Wii U eShop-Spieletest: Space Hulk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wii U eShop-Spieletest: Space Hulk

      Kennt ihr Space Hulk? Ich persönlich habe erst vor kurzem erstmals davon gehört, aber laut dem unten verlinkten Test von Dirk handelt es sich um einen "Klassiker unter den Warhammer-Brettspielen". Das hört sich doch ganz interessant an, obwohl mein erster Gedanke, es könnte sich um ein Spiel über ein großes, grünes Monster im Weltraum handeln, nicht ins Schwarze getroffen hat. Ob die Wii U-Umsetzung den Erwartungen gerecht werden kann, verrät euch jetzt der Test.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Ich weiß noch genau wie ich damals als kleiner Junge das Brettspiel Starquest im Spielzeugladen entdeckt habe.
      Das wollte ich dann natürlich sofort haben, auch wenn ich rückblickend sagen muss, das ich damals noch zu jung war um überhaupt zu verstehen wie das funktioniert.

      Im Endeffekt blieb es damals dann beim auspacken und zusammenbauen der Einzelteile.
      Wirklich gespielt habe ich das Spiel erst Jahre später und das auch nur ein paar mal, da sich kaum einer meiner Freunde für das doch recht langwierige Spiel mit seinen komplizierten Regeln begeistern konnte.

      Deutlich mehr Zeit habe ich da mit dem bemalen der Figuren verbracht. Die stehen heute noch in einer Vitrine, das Spiel selbst wird nach Jahren auf dem Dachboden wohl nicht mehr zu gebrauchen sein und wieß schon damals ein paar Abnutzungserscheinungen auf.

      Eigentlich müsste mich da eine Umsetzung des Spiels (bzw. eines ähnlichen) in digitaler Form doch begeistern - eigentlich.

      Warum man hier nicht gleich den etwas besseren und aktuelleren Nachfolger Space Hulk: Ascension umgesetzt hat und auch noch Sachen wie den Online-Modus streicht, ist mir ein Rätsel.

      Da die Suche nach einem lokalen Kontrahenten heutzutage noch aussichtsloser ist als damals und zusammenhanglose Einzelmissionen gegen die KI auch nicht sonderlich spannend sind, wird diese Umsetzung wohl nicht nur bei mir im digitalen Händlerregal liegen bleiben.
    • kraid schrieb:

      Ich weiß noch genau wie ich damals als kleiner Junge das Brettspiel Starquest im Spielzeugladen entdeckt habe.
      Das wollte ich dann natürlich sofort haben, auch wenn ich rückblickend sagen muss, das ich damals noch zu jung war um überhaupt zu verstehen wie das funktioniert.

      Im Endeffekt blieb es damals dann beim auspacken und zusammenbauen der Einzelteile.
      Wirklich gespielt habe ich das Spiel erst Jahre später und das auch nur ein paar mal, da sich kaum einer meiner Freunde für das doch recht langwierige Spiel mit seinen komplizierten Regeln begeistern konnte.

      Deutlich mehr Zeit habe ich da mit dem bemalen der Figuren verbracht. Die stehen heute noch in einer Vitrine, das Spiel selbst wird nach Jahren auf dem Dachboden wohl nicht mehr zu gebrauchen sein und wieß schon damals ein paar Abnutzungserscheinungen auf.

      Eigentlich müsste mich da eine Umsetzung des Spiels (bzw. eines ähnlichen) in digitaler Form doch begeistern - eigentlich.

      Warum man hier nicht gleich den etwas besseren und aktuelleren Nachfolger Space Hulk: Ascension umgesetzt hat und auch noch Sachen wie den Online-Modus streicht, ist mir ein Rätsel.

      Da die Suche nach einem lokalen Kontrahenten heutzutage noch aussichtsloser ist als damals und zusammenhanglose Einzelmissionen gegen die KI auch nicht sonderlich spannend sind, wird diese Umsetzung wohl nicht nur bei mir im digitalen Händlerregal liegen bleiben.


      Wärst du lieber in meiner Gegend nur aufewachsen. Ich habe mich begeistern lassen und kam durch Kumpels auf das Spiel. Hat damals wirklich viel Spaß gemacht.