3DS-Spieletest: Pokémon Rumble World

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3DS-Spieletest: Pokémon Rumble World

      Das Jahr 2016 verspricht für Fans des Pokémon-Franchises jede Menge Abwechslung und Spielspaß, denkt man doch nur jetzt schon einmal an Spiele wie Pokémon Super Mystery Dungeon, Pokémon Tekken oder auch Pokémon Go. Vor etwa zwei Wochen veröffentlichte Nintendo zudem eine Retailversion von Pokémon Rumble World, welches bereits seit einigen Monaten als Free-to-Play-Version im 3DS eShop zum Download bereitsteht. Ich durfte in den vergangenen Tagen die Rolle von unzähligen Pokémon in ihrer Spielzeug-Form übernehmen und habe euch meine Eindrücke im folgenden Spieletest zusammengefasst.

      Hier geht es zu unserem Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Das heißt, man kann sich in der Retail-Version im Gründe immer alles, was im Läden zu finden ist, sofort kaufen, wie? Irgendwie geht da der Sinn des "Kaufens" verloren...

      Ich komme in der kostenlosen Version bestens klar. Ich Spiele ziemlich selten, treffe trotzdem jeden Tag (dauert ja nicht lang) die "Gratis-Miis", um die Klunker zu sammeln. Und ab und zu gebe ich dann was aus.
    • So wirklich Bock auf die Retail Version von Pokémon Rumble World habe ich jetzt auch nicht.
      Die Diamanten sind auf dem Modul gespeichert und wenn ich das Spiel lustig oft neu starte bekomme ich jedes mal 3.000? Kein dummer Code für 3.000 Diamanten der in der Verpackung liegt?!

      Ich nehme es vllt. mal für'n 20er als #Sammlerbedarf mit, aber wirklich wichtig ist es mir nicht, die Free2Play Variante habe ich ziemlich weit gespielt, bis zu einem Punkt wo man überlegt ob man nicht etwas Geld investiert oder es sein lässt...

      Mal gucken, kommt Angebot, kommt Rat.
    • Alex15 schrieb:

      free2play Variante ist für mich die bessere Lösung. 3.000 Diamanten sind ganz nett aber wirklich ein vollpreis Titel ist es deshalb nicht.

      Du musst bedenken.

      Ab dem "Kauf" von 3000 Diamanten kannst du keine mehr kaufen. Bekommst im Spiel dann sowas wie ne Mine wo man dann täglich 40/50 Diamanten besorgen. Ergo ist es automatisch ein "Vollpreis" Titel nach dem Starten :)