spricht eigentlich gegen einen Release 2016, wenn Entwickler erst jetzt oder seit kurzem Dev-Kits erhalten haben. Wie soll bis zum Ende des Jahres irgendein vernünftiger Titel aufgebaut werden? Nicht mal zwei Jahre reichen da aus. Und wenn die Dev-Kits offiziell noch gar nicht erhältlich sind, dann macht ein Release 2016 eh keinen Sinn.
      Der lettte Abschnitt macht auch überhaupt keinen Sinn. Wie kann man auf einen Release Ende 2016 schließen, wenn dort gerade erst mal die NDA gesenkt und offizieller Zugriff auf Dev-Kits vorhanden ist?
    • Wenn das neue Zelda wirklich auch für NX kommt, dann erwarte ich aber echt große Unterschiede was die Grafik angeht im Gegensatz zur WiiU-Version... Bei TP fand ich die Unterschiede damals nicht so gravierend das sich dafür der Kauf der Wii gelohnt hätte...
    • DaRon schrieb:

      Spricht eigentlich gegen einen Release 2016, wenn Entwickler erst jetzt oder seit kurzem Dev-Kits erhalten haben. Wie soll bis zum Ende des Jahres irgendein vernünftiger Titel aufgebaut werden? Nicht mal zwei Jahre reichen da aus. Und wenn die Dev-Kits offiziell noch gar nicht erhältlich sind, dann macht ein Release 2016 eh keinen Sinn.
      Der lettte Abschnitt macht auch überhaupt keinen Sinn. Wie kann man auf einen Release Ende 2016 schließen, wenn dort gerade erst mal die NDA gesenkt und offizieller Zugriff auf Dev-Kits vorhanden ist?


      Wie schon vor ein paar Posts von mir geschrieben, einer Veröffentlichung 2016 steht dies alles nicht im Weg. Ertens besagt das Gerücht ja, das wichtige Third- und Second-Party-Entwickler schon im Besitz von Dev Kits sind.
      Nun sind die heutigen Third-Person-Spiele in der Regel immer für mehrere Zielplattformen angedacht (PS4, XBox, Windows, Mac und Linux), von daher wird (sollte) schon bei der Entwicklung an eine gute Anpassbarkeit des Codes geachtet werden. Wenn Nintendo nicht mit der NX eine exotische Architektur, APIs (immerhin sitzt Nintendo jetzt in der Khronos Group und könnte damit auf Vulkan/OpenGL setzen) und Namensstandarts verwenden stehen einer rechtzeitigen Ports zum Release nichts im Weg.
      Bei der Qualität der Ports müssen wir dann natürlich erstmal abwarten, aber da ist Zeit nicht der alleinige Faktor.