Benutzer von Pokémon Bank können sich Regirock, Regice und Registeel sichern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benutzer von Pokémon Bank können sich Regirock, Regice und Registeel sichern

      Vor rund zwei Jahren führte Nintendo mit der Pokémon Bank einen neuartigen Cloud-Service ein, mit dem ihr eure gefangenen Pokémon noch umfassender verwalten und lagern könnt. Dieser Service ist bislang mit den Editionen X, Y, Alpha Saphir und Omega Rubin für Nintendo 3DS kompatibel und gibt euch die Möglichkeit, bis zu 3.000 gefangene Pokémon zu lagern. Um die Pokémon Bank nutzen zu können, müsst ihr allerdings 4,99 Euro Nutzungsgebühr pro Jahr zahlen. Für viele Pokémon-Trainer dennoch eine sinnvolle Investition!

      Auf der offiziellen Pokémon-Website wird nun ersichtlich, dass sich Nutzer der Pokémon Bank im Zeitraum vom 04. März und 31. Oktober 2016 die drei legendären Pokémon Regice, Regirock und Registeel sichern können. Dafür ist lediglich ein bestehendes Abonnement der Pokémon Bank erforderlich. Die Pokémon enthalten sogar versteckte Fähigkeiten und können anschließend auf eine 3DS-Edition übertragen werden. Weitere Informationen zur Verteilung erhaltet ihr weiter unten oder auf der offiziellen Website.

      Lege drei knallharte Pokémon mit Pokémon Bank ab!

      Ab dem 4. März können Benutzer von Pokémon Bank Regirock, Regice und Registeel erhalten!


      Spieler, die auf ihre Pokémon Bank zwischen dem 4. März und dem 31. Oktober 2016 zugreifen, erhalten ein Regirock, Regice und Registeel. Jedes dieser Pokémon besitzt eine Versteckte Fähigkeit! Diese drei Pokémon sind über die Funktion „Pokémon-Link“ in den Spielen Pokémon X, Pokémon Y, Pokémon Omega Rubin oder Pokémon Alpha Saphir erhältlich. Es kommt lediglich darauf an, welches Spiel du benutzt hast, um auf deine Pokémon Bank zuzugreifen. Beachte, dass Pokémon Bank ein zahlungspflichtiger Service mit einer jährlichen Nutzungsgebühr von 4,99 € ist.

      Du kannst das Pokémon-Trio erhalten, indem du die Funktion „Pokémon-Link“ im Hauptmenü deiner Ausgabe von Pokémon X, Pokémon Y, Pokémon Omega Rubin oder Pokémon Alpha Saphir auswählst. Sobald du die Pokémon in Pokémon Bank erhalten hast, wähle „Pokémon-Link“ aus, damit die drei Pokémon in eine Box in deinem Spiel übertragen werden. Die drei Pokémon werden eins nach dem anderen aus Pokémon Bank übertragen. Beachte, dass du diese Pokémon nur einmal pro Pokémon Bank-Konto erhalten kannst, auch wenn du mehrere Ausgaben von Pokémon X, Pokémon Y, Pokémon Omega Rubin oder Pokémon Alpha Saphir besitzt.

      Sobald du die Pokémon erhalten hast, wirst du feststellen, dass jedes dieser Pokémon eine Versteckte Fähigkeit besitzt, was nicht der Fall ist, wenn du sie in Pokémon Omega Rubin oder Pokémon Alpha Saphir findest. Dies ist die erste Gelegenheit, diese Pokémon und ihre Versteckten Fähigkeiten zu erhalten. Lass dir diese Chance nicht entgehen!

      Quelle: Pokemon
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • 00WCfrisch schrieb:

      Es gibt ein echtes No-Go, das die Pokemon gelöscht werden nach ner Zeit beim Ablauf des Abos, dass ist einfach eine extreme Frechheit.

      Was ist den daran eine Frechheit?
      Du bist nicht gewillt eine Dienstleistung zu bezahlen. Deine Daten bleiben eine gewisse Zeit erhalten um im Falle, dass du weiter das Abo nutzen möchtest da weiter machen kannst wo du aufgehört hast. Wenn du erst nach Ablauf der Zeit weiter machen willst ist es dein persönliches Pech, da die Ressourcen die nicht genutzt werden frei gemacht werden für andere die die Dienstleistung bezahlen mögen.

      Das ist absolut keine Frechheit, hättest deine Daten ja vor Ablauf sichern können.
    • Shepard schrieb:

      00WCfrisch schrieb:

      Es gibt ein echtes No-Go, das die Pokemon gelöscht werden nach ner Zeit beim Ablauf des Abos, dass ist einfach eine extreme Frechheit.

      Was ist den daran eine Frechheit?
      Du bist nicht gewillt eine Dienstleistung zu bezahlen. Deine Daten bleiben eine gewisse Zeit erhalten um im Falle, dass du weiter das Abo nutzen möchtest da weiter machen kannst wo du aufgehört hast. Wenn du erst nach Ablauf der Zeit weiter machen willst ist es dein persönliches Pech, da die Ressourcen die nicht genutzt werden frei gemacht werden für andere die die Dienstleistung bezahlen mögen.

      Das ist absolut keine Frechheit, hättest deine Daten ja vor Ablauf sichern können.


      Nehmen wir irgendeinen anderen Online Service, iCloud, World of Warcraft, Dropbox, etc. läuft dort das Abo ab bekommt man eine Nachricht, darauf kann man reagieren, sowas gibts schon mal bei der Poke Bank nicht.

      Dazu werden bei allen gängigen Dienstleister die Daten gespeichert, nennt man Kundenfreundlich.

      Laut eigenen Angaben arbeitest du in der IT, geht man bei euch auch so Kundenunfreundlich um wie bei der Poke Bank? Scheinbar ja, dann bitte nenne mir deine Firma, damit ich einen weiten Bogen um euch machen kann.
    • 00WCfrisch schrieb:


      Nehmen wir irgendeinen anderen Online Service, iCloud, World of Warcraft, Dropbox, etc. läuft dort das Abo ab bekommt man eine Nachricht, darauf kann man reagieren, sowas gibts schon mal bei der Poke Bank nicht.


      Gibt es sehr wohl, musst halt nur mal starten das Programm.

      Dazu werden bei allen gängigen Dienstleister die Daten gespeichert, nennt man Kundenfreundlich.

      Werden sie nicht, löscht du bei Dienstanbietern dein Account werden auch deine Daten, auf deren Servern, gelöscht.

      Laut eigenen Angaben arbeitest du in der IT, geht man bei euch auch so Kundenunfreundlich um wie bei der Poke Bank? Scheinbar ja, dann bitte nenne mir deine Firma, damit ich einen weiten Bogen um euch machen kann.

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
      Richtig, nichts. Du wusstest im vornherein wie lange du Zugriff auf deine Daten hast, maximal ein Jahr und hast es nicht geschafft diese zu sichern.Dazu gab es dann noch extra Zeit um die Dateien zu sichern. Also schon mal weit mehr als ein Jahr und maulst jetzt rum das deine Daten weg sind. Selbst schuld, mehr kann man dazu nicht sagen.
    • Shepard schrieb:

      00WCfrisch schrieb:


      Nehmen wir irgendeinen anderen Online Service, iCloud, World of Warcraft, Dropbox, etc. läuft dort das Abo ab bekommt man eine Nachricht, darauf kann man reagieren, sowas gibts schon mal bei der Poke Bank nicht.


      Gibt es sehr wohl, musst halt nur mal starten das Programm.

      Dazu werden bei allen gängigen Dienstleister die Daten gespeichert, nennt man Kundenfreundlich.

      Werden sie nicht, löscht du bei Dienstanbietern dein Account werden auch deine Daten, auf deren Servern, gelöscht.

      Laut eigenen Angaben arbeitest du in der IT, geht man bei euch auch so Kundenunfreundlich um wie bei der Poke Bank? Scheinbar ja, dann bitte nenne mir deine Firma, damit ich einen weiten Bogen um euch machen kann.

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
      Richtig, nichts. Du wusstest im vornherein wie lange du Zugriff auf deine Daten hast, maximal ein Jahr und hast es nicht geschafft diese zu sichern.Dazu gab es dann noch extra Zeit um die Dateien zu sichern. Also schon mal weit mehr als ein Jahr und maulst jetzt rum das deine Daten weg sind. Selbst schuld, mehr kann man dazu nicht sagen.



      Doch Kundenunfreundlich! Dreh es rum wie du willst, es ist eine Tatsache. Vor allem für ein Produkt das ein Kinderfokusiertes Spiel erweitert.

      Wie man sowas schön reden kann, vor allem als Kundenbetreuer ist mir ein Rätsel, aber was solls, ich muss es ja nicht nutzen.

      PS: Der Poke Bank Account wird nicht löscht. Keine Ahnung wie du darauf kommst.
    • 00WCfrisch schrieb:


      Doch Kundenunfreundlich! Dreh es rum wie du willst, es ist eine Tatsache. Vor allem für ein Produkt das ein Kinderfokusiertes Spiel erweitert.

      Wie man sowas schön reden kann, vor allem als Kundenbetreuer ist mir ein Rätsel, aber was solls, ich muss es ja nicht nutzen.

      PS: Der Poke Bank Account wird nicht löscht. Keine Ahnung wie du darauf kommst.


      Daran ist nichts kundenunfreundilch, es wird im Vorfeld darauf hingewiesen. Und wenn man das 1 Jahres Abo auslaufen lässt und dazu noch die extra Wartezeit, ist man wirklich selbst daran schuld. Es ist ja hier nicht die Rede von wenigen Stunden oder Tagen, bei dem man das Gemeckere verstehen kann, wir reden hier von Monaten. Und ich wurde übrigens vor kurzem hingewiesen, dass mein Abo ausläuft, also schnell alles wieder auf das Spiel drauf und gut ist^^
      Als ob die jetzt wegen einer Person das ganze Zeug jahrelang aufbewahren, nur damit es evtl. in ein paar Jahren wieder genutzt wird :ugly
      Wenn ich überlege, wieviele Accounts bei mir abgelaufen sind und ich selbst Schuld daran bin... :ugly

      Und das löschen des Accounts war von ihm ein Beispiel, wenn der Acc gelöscht wird, sind alle Daten weg. Das war von ihm nicht auf die Bank bezogen^^
    • Nichtsdestotrotz schalte ich die Höhlen der Golems frei und hole sie mir noch so, einfach aus Gewohnheit, da man ja damals sich schon 'n Ast ab übersetzt hat wegen der Brailleschrift.
    • 00WCfrisch schrieb:

      Es gibt ein echtes No-Go, das die Pokemon gelöscht werden nach ner Zeit beim Ablauf des Abos, dass ist einfach eine extreme Frechheit.


      Und wie lange sollten deiner Meinung nach die Daten gespeichert werden? Also meine Freundin hat erst letzte Woche nach einem halben Jahr Stille ihr Abo verlängert und da war noch alles vorhanden. Wenn man bei MMOs seinen Charakter ein Jahr lang nicht benutzt, geht der auch irgendwann flöten.
    • Lunarbaw schrieb:

      00WCfrisch schrieb:

      Es gibt ein echtes No-Go, das die Pokemon gelöscht werden nach ner Zeit beim Ablauf des Abos, dass ist einfach eine extreme Frechheit.


      Und wie lange sollten deiner Meinung nach die Daten gespeichert werden? Also meine Freundin hat erst letzte Woche nach einem halben Jahr Stille ihr Abo verlängert und da war noch alles vorhanden. Wenn man bei MMOs seinen Charakter ein Jahr lang nicht benutzt, geht der auch irgendwann flöten.



      Ich habe über 15 MMORPG gespielt und so lange es das Spiel noch gab wurden sie vom ersten bis zum letzten Tag gespeichert,

      Ganz ehrlich, redet euch doch alles ein was ihr wollt, die Realität sieht so aus.

      Gamefreak: Löscht kleine Datenmengen die jeden normalen Server zum lachen bringen.

      Fast alle anderen Cloud Lösungen: Speichert weit aus größere Mengen an Daten extrem lange oder teilweiße unbegrenzt oder bekommt zumindest ne Meldung und zwar eine die man auch bekommt wenn man nicht nur Pokemon Süchtig über Monate, nein sogar Jahre ist.