Ungenutzte Sprachaufnahmen in Fire Emblem Fates gefunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ungenutzte Sprachaufnahmen in Fire Emblem Fates gefunden

      Es ist schon fast zum verzweifeln. Japan erhielt die neuste Iteration der Fire Emblem-Serie bereits im Juni 2015, Amerika zog mitsamt einer groß angelegten Werbekampagne zu den verschiedenen Versionen des Spieles im Februar nach. Und wir? Für uns steht es vorerst noch in den Sternen, wann Fire Emblem Fates hier in Europa erscheinen wird. Da Nintendo of Europe bisher mit Informationen gegeizt hat, haben wir auch keine Auskunft darüber, inwieweit sich unsere lokalisierte Fassung der Spiele von der des japanischen Originals oder der amerikanischen Version unterscheiden wird. Die Lokalisation des Spiels war in den vergangenen Wochen und Monaten aber immer wieder ein beliebtes Streitthema unter Fans.

      Nun entdeckten findige Fans in den Daten des Spiels ungenutzte Sprachaufnahmen der Charaktere, welche sich so anhören als würden sie im "My Castle"-Feature Gebrauch finden. Noch konkreter handelt es sich hierbei um lokalisierte Dialoge des ursprünglichen Features der japanischen Spielversion, in der man seine Charaktere noch via Touchscreen streicheln konnte, wenn man diese in sein Zimmer eingeladen hat. Daraufhin verbessert sich die Beziehung zwischen eurem Avatar und dem ausgewählten Charakter. Dieses Feature zwar weiterhin in der amerikanischen Fassung, allerdings ist euch das Streicheln erst zu bestimmten Anlässen erlaubt, wenn ihr mit einem Charakter den S-Rang erreicht und ihn somit geheiratet habt. Diese Aufnahmen, die ihr euch hier und hier selbst einmal anhören könnt, deuten nun also darauf hin, dass sie in der europäischen Version des Spiels genutzt werden könnten oder zumindest an einem Punkt in der Lokalisation Verwendung finden sollten. Solange wir keine offizielle Bestätigung haben, können wir nur spekulieren.

      Was haltet ihr davon? Werden es die Aufnahmen in unsere Version des Spiels schaffen oder seht ihr für dieses Feature keine Chance mehr?


      Quelle: GoNintendo
    • Magna-fi schrieb:

      Ich frag mich, warum es solange dauert die Lokalisation, während das Spiel in Japan und Amerika schon draußen ist, ist das Spiel immernoch mit 2016 hier betitelt. Also entweder ist bezüglich der Lokalisation die Hölle los bei Nintendo of Europe, oder sie haben so wenig Personal für die Lokalisation das es deswegen solange dauert.

      Das liegt ja allein an der Sprache. Bei den Amis wird gerne nur Englisch genommen.
      In Europa hast du dann ja britisches Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch...je mehr Sprachen, umso mehr Arbeit hat man damit automatisch^^
      Dazu kommt ja noch die Priorität hinzu, eine Pokemon Edition erscheint lieber weltweit fast zeitgleich, da dort der Andrang recht groß ist. Bei einem FE ist das hingegen ja nicht so der Fall^^
    • Was ist jetzt genau das Gerücht? Erzählt mir jetzt nicht der Fund in den Spieldaten, das wär zu affig. ^-^

      Die zuständige Stelle wird jedenfalls einen kompletten Auftrag für alle Samples erhalten haben, die die Vorlage so hergibt, egal ob was davon gar nicht genutzt wird. Nach gängigen Praktiken wird dieser Datenabfall dann auch nicht später aufgeräumt, sondern einfach beibehalten und eben auch gern mal gefunden.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Akira schrieb:

      Was ist jetzt genau das Gerücht? Erzählt mir jetzt nicht der Fund in den Spieldaten, das wär zu affig. ^^

      Die zuständige Stelle wird jedenfalls einen kompletten Auftrag für alle Samples erhalten haben, die die Vorlage so hergibt, egal ob was davon gar nicht genutzt wird. Nach gängigen Praktiken wird dieser Datenabfall dann auch nicht später aufgeräumt, sondern einfach beibehalten und eben auch gern mal gefunden.


      Ich glaube, hier baut Ntower selbst ein Gerücht auf, aufgrund diesen Datenmülls. Dabei ist ja bekannt, dass genau der Part des Spieles nicht vorkommen wird^^
    • Denke auch mal, dass man einfach alles von den Sprechern hat aufnehmen lassen, was die Vorlage her gibt. Lässt natürlich allerdings immer noch die Hintertür offen für uns, um den zensierten Content doch sehen zu können.

      Meines Wissens nach wurde Fire Emblem: Awakening nicht von Nintendo selbst sondern einer externen Firma übersetzt... zumindest im deutschen.

      Wenn man auch hier in Fates bei den anderen Sprachversionen so vorgeht, kann das echt ne Weile dauern.
    • Sib schrieb:

      Das ist Teil des "Datenmülls", der am Ende dann doch nicht genutzt wird. Gab doch auch mal nen Trick bei Smash Bros 3DS/U, bei dem dann das Publikum den Ice Climbers zujubelt, die aber gar nicht vorhanden sind. Gleiches Thema^^

      Das ist eigentlich falsch. ;)
      Es wurde Mura-bito gejubelt statt Popo-Nana. Die westlichen Ohren haben nur das gehört, was sie wollten. Ich hab da schon immmer nur Murabito gehört, weil ich wussste, dass sas der japanische Name des Bewohners ist^^
      Aktuelles Trainingstagebuch:
      26/59 Smash-amiibo auf Level 50 neu trainiert!
      Davon 4/4 mal Mr. Game & Watch und 2/2 mal R.O.B.! ;)

      Nächste Kämpfer die ich trainiere:
      Donkey Kong alias DONALD, oder auch der, den man besser nicht wütend macht! :cursing:
      >>Fortschritt: 58%<<

      Wario alias MORTIMER, oder auch der, der der Rivale des berühmten Helden ist! Ha cha cha! :awesome: :troll:
      >>Fortschritt: 36%<<