Shin Megami Tensei IV: Final bekommt erste Wertung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shin Megami Tensei IV: Final bekommt erste Wertung

      Die Taktik-RPG-Reihe Shin Megami Tensei hat in Japan bereits Kultstatus erworben. Hierzulande ringen die verschiedenen Ableger immer noch mit der nötigen Aufmerksamkeit und finden leider nicht so ganz Fuß. Trotzdem können die Fans der Spiele meistens aufatmen, wenn es um eine Lokalisierung für den westlichen Markt geht. Zumeist muss man dann allerdings mit der englischen Sprache vorlieb nehmen, was den Spielspaß aber nicht im Geringsten schmälert.

      Auch für den neuen Teil der Reihe Shin Megami Tensei IV: Final stehen die Chancen gut, dass er sich in unsere Breitengrade durchschlagen kann, wann ist allerdings nicht bekannt und sieht man sich die Release-Differenzen der anderen Spiele der Reihe zwischen Japan und dem Rest der Welt an, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir und noch eine etwas längere Zeit gedulden müssen. Für die Frage, ob das Spiel gut ist oder nicht, lässt sich jetzt allerdings schon eine relativ genaue Antwort finden, denn in der letzten Ausgabe der Famitsu erhielt der Titel ganze 35 von 40 möglichen Punkten. Anbei seht ihr ein paar Zitate der Reviewer, die von unseren Kollegen von Nintendo Everything übersetzt wurden:

      Reviewer 1 (9) – Das Spiel ist vollgepackt mit dem bestimmten Charme der Serie, wie eine einzigartige Sicht auf die Welt: Kämpfe werden durch verschiedene Kräfte ausgetragen, Dämonen haben Konversationen und es gibt die Dämonen-Fusion.


      Reviewer 2 (9) - Auch wenn man die gleiche Welt aus dem Teil davor zu sehen bekommt, war es interessant die Story aus einem anderen Standpunkt aus zu betrachten. Es gibt viele Verbesserungen und ich bin froh zu sagen, dass der Titel wesentlich einfacher zu spielen ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger.


      Reviewer 3 (8) – Auch wenn viele neue Fähigkeiten hinzugefügt wurden und es viel Neues zu lernen gibt, können auch Spieler, die den Vorgänger nicht gespielt haben, sich direkt ins Erlebnis stürzen. Die Menüführung wurde verbessert aber es ist immer noch einfach, sich in diesen zu verlieren.


      Reviewer 4 (9) – Eine der Attraktionen des Spiels ist der Eindruck von Realismus, da ein zerstörtes Tôkyô das Setting des Titels ist. Ich denke Einsteiger der Shin Megami Tensei-Reihe können direkt mit diesem Teil anfangen und ihn genießen, da er den Spieler besser einführt [als die Vorgänger].


      Die ganzen Reviews könnt ihr euch unter folgendem Link durchlesen: Klick!

      Quelle: Nintendo Everything


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin