Die beliebtesten The Legend of Zelda-Spiele von den Lesern der Eurogamer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die beliebtesten The Legend of Zelda-Spiele von den Lesern der Eurogamer

      Das Online-Magazin Eurogamer befragte seine große Nutzerbasis kürzlich nach ihrem beliebtesten The Legend of Zelda-Spiel aus dem gesamten Franchise. Die Ergebnisse dabei sind zwar nicht wirklich überraschend, doch möchten wir die Gelegenheit dazu nutzen, euch an unsere Umfrage der Woche zu erinnern, welche noch bis um 10:00 Uhr am kommenden Sonntag läuft. Unsere laufende Umfrage der Woche zu eurem beliebtesten The Legend of Zelda-Spiel findet ihr übrigens hier und habt noch genügend Zeit an dieser Umfrage teilzunehmen. Eines ist dabei gewiss, zu dem selben Ergebnis wird unsere Umfrage der Woche allen Anschein nicht kommen.

      • 12. Zelda 2: The Adventure of Link
      • 11. The Legend of Zelda: Phantom Hourglass
      • 10. The Legend of Zelda
      • 9. The Legend of Zelda: The Minish Cap
      • 8. The Legend of Zelda: Skyward Sword
      • 7. The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
      • 6. The Legend of Zelda: Twilight Princess
      • 5. The Legend of Zelda: Link’s Awakening
      • 4. The Legend of Zelda: Majora’s Mask
      • 3. The Legend of Zelda: The Wind Waker
      • 2. The Legend of Zelda: A Link to the Past
      • 1. The Legend of Zelda: Ocarina of Time

      Quelle: Eurogamer
    • Interessant, dass die neueren Teile TP und SS so weit hinten ist.
      Und was ist mit Spirit Tracks?
      Meine Level in Super Mario Maker - Über einen Kommentar mit Lob und/oder Verbesserungsvorschlag freue ich mich sehr :)

      Spicy Icy Ghost Mansion (with Checkpoints) --- 68BF 0000 0092 FE3C
      Try to reach the top of the pole --- 61EF 0000 0088 7D97
      Ganondorfs Holy High Heels Quest --- 30B3 0000 0087 B2E1
      Evacuate the Dancefloor, Honey --- 0ED9 0000 0083 87E4
      Very very very happy Airshippy --- 782B 0000 0082 2AED
      oder Happy Airshippy - 1UP-Challenge --- 3A0B 0000 0083 DC47
      Simple but challenging 2 --- C66D 0000 0088 3258
      Underwater Madness Pro --- 08B6 0000 0081 C5F6
      Cloudpanic: Are you fast enough? --- 5B05 0000 0081 7B50
      Deadly Castle Adventure --- D00A 0000 0081 ACD8
    • Das war doch klar, sie sind ja auch einen Tick schlechter. Viel zu einfach und keine wirklich tolle Oberwelt, kaum interessante Sidequests, usw...
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Deckt sich sehr mit meiner Meinung OoT auf Platz 1. und finde es auch gut das ALttP so weit vorne ist, obwohl mir dieser Teil nie so gefallen hat, trotzdem gehört es einfach zu den wirklich guten Ablegern.

      Das Phantom Hourglass und das verhasste SS so weit hinten gelandet sind, freut mich auch sehr. :D

      Ich frag mich nur, warum die Oracle-Teile so gar nicht dabei sind.
    • TheMadZocker schrieb:

      Spirit Tracks ist so verdammt underrated... Ihr und eure verwöhnt langweilige Knöpchen-Steuerung...


      Das ist ja nicht das Problem von Spirit Tracks.. Für mich ist die Steuerung neben dem Soundtrack das Beste am Spiel. Aber Spirit Tracks hat so viele Sachen, die es so unerträglich machen.

      Zum Einen die ganzen Zugfahrten, die einfach nur langweilig sind und die Spielzeit viel zu sehr strecken. Macht echt keinen Spaß, wenn man dauernd eine Ewigkeit zur nächsten Stadt fahren muss, dabei fast nichts tun kann und schlimmstenfalls immer wieder einen Umweg nehmen muss, nur weil ein anderer Zug den Weg kreuzt. Auch dieses ins Mikrofon pusten bei der Flöte funktioniert nicht ordentlich. Ich kenne mehr als genug Spieler, die eine Stunde gebraucht haben, bis sie ein Lied richtig mit der Flöte gespielt haben.
      Nicht zu vergessen ist der Turm der Götter, der zwar nicht so nervig wie der Tempel des Meereskönigs, aber trotzdem noch immer verdammt anstrengend ist.
      Genau diese Punkte machen das Spiel so unerträglich. Ganz besonders die Zugfahrten. Wegen denen finde ich sogar Phantom Hourglass besser. Spirit Tracks ist zwar in fast allen Punkten besser als Phantom Hourglass, aber diese Zugfahrten machen es dann doch schlechter.
    • The Legend of Zelda: The Wind Waker hat den dritten Platz meiner Meinung nach nicht verdient.

      Kurioserweise scheinen Titel aus der Main series wie Oracle of Seasons gar nicht miteinbezogen worden zu sein, was diese Rangliste meiner Meinung nach irrelevant macht.
    • 7om schrieb:

      TheMadZocker schrieb:

      Spirit Tracks ist so verdammt underrated... Ihr und eure verwöhnt langweilige Knöpchen-Steuerung...


      Das ist ja nicht das Problem von Spirit Tracks.. Für mich ist die Steuerung neben dem Soundtrack das Beste am Spiel. Aber Spirit Tracks hat so viele Sachen, die es so unerträglich machen.

      Zum Einen die ganzen Zugfahrten, die einfach nur langweilig sind und die Spielzeit viel zu sehr strecken. Macht echt keinen Spaß, wenn man dauernd eine Ewigkeit zur nächsten Stadt fahren muss, dabei fast nichts tun kann und schlimmstenfalls immer wieder einen Umweg nehmen muss, nur weil ein anderer Zug den Weg kreuzt. Auch dieses ins Mikrofon pusten bei der Flöte funktioniert nicht ordentlich. Ich kenne mehr als genug Spieler, die eine Stunde gebraucht haben, bis sie ein Lied richtig mit der Flöte gespielt haben.
      Nicht zu vergessen ist der Turm der Götter, der zwar nicht so nervig wie der Tempel des Meereskönigs, aber trotzdem noch immer verdammt anstrengend ist.
      Genau diese Punkte machen das Spiel so unerträglich. Ganz besonders die Zugfahrten. Wegen denen finde ich sogar Phantom Hourglass besser. Spirit Tracks ist zwar in fast allen Punkten besser als Phantom Hourglass, aber diese Zugfahrten machen es dann doch schlechter.

      Kann ich so unterschreiben, hab es kürzlich durchgespielt und war so froh, als es endlich vorbei war. Ich liebe zwar die Zelda Reihe, aber die DS Ableger sind echt nichts.
    • DarkStar6687 schrieb:

      7om schrieb:

      TheMadZocker schrieb:

      Spirit Tracks ist so verdammt underrated... Ihr und eure verwöhnt langweilige Knöpchen-Steuerung...


      Das ist ja nicht das Problem von Spirit Tracks.. Für mich ist die Steuerung neben dem Soundtrack das Beste am Spiel. Aber Spirit Tracks hat so viele Sachen, die es so unerträglich machen.

      Zum Einen die ganzen Zugfahrten, die einfach nur langweilig sind und die Spielzeit viel zu sehr strecken. Macht echt keinen Spaß, wenn man dauernd eine Ewigkeit zur nächsten Stadt fahren muss, dabei fast nichts tun kann und schlimmstenfalls immer wieder einen Umweg nehmen muss, nur weil ein anderer Zug den Weg kreuzt. Auch dieses ins Mikrofon pusten bei der Flöte funktioniert nicht ordentlich. Ich kenne mehr als genug Spieler, die eine Stunde gebraucht haben, bis sie ein Lied richtig mit der Flöte gespielt haben.
      Nicht zu vergessen ist der Turm der Götter, der zwar nicht so nervig wie der Tempel des Meereskönigs, aber trotzdem noch immer verdammt anstrengend ist.
      Genau diese Punkte machen das Spiel so unerträglich. Ganz besonders die Zugfahrten. Wegen denen finde ich sogar Phantom Hourglass besser. Spirit Tracks ist zwar in fast allen Punkten besser als Phantom Hourglass, aber diese Zugfahrten machen es dann doch schlechter.

      Kann ich so unterschreiben, hab es kürzlich durchgespielt und war so froh, als es endlich vorbei war. Ich liebe zwar die Zelda Reihe, aber die DS Ableger sind echt nichts.


      Dem stimme ich zu. Viele empfinden die DS-Teile besser als sie es eigentlich sind, weil es für vielen (leider) ihr erstes Zelda waren. Die DS-Teile sind nicht schlecht, aber im direkten vergleich zu den anderen Teilen sind sie gnadenlos unterlegen.
      Let's press on (and on and ON)