LinkedIn-Profil gewährt winzige Einblicke in die Entwicklung von NX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LinkedIn-Profil gewährt winzige Einblicke in die Entwicklung von NX

      Die geheimnisvolle NX-Plattform wird irgendwann in diesem Jahr enthüllt werden und viele würde es nicht wundern, wenn dieser Zeitpunkt auf die diesjährige E3-Messe fällt. Vielen Gerüchten zufolge handelt es sich dabei um einen eigenständigen Handheld, welcher zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Heimkonsole vervollständigt wird. Ob diese Gerüchte zutreffen oder uns etwas ganz anderes erwartet, steht bislang aber völlig offen, da seitens Nintendo noch keinerlei Informationen zur NX ans Tageslicht gekommen sind. Ein paar fleißige Menschen haben in der letzten Nacht allerdings auf einem LinkedIn-Profil etwas zur NX gefunden, was winzige Einblicke in die Entwicklung von NX gewährt.

      Steven Chith, Software Engineer, hat auf seinem LinkedIn-Profil angegeben, dass dieser seit Februar 2015 an der nächsten Konsole von Nintendo arbeitet, die auf den Codenamen "NX" hört und anscheinend "multimedia drivers" unterstützt, was auf Musik- / Filme-Anwendungen sowie sonstige Multimedia-Anwendungen auf NX hindeuten könnte, wobei auch hier gesagt sei, dass es völlig offen ist, was darunter zu verstehen ist. Die Aussage von Steven Chith, dass dieser selbst nicht genau wisse, an was für einer Konsole er manchmal arbeiten würde, könnte entweder daran liegen, dass er dies nicht ganz ernst meint (was bei solchen Einträgen allerdings nicht das erste Mal wäre) oder aber er beim Unternehmen "Aerotek" wirklich nicht genau weiß, was Nintendo mit der erledigten Arbeit so vorhat. Die genaue Beschreibung des Eintrags findet ihr hier:

      Steven Chith
      Software Engineer

      I'm currently working on Nintendo's next console, code named "NX"​. It's so secretive that sometimes even I don't know what I'm working on. Suffice to say, I'm primarily doing embedded system development.

      Associate Software Engineer Contractor
      February 2015 - Present
      Nintendo Technology Development via vendor Aerotek
      Working on next-gen console, NX.
      Part of a 6-dev team coding multimedia drivers.


      Der Eintrag wurde mittlerweile allerdings wieder vom Profil entfernt.



      Im zweiten Eintrag wird von einem Team gesprochen, welches an der nächsten Generation der Videospielplattformen arbeitet. Dabei scheinen die meisten Mitarbeiter dem Team erst im Januar 2016 beigetreten zu sein.

      Quelle: Steven Chith
    • Was ist denn heute wieder los?

      Erst ein neues Pokémon und jetzt konkretere Details zu NX?

      Okay, wenn er wirklich ein Entwickler dessen ist, das ins Tag und nacht in den Wahnsinn treibt :ugly dann wird es eine Mischung aus xbox one und ps4? Ich meine multimedia Konsole? Ist ja nix neues in dieser Generation
      #nt2 ist echt grandios owo

      Bin ein geborener Twitterer °3°

      Erfinder der Mega-Janschelle (._.
    • irgendwelche multimedia dinge brauch NX nicht zu können. heutzutage hat doch eigentlich jeder haushalt mindestens 5 geräte die irgendwie richtung fernsehen streamen können. multimedia über eine konsole, ist doch reinste stromverschwendung. dafür gibt es bessere lösungen.

      kauf ich eine konsole, kauf ich die nicht wegen irgendwelchen features, die eh jedes andere gerät in meinem haushalt kann.

      lieber sich nen raspberry kaufen, wenn der TV nicht genug funktionen mit sich bringt. das teil kostet 25-35 euro, und hat sich, aufgrund des extremst geringen stromverbrauchs, schon nach kurzer zeit amotisiert. und das teil reicht locker um multimedia gedöns zu machen.
    • Bin ich der Einzige der eine Konsole mit Multimedia Features mag?
      Habe zwar auch einen Smart TV wo die Wii U angeschlossen ist, aber Netflix und co gebrauche ich nur auf der Wii U. Ist viel praktischer

      Also ich WILL eine Konsole die viele verschiedene Sachen kann....
      Ihr müsst es ja nicht gebrauchen^^'
    • ChromXsome schrieb:

      Also ich WILL eine Konsole die viele verschiedene Sachen kann....
      Ihr müsst es ja nicht gebrauchen^^'


      Ich denke gegen die üblichen Apps wie Youtube, Netflix, Amazon Video etc wird nieman etwas haben. Aber wenn ich sehe, durch was für Müll man sich in den Menüs anderer Konsolen durchscrollen muss bis man z.B. Filme , Spiele oder einfach nur die üblichen Apps starten kann, dann find ich das Thema verfehlt.

      Bzw. wenn die neue Konsole mehr Multimedia-Features haben soll, dann fände ich ein selbst editierbares Menü wie bei der WiiU hervorragend, wo ich mir die Seiten meines Menüs selbst mit den Icons meiner meist benutzten Programme und Spiele gestalten kann und den Rest irgendwo hinschieben kann, wo ich ihn nicht mehr sehe.
    • @iXoDeZz

      Die News liegt vielleicht darin an welchen Teilen gearbeitet wird? Immer diese "das ist keine News" Kommentare nerven mich hier in letzter Zeit. Wenn man es nicht lesen will oder einen die News nicht gefällt, dann ignoriert diese doch einfach. Andere lesen es vielleicht gerne.

      @Cohen

      Heutzutage wollen die meisten Leute immer irgendeinen Multimedia Schnick Schnack mit drin haben. Ich mag das auch nicht so, aber in den USA fahren die Leute total drauf ab.

      @Topic

      Wenn es so ist, dann bin ich wirklich gespannt, was Sie alles mit einbauen wollen an Multimediakram.
      Für mich muss die Konsole eigentlich nur Spiele abspielen können. Aber trotzdem bin ich Neugierig.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Je mehr Zeugs in der Konsole steckt, desto anfälliger wird es für Probleme. Man kann sich auch sicher sein das diese zusätzlichen Dinge den Preis beeinflussen. Nein, danke. Solch Multimedia-Gedöns find ich praktisch aber wenn ich Bock drauf hab, kann ich auch den Pc anschmeissen oder was anderes.