Nintendo äußert sich zum entfernten Minispiel in der westlichen Version von Fire Emblem Fates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo äußert sich zum entfernten Minispiel in der westlichen Version von Fire Emblem Fates

      Wie gebannt warten alle Taktik-RPG-Fanatiker und Fire Emblem-Fans darauf, dass Nintendo endlich ein konkretes Release Datum für die europäische Version des neuen Ablegers, Fire Emblem Fates, preisgibt. Doch leider ist ein solcher bis heute nicht bekannt. Stattdessen macht der Titel in Form von Zensur der westlichen Version auf sich aufmerksam, denn in Amerika wird das Spiel am 19. Februar erscheinen. Wie wir bereits berichteten (hier) hat Nintendo für die Versionen außerhalb Japans die Schere angesetzt und das zurechtgestutzt, was auf unserem Markt vielleicht nicht so gut angekommen wäre. Konkret ist hierbei die Rede von einem Minispiel, welches, wenn euer Charakter einen S-Rang in zwischenmenschlichen Beziehungen erreicht, anzügliche Dialoge und körperliche Interaktion via Touchscreen mit den anderen Charakteren ermöglicht. Die agierenden Figuren sind dabei in keiner Weise eingeschränkt, auch der Verwandtheitsgrad spielt keine Rolle.

      Hierzu meldete sich Nintendo nun erneut zu Wort:

      Unter gewissen Umständen haben S-Rang-Charaktere die Möglichkeit ihre Ehepartner, mit einem Pusten ins Mikrofon oder mit einem Tippen auf die Haare, das Gesicht oder die Schultern auf dem Touchscreen, aufzuwecken. Diese zufällig ausgelösten Events stehen nicht im Zusammenhang mit dem Minispiel in der japanischen Version.

      Das Statement bestätigt also noch ein Mal, dass das sogenannte „Petting-Minispiel“ in der westlichen Version von Fire Emblem Fates nicht enthalten sein wird. Gewisse Features haben es aber wohl doch in unsere Breitengrade geschafft.

      Wie seht ihr das, hättet ihr das anzügliche Minispiel gerne in der westlichen Version gesehen oder findet ihr eine Zensur vielleicht sogar gut?

      Quelle: Nintendo Everything


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin
    • In dem Fall finde ich die Anpassungen gut, da ich für meinen Teil eh nur am Kern-Gameplay der Reihe Interessiert bin. Lebenssimulationszeugs ist für mich nix.

      IMHO: ich würde es im allgmeinen besser finden, wenn die Redaktion lieber das Wort "Zielmarktanpassung" benutzen würde, da "Zensur" ja oft impliziert, dass diese Änderung von außen (von einem Dritten) kommt. Wenn "Zensur" dann bitte lieber das passendere "Selbstzensur". Wobei ich doch der Meinung bin, dass auch dies nicht wirklich stimmt, sondern wir es in diesem Fall am ehesten mit einer Anpaßung an den Zielmarkt zu tun haben.
    • @ cohen
      Die Zensur ist immer selbst zensur oder denkst du das die FSK oder co hier sachen zensiert? Die sachen werden schon von anfangan rausgenommen. Das ist ja das problem das viele publisher sich nicht trauen in deutschland Filme oder spiele der prüfstelle vorzulegen. darüber kann man aber gesondert reden

      Anpassung an den Zielmarkt stimmt allerdings. Wobei man sich dann fragen muss wieso darf japan das und aber wieso wir nicht?

      ich persönlich mag keine zensur egal ob nachvollziehbar, akzeptabel oder vll vertretbar.
      Es fehlt inhalt und irgendjemand hat sich schon dabei was gedacht als er es eingebaut hat. ausserdem denke ich dann jedesmal drüber nach wenn ich weiss da fehlt jetzt was und dass stört mich

      ChromXsome schrieb:

      2. Ich eh nicht die gelegenheit bekomme die westliche Version zu spielen.

      die westliche version ist unsere. du meinst glaube ich die östliche ;)
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
    • Blo0dy schrieb:

      @ cohen
      Die Zensur ist immer selbst zensur oder denkst du das die FSK oder co hier sachen zensiert? Die sachen werden schon von anfangan rausgenommen. Das ist ja das problem das viele publisher sich nicht trauen in deutschland Filme oder spiele der prüfstelle vorzulegen. darüber kann man aber gesondert reden



      ähm nein... eine zensur ist eben nicht immer selbstzensur. sagt ja schon der name.

      Vergleiche:

      [wikipedia]https://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_%28Informationskontrolle%29[/wikipedia]

      mit

      [wikipedia]https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstzensur[/wikipedia]


      Alle Selbstzensuren sind Zensuren, aber nicht alle Zensuren sind Selbstzensuren.
    • Für mich hat sich das Spielprinzip zu sehr von seinem Ursprung entfernt. Es mag sein, dass diese Features in Japan (und z.T. auch im Westen) sehr gut angenommen werden, aber ich hätte mir ein "richtiges" Strategie-Spiel gewünscht. Auch mit der "Anpassung" ist mir das Spielprinzip zu sehr verwässert.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • R.i.P. in Pasta Waifu Simulator 2016 ;__;
      Ich hätte das feature schon gerne geahbt, finde sowas immer extrem unterhaltsam ~
      Aber ich kann durchaus nachvollziehen warum das geamcht worden ist....sind wir mal ehrlich, dieses feature ist richtig creepy xD Nintendo will damit bestimmt keine Kunden vergraulen....auf der anderen Seite sind es doch sowieso immer wieder Leute, die dieses ganze Japano/Anime/Manga Zeug gut finden und sich deswegen diese Spiele zulegen. Bezweifle ja eher das nicht Anime/Manga interessierte sich dieses Spiel zulegen. Ich glaube die Nintendo Kunden sind in 3 Bereiche aufzuteilen Die NostalgieTypen, die das ganze NintendoZeug wie Mariound DK zocken, Kinder und filthy casuals, und die JRPG fraktion. Natürlich schließt ein Bereich den anderen nicht unbedingt aus. Aber nach meinen Beobachtungen sind es halt diese 3. Angaben ohne Gewähr, ich bin doch kein Marktforschungsinstitut :P

      TL;DR Gamer, die sich fates kaufen würde, würde dieses feature nicht sonderlich stören. Im schlimmsten Falle wäre es vermutlich einfach nur egal

      METROID IS LIFE
    • Richtig blither, wenn die so weiter machen wird Fire Emblem, eine der wenigen anspruchsvolleren Spielreihen Nintendos ein Produkt für Casuals welches kleine Mädchen neben ihrem Animal Crossing aufbewahren.

      Advance (/Nintendo) Wars ist ja schon tot, vllt. nicht offiziell, aber der letzte Ableger ist schon ewig her und die japanische Fassung wurde sogar gecancelt (später dann noch als Club Nintendo Prämie verteilt...).

      Nun wurde bei Fire Emblem die Zange angesetzt und das sehr, sehr einfache Awakening wurde zum Überraschungserfolg, woraufhin Nintendo die Marke natürlich stärken will, aber was machen sie in Fates? Das bewährte Spielprinzip vereinfachen und seltsame Features einbauen!

      Ich freue mich wirklich auf Fates, da ich Fire Emblem zu meinen Lieblingsspielreihen zähle bin ich aber auch sehr besorgt über diese Entwicklung.
    • Blo0dy schrieb:

      @ cohen
      Die Zensur ist immer selbst zensur oder denkst du das die FSK oder co hier sachen zensiert? Die sachen werden schon von anfangan rausgenommen. Das ist ja das problem das viele publisher sich nicht trauen in deutschland Filme oder spiele der prüfstelle vorzulegen. darüber kann man aber gesondert reden

      Anpassung an den Zielmarkt stimmt allerdings. Wobei man sich dann fragen muss wieso darf japan das und aber wieso wir nicht?

      ich persönlich mag keine zensur egal ob nachvollziehbar, akzeptabel oder vll vertretbar.
      Es fehlt inhalt und irgendjemand hat sich schon dabei was gedacht als er es eingebaut hat. ausserdem denke ich dann jedesmal drüber nach wenn ich weiss da fehlt jetzt was und dass stört mich

      ChromXsome schrieb:

      2. Ich eh nicht die gelegenheit bekomme die westliche Version zu spielen.

      die westliche version ist unsere. du meinst glaube ich die östliche ;)


      Falsch. Ich kann nicht die westliche version spielen da es bei uns eh erst nach april erscheint. Dann bin ich bereits in japan fuer ein 1 Jahr. Die japanische fE fates version besitze ich bereits :P
    • Wenn hier schon einige empört sind, dass es solche Features überhaupt in einem Fire Emblem gibt, was werdet ihr dann woll zu Genei Ibun Roku ♯FE (aka "Shin Megami Tensei x Fire Emblem") sagen, wo man Fire Emblem Charaktere zu Popstars gemacht hat? :troll:

      prog4m3r schrieb:

      Richtig blither, wenn die so weiter machen wird Fire Emblem, eine der wenigen anspruchsvolleren Spielreihen Nintendos ein Produkt für Casuals welches kleine Mädchen neben ihrem Animal Crossing aufbewahren.

      Advance (/Nintendo) Wars ist ja schon tot, vllt. nicht offiziell, aber der letzte Ableger ist schon ewig her und die japanische Fassung wurde sogar gecancelt (später dann noch als Club Nintendo Prämie verteilt...).

      Nun wurde bei Fire Emblem die Zange angesetzt und das sehr, sehr einfache Awakening wurde zum Überraschungserfolg, woraufhin Nintendo die Marke natürlich stärken will, aber was machen sie in Fates? Das bewährte Spielprinzip vereinfachen und seltsame Features einbauen!

      Ich freue mich wirklich auf Fates, da ich Fire Emblem zu meinen Lieblingsspielreihen zähle bin ich aber auch sehr besorgt über diese Entwicklung.


      Man muss aber sagen, dass man mit Awakening das FE Franchise gerettet hat, das praktisch vor dem Aus stand :/
      Let's press on (and on and ON)
    • Die kindischen Dialoge finde ich noch schlimmer. Gut, Awakening hat das Franchise gerettet. Schön, mit Fates will man es vielleicht noch bekannter machen. Beim nächsten Fire Emblem aber bitte mehr in Richtung alte Teile gehen und nicht so auf Nummer sicher. Mir gefällt gar nicht die Richtung, in die sich das Franchise bewegt. Gedulde mich aber mit Fates noch, vielleicht ist es gar nicht so schlimm.
    • Frog24 schrieb:

      Wenn hier schon einige empört sind, dass es solche Features überhaupt in einem Fire Emblem gibt, was werdet ihr dann woll zu Genei Ibun Roku ♯FE (aka "Shin Megami Tensei x Fire Emblem") sagen, wo man Fire Emblem Charaktere zu Popstars gemacht hat? :troll:

      Es wird wahrscheinlich kaum noch jemanden interessieren, was mit diesem sehr seltsamen Spiel passiert, das selbst auf der Insel nicht gut ankommt und weder SMT (mehr Persona) noch FE ist. Ich rechne aber eh mit weniger Änderungen, es wurde ja schon während der Entwicklung der Originalfassung entschärft (was leichter zu akzeptieren ist).

      Stahlschild schrieb:

      Ich hätte das feature schon gerne geahbt, finde sowas immer extrem unterhaltsam ~
      Aber ich kann durchaus nachvollziehen warum das geamcht worden ist....sind wir mal ehrlich, dieses feature ist richtig creepy xD Nintendo will damit bestimmt keine Kunden vergraulen....

      Ich find die Funktionen ja auch geradezu lustig, aber eigentlich nur, weil sie gleichzeitig fast schon dämlich sind. Jemand hat mir auch gesagt, die Änderung an diesem amüsanten Unfug fühle sich wie ne gute QA an. Qualitätssicherung in dem Maß allerdings sollte bereits geschehen, bevor das Spiel irgendwo rauskommt und nicht zwischendrin.

      "Kunden vergraulen" könnte Nintendo mit dem Schritt, obwohl sie genau das eigentlich verhindern möchten, im Internetzeitalter funktioniert das nur leider nicht mehr auf diese wirklich uralte Art, weil bei so nem Zeitabstand zwischen regionalen Releases zuviele Menschen im Bilde darüber sind.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • cohen schrieb:

      Sandro schrieb:


      @cohen Zensur bleibt Zensur, egal wie schön man es reden will.


      versuchst du einen so komplexen vorgang, wie eine anpaßung eines produktes an den jeweiligen zielmarkt, mit so einem stammrunden-argument totzuschlagen? wie war das mit "ich mach mir die welt, wie sie mir gefällt"? das zieht höchstens wenn du 9 jahre alt bist, und in der villa kunterbunt lebst.

      Welcher zielmarkt? ICh kaufe mir hier ein Japanisches Spiel und möchte es gerne(mal ab von der Sprache) so orginalgetreu haben, wie nur möglich. Solche Anpassung regen mich persönlich sogar mehr auf, als wenn irgendwo Blut entschärft wird, weil es die Spielerfahrung beeinflusst. Vorallem gibts immer so Sachen bei Nintendo, wo ich mich frage: Wieso?! aka Boobslider von Xenoblade Chronicles. Wenn aber das Spiel eh für uns angepasst wird, dann brauch ich doch das Spiel gar nicht, weil dann bleib ich bei den westlichen Spielen. Period.
    • Schön ist das nicht,was in letzter Zeit auf Nintendokonsolen zensiert wird! Klar,es gab schon immer Zensur diesbezüglich,aber in letzter ist es echt heftig. Xenoblade konnte man ja noch verschmerzen, es war nur ein Kostüm und geringfügige Änderung. Aber das jetzt bei Fates und zuvor bei Project Zero massiv Content herausgeschnitten wird, ist nicht aktzeptabel .
      Und man kann das auch nicht oft genug sagen,auch wenn manchen meinen das wäre übertrieben. Schließlich lesen Nintendo Offizielle ja auch Fan-Seiten und Foren.

      Weiss nicht ,ob mir das Game noch holen soll. Traurig,Nintendo,echt traurig.
      Nächstes Opfer: Genei Ibun Roku ♯FE :(
    • Um mal was zu Ibun Roku ♯FE los zu werden: Das Spiel ist so nische, mit einer praktisch nicht-existierenden Zielgruppe und Verkaufszahlen, die am Ende wahrscheinlich gerade einmal an der 100.000-Marke kratzen werden (oder ein bisschen höher), dass ich mich frage, ob es sich für Nintendo lohnen würde, überhaupt was an dem Spiel abzuändern (oder es gar mit einer englischen Sprachausgabe zu synchronisieren). Ich denke, bekommt Untertexte in verschiedenen Sprachen und wird dann einfach hier (nur digital?) veröffentlicht.
      Let's press on (and on and ON)