Japan: Releasemonat von Metroid Prime: Federation Force bekannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Releasemonat von Metroid Prime: Federation Force bekannt

      Während der gestrigen Nintendo Direct-Übertragung brach Nintendo endlich sein Schweigen und enthüllte weitere Neuigkeiten zu Metroid Prime: Federation Force für Nintendo 3DS. Das Abenteuer, welches sein volles Potenzial wohl gerade im Mehrspieler-Modus entfaltet, wurde auf der zurückliegenden E3-Messe vorgestellt und konnte Anhänger der Serie nur sehr bedingt überzeugen. Auch deshalb meldete sich gestern Kensuke Tanabe persönlich zu Wort, um die Fans von den Vorzügen aus Metroid Prime: Federation Force zu überzeugen. Es dürfte also auch in Zukunft spannend bleiben.

      Natürlich wurde Metroid Prime: Federation Force auch in der japanischen Nintendo Direct-Variante vorgestellt. Während Satoru Shibata bei uns in Europa lediglich den kommenden Sommer als geplanten Releasezeitraum prognostizierte, war man in Japan etwas genauer. Demnach erscheint Metroid Prime: Federation Force im Juni 2016 im japanischen Raum. Es dürfte also nicht mehr wirklich lange dauern, ehe wir mit weiteren Details zum Weltraum-Abenteuer rund um die galaktische Förderation und die Weltraumpiraten versorgt werden!



      Quelle: Twitter
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....
    • Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Das kann ich nur unterschreiben. Wem es nicht zusagt, der braucht es auch nicht zu kaufen, man wird ja nicht dazu gezwungen.

      Ich freue mich jedenfalls auch auf das Spiel, mich spricht das Gameplay an und ich denke, dass es mir auch 'ne Menge Spaß bereiten wird... Ich hoffe nur, dass man dann auch 'n paar Leute findet mit denen man regelmäßig zusammen zocken kann.
    • Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.
    • 7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.
    • Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.
    • Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.


      Mario Kart hat sich kein Stück geändert. Die 2D Teile auch nicht. Das Grundgerüst ist das Selbe und nur technisch an die Hardware angepasst. Zu 3D war nur die technische Entwicklung. Die die Wind Waker gut fanden waren eher jüngere Neukunden. Wind Waker hat sich damals nicht sonderlich verkauft und Altkunden nicht angezogen, was auch den GameCube geschwächt hat. Die 3D Marios sind wahrscheinlich die Ausnahme, aber auch hier gibt es viele unzufriedene Altkunden, des weiteren auch viele die das als ihre Kinderspiele ansehen.
      Warum bringt man ein Spin-Off, wenn ein Hauptteil schon lange fehlt? Und dann auch noch in einem Grafikstil der zur Serie passt wie Eisbären in der Wüste? Das zieht die Ernsthaftigkeit der Serie ins lächerliche. Wäre das nur ein Nebenprojekt hätte das niemanden gekümmert, aber so. Wie Wind Waker damals ein Schlag ins Gesicht der Fans.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.

      Mario Kart hat sich kaum geändert. Mario von 2D zu 3D war die technische Entwicklung die alle Spiele damals mitgemacht haben und nur logisch war. Im Prinzip waren es trotzdem die selben Ideen dahinter. Wind Waker ist damals für ein Zelda gefloppt. Die die das Spiel gut finden sind eher Neukunden gewesen. Es gingen viele Altkunden verloren. Was unter anderem den GameCube stark geschwächt hat. Warum bringt man ein Spin off, wenn es Jahre lang keinen Hauptteil gab? Das Spiel passt zur Serie wie ein Eisbär in die Wüste. Auch bei so einem Spin-Off hätte man auf die Atmosphäre und die Grafische Präsentation achten können.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.

      Mario Kart hat sich kaum geändert. Mario von 2D zu 3D war die technische Entwicklung die alle Spiele damals mitgemacht haben und nur logisch war. Im Prinzip waren es trotzdem die selben Ideen dahinter. Wind Waker ist damals für ein Zelda gefloppt. Die die das Spiel gut finden sind eher Neukunden gewesen. Es gingen viele Altkunden verloren. Was unter anderem den GameCube stark geschwächt hat. Warum bringt man ein Spin off, wenn es Jahre lang keinen Hauptteil gab? Das Spiel passt zur Serie wie ein Eisbär in die Wüste. Auch bei so einem Spin-Off hätte man auf die Atmosphäre und die Grafische Präsentation achten können.

      Mario kart war am Anfang etwas GANZ anderes. Wenn man von ein 2d Mario zu einem kart Game kommt ist dies nicht minimal etwas anderes. Genau dasselbe gilt für den 3d Mario. Mein Punkt ist dass Veränderungen nicht immer Schlecht sind. Solange die Hauptreihe nicht komplett anders ist sollte das kein Problem sein.

      Zelda wurde nur wegen der Grafik gehasst. Das Spiel war großartig und keiner kann jetzt das Gegenteil behaupten. Die Zielgruppe die man dadurch gewonnen hat ist deutlich wichtiger für Nintendo. Eine jüngere Zielgruppe wird sich eher die nächsten Teile kaufen. Auch hier war mein Punkt dass Veränderung nicht immer Schlecht ist. War Wind waker ein schlechtes Spiel ? Nein. Damals dachte auch jeder dass es Müll wird wegen der Grafik. Dieser Hass gegenüber neues und innovatives ist lächerlich.

      Ein normales Metroid Spiel bringen ? Wie hatte sich der Vorgänger verkauft ? Lohnt es sich nochmal ein normalen Teil zu produzieren wenn die Metroid Fanbase gering ist ? Nein. Man Wollte etwas neues machen damit man neue Zielgruppen erreicht. Genauso wie bei Wind waker. Ein Hauptspiel würde sich nicht lohnen. Und wie schon gesagt ist es ein Spinn-Off was Bedeutet dass es nicht gleich sein soll. Ein großes Metroid auf der Wii u würde wenig bringen. Einfach ein Nachfolger nach dem vorherigen Teil wäre Dumm.
      Die Entwickler wollten etwas neues machen. Ob es euch nicht gefällt oder nicht ist völlig egal. Ein Nachfolger bringen der genauso ist wie der Vorgänger wird wenig bringen. Als Entwickler macht man das was einem gefällt und genau das machen die. Diesen Chibi look gibt es auch nur wegen der Hardware. Man wollte es auf den 3ds bringen weil wahrscheinlich die große Zielgruppe sehr interessant ist. Man muss neue Käufer suchen damit man bessere Spiele anbieten kann. Ohne Käufers keine Spiele.
      Dieser Hass gehen etwas neues ist unnötig. Ich sage es nur so, wenn sich etwas nicht verkauft liegt es an der Fanbase und nicht an das Spiel. Wer keine Spiele kauft sollte sich nicht wundern wenn die Entwickler etwas neues probieren wollen...

      Und es ist kein Hauptspiel. Man könnte es fast mit TriForce Heroes vergleichen. Der Hass ist deshalb komplett unbegründet. Erst spielen und dann kommentieren...
    • Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.

      Mario Kart hat sich kaum geändert. Mario von 2D zu 3D war die technische Entwicklung die alle Spiele damals mitgemacht haben und nur logisch war. Im Prinzip waren es trotzdem die selben Ideen dahinter. Wind Waker ist damals für ein Zelda gefloppt. Die die das Spiel gut finden sind eher Neukunden gewesen. Es gingen viele Altkunden verloren. Was unter anderem den GameCube stark geschwächt hat. Warum bringt man ein Spin off, wenn es Jahre lang keinen Hauptteil gab? Das Spiel passt zur Serie wie ein Eisbär in die Wüste. Auch bei so einem Spin-Off hätte man auf die Atmosphäre und die Grafische Präsentation achten können.

      Mario kart war am Anfang etwas GANZ anderes. Wenn man von ein 2d Mario zu einem kart Game kommt ist dies nicht minimal etwas anderes. Genau dasselbe gilt für den 3d Mario. Mein Punkt ist dass Veränderungen nicht immer Schlecht sind. Solange die Hauptreihe nicht komplett anders ist sollte das kein Problem sein.

      Zelda wurde nur wegen der Grafik gehasst. Das Spiel war großartig und keiner kann jetzt das Gegenteil behaupten. Die Zielgruppe die man dadurch gewonnen hat ist deutlich wichtiger für Nintendo. Eine jüngere Zielgruppe wird sich eher die nächsten Teile kaufen. Auch hier war mein Punkt dass Veränderung nicht immer Schlecht ist. War Wind waker ein schlechtes Spiel ? Nein. Damals dachte auch jeder dass es Müll wird wegen der Grafik. Dieser Hass gegenüber neues und innovatives ist lächerlich.

      Ein normales Metroid Spiel bringen ? Wie hatte sich der Vorgänger verkauft ? Lohnt es sich nochmal ein normalen Teil zu produzieren wenn die Metroid Fanbase gering ist ? Nein. Man Wollte etwas neues machen damit man neue Zielgruppen erreicht. Genauso wie bei Wind waker. Ein Hauptspiel würde sich nicht lohnen. Und wie schon gesagt ist es ein Spinn-Off was Bedeutet dass es nicht gleich sein soll. Ein großes Metroid auf der Wii u würde wenig bringen. Einfach ein Nachfolger nach dem vorherigen Teil wäre Dumm.
      Die Entwickler wollten etwas neues machen. Ob es euch nicht gefällt oder nicht ist völlig egal. Ein Nachfolger bringen der genauso ist wie der Vorgänger wird wenig bringen. Als Entwickler macht man das was einem gefällt und genau das machen die. Diesen Chibi look gibt es auch nur wegen der Hardware. Man wollte es auf den 3ds bringen weil wahrscheinlich die große Zielgruppe sehr interessant ist. Man muss neue Käufer suchen damit man bessere Spiele anbieten kann. Ohne Käufers keine Spiele.
      Dieser Hass gehen etwas neues ist unnötig. Ich sage es nur so, wenn sich etwas nicht verkauft liegt es an der Fanbase und nicht an das Spiel. Wer keine Spiele kauft sollte sich nicht wundern wenn die Entwickler etwas neues probieren wollen...

      Und es ist kein Hauptspiel. Man könnte es fast mit TriForce Heroes vergleichen. Der Hass ist deshalb komplett unbegründet. Erst spielen und dann kommentieren...


      Du liegst mit deinem ganzen Text falsch. Ich habe allerdings keinen Bock mehr dir wieder und wieder alles zu erklären. Denk einfach mal über das Wort Kundenbindung nach und in dem Zusammenhang auch an Marketing.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.

      Mario Kart hat sich kaum geändert. Mario von 2D zu 3D war die technische Entwicklung die alle Spiele damals mitgemacht haben und nur logisch war. Im Prinzip waren es trotzdem die selben Ideen dahinter. Wind Waker ist damals für ein Zelda gefloppt. Die die das Spiel gut finden sind eher Neukunden gewesen. Es gingen viele Altkunden verloren. Was unter anderem den GameCube stark geschwächt hat. Warum bringt man ein Spin off, wenn es Jahre lang keinen Hauptteil gab? Das Spiel passt zur Serie wie ein Eisbär in die Wüste. Auch bei so einem Spin-Off hätte man auf die Atmosphäre und die Grafische Präsentation achten können.

      Mario kart war am Anfang etwas GANZ anderes. Wenn man von ein 2d Mario zu einem kart Game kommt ist dies nicht minimal etwas anderes. Genau dasselbe gilt für den 3d Mario. Mein Punkt ist dass Veränderungen nicht immer Schlecht sind. Solange die Hauptreihe nicht komplett anders ist sollte das kein Problem sein.

      Zelda wurde nur wegen der Grafik gehasst. Das Spiel war großartig und keiner kann jetzt das Gegenteil behaupten. Die Zielgruppe die man dadurch gewonnen hat ist deutlich wichtiger für Nintendo. Eine jüngere Zielgruppe wird sich eher die nächsten Teile kaufen. Auch hier war mein Punkt dass Veränderung nicht immer Schlecht ist. War Wind waker ein schlechtes Spiel ? Nein. Damals dachte auch jeder dass es Müll wird wegen der Grafik. Dieser Hass gegenüber neues und innovatives ist lächerlich.

      Ein normales Metroid Spiel bringen ? Wie hatte sich der Vorgänger verkauft ? Lohnt es sich nochmal ein normalen Teil zu produzieren wenn die Metroid Fanbase gering ist ? Nein. Man Wollte etwas neues machen damit man neue Zielgruppen erreicht. Genauso wie bei Wind waker. Ein Hauptspiel würde sich nicht lohnen. Und wie schon gesagt ist es ein Spinn-Off was Bedeutet dass es nicht gleich sein soll. Ein großes Metroid auf der Wii u würde wenig bringen. Einfach ein Nachfolger nach dem vorherigen Teil wäre Dumm.
      Die Entwickler wollten etwas neues machen. Ob es euch nicht gefällt oder nicht ist völlig egal. Ein Nachfolger bringen der genauso ist wie der Vorgänger wird wenig bringen. Als Entwickler macht man das was einem gefällt und genau das machen die. Diesen Chibi look gibt es auch nur wegen der Hardware. Man wollte es auf den 3ds bringen weil wahrscheinlich die große Zielgruppe sehr interessant ist. Man muss neue Käufer suchen damit man bessere Spiele anbieten kann. Ohne Käufers keine Spiele.
      Dieser Hass gehen etwas neues ist unnötig. Ich sage es nur so, wenn sich etwas nicht verkauft liegt es an der Fanbase und nicht an das Spiel. Wer keine Spiele kauft sollte sich nicht wundern wenn die Entwickler etwas neues probieren wollen...

      Und es ist kein Hauptspiel. Man könnte es fast mit TriForce Heroes vergleichen. Der Hass ist deshalb komplett unbegründet. Erst spielen und dann kommentieren...


      Du liegst mit deinem ganzen Text falsch. Ich habe allerdings keinen Bock mehr dir wieder und wieder alles zu erklären. Denk einfach mal über das Wort Kundenbindung nach und in dem Zusammenhang auch an Marketing.

      Wenn hier jemand falsch liegt dann bist das du...denk mal nach. Ein Entwickler entwickelt das was er will und worauf der Lust hat....
    • Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.

      Mario Kart hat sich kaum geändert. Mario von 2D zu 3D war die technische Entwicklung die alle Spiele damals mitgemacht haben und nur logisch war. Im Prinzip waren es trotzdem die selben Ideen dahinter. Wind Waker ist damals für ein Zelda gefloppt. Die die das Spiel gut finden sind eher Neukunden gewesen. Es gingen viele Altkunden verloren. Was unter anderem den GameCube stark geschwächt hat. Warum bringt man ein Spin off, wenn es Jahre lang keinen Hauptteil gab? Das Spiel passt zur Serie wie ein Eisbär in die Wüste. Auch bei so einem Spin-Off hätte man auf die Atmosphäre und die Grafische Präsentation achten können.

      Mario kart war am Anfang etwas GANZ anderes. Wenn man von ein 2d Mario zu einem kart Game kommt ist dies nicht minimal etwas anderes. Genau dasselbe gilt für den 3d Mario. Mein Punkt ist dass Veränderungen nicht immer Schlecht sind. Solange die Hauptreihe nicht komplett anders ist sollte das kein Problem sein.

      Zelda wurde nur wegen der Grafik gehasst. Das Spiel war großartig und keiner kann jetzt das Gegenteil behaupten. Die Zielgruppe die man dadurch gewonnen hat ist deutlich wichtiger für Nintendo. Eine jüngere Zielgruppe wird sich eher die nächsten Teile kaufen. Auch hier war mein Punkt dass Veränderung nicht immer Schlecht ist. War Wind waker ein schlechtes Spiel ? Nein. Damals dachte auch jeder dass es Müll wird wegen der Grafik. Dieser Hass gegenüber neues und innovatives ist lächerlich.

      Ein normales Metroid Spiel bringen ? Wie hatte sich der Vorgänger verkauft ? Lohnt es sich nochmal ein normalen Teil zu produzieren wenn die Metroid Fanbase gering ist ? Nein. Man Wollte etwas neues machen damit man neue Zielgruppen erreicht. Genauso wie bei Wind waker. Ein Hauptspiel würde sich nicht lohnen. Und wie schon gesagt ist es ein Spinn-Off was Bedeutet dass es nicht gleich sein soll. Ein großes Metroid auf der Wii u würde wenig bringen. Einfach ein Nachfolger nach dem vorherigen Teil wäre Dumm.
      Die Entwickler wollten etwas neues machen. Ob es euch nicht gefällt oder nicht ist völlig egal. Ein Nachfolger bringen der genauso ist wie der Vorgänger wird wenig bringen. Als Entwickler macht man das was einem gefällt und genau das machen die. Diesen Chibi look gibt es auch nur wegen der Hardware. Man wollte es auf den 3ds bringen weil wahrscheinlich die große Zielgruppe sehr interessant ist. Man muss neue Käufer suchen damit man bessere Spiele anbieten kann. Ohne Käufers keine Spiele.
      Dieser Hass gehen etwas neues ist unnötig. Ich sage es nur so, wenn sich etwas nicht verkauft liegt es an der Fanbase und nicht an das Spiel. Wer keine Spiele kauft sollte sich nicht wundern wenn die Entwickler etwas neues probieren wollen...

      Und es ist kein Hauptspiel. Man könnte es fast mit TriForce Heroes vergleichen. Der Hass ist deshalb komplett unbegründet. Erst spielen und dann kommentieren...


      Du liegst mit deinem ganzen Text falsch. Ich habe allerdings keinen Bock mehr dir wieder und wieder alles zu erklären. Denk einfach mal über das Wort Kundenbindung nach und in dem Zusammenhang auch an Marketing.

      Wenn hier jemand falsch liegt dann bist das du...denk mal nach. Ein Entwickler entwickelt das was er will und worauf der Lust hat....

      Vielleicht im Nimmerland bei Peter Pan. In erster Linie muss damit Geld verdient werden und Marktanteile gesichert werden.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Raveth schrieb:

      Alex15 schrieb:

      7om schrieb:

      Alex15 schrieb:

      Sein wir mal ganz ehrlich. Wenn ihr das Spiel nicht gut findet, kauft es dann nicht. Ich finde es sehr interessant und ich werde es mir auch holen. Solche Kommentare wie " Cancelt das Spiel, ich will es nicht" ist ein Grund wieso ich Fanboys hasse. Egal ob Sony Fanboys oder Nintendo Fanboys, ich hasse solche Typen. Erst spielen und dann kommentieren. Und wenn es euch nicht gefällt ist es nicht schlimm, aber Entwicklers beleidigen und eine Petition kreieren nur weil man das Spiel nicht gut findet ist übertrieben....


      Nur wenn man mit einem Spiel macht, das den Fans nicht gefällt und dieses Spiel sich deswegen schlecht verkauft, dann ist das vor allem für die Fans scheiße. Siehe Other M. Das hat sich niemand gekauft und deswegen ist jahrelang kein Metroid erschienen.

      Ich denke ehrlich gesagt nicht dass Nintendo ein Unternehmen ist was immer das macht was die Fans wollen. Natürlich kann man ein Metroid bringen mit gleichen Gameplay und bessere Grafik. Nintendo ist allerdings ein Unternehmen was innovativ bleiben will. Genau das sieht man auch bei Paper Mario. Man versucht immer neue Ideen in die spiele zu integrieren. Das ist das besondere an Nintendo. Ein COD oder FIFA was immer gleich ist braucht kein Schwein. Und da Verstehe ich auch nicht was die Fans wollen. Wenn es immer gleich ist heult man aber wenn es anders ist heult man ebenfalls. Etwas Abwechslung ist auch gut.

      Natürlich ist es für die Metroid Fans die ein "richtiges" Abenteuer haben wollen schade, allerdings sollte man glücklich sein dass Nintendo wenigstens Versucht etwas Innovation zu packen. Wollt ihr wirklich dass Nintendo so wird wie der Rest ? Immer dasselbe bringen ohne Überraschung und Innovation ? Der Grund wieso ich ein Nintendo Fan bin ist die Innovation und Variationen bei Nintendo Spiele. Auch wenn es den Fans nicht gefällt weil es anders ist sollte man nun mal verstehen dass anders nicht gleich schlecht ist.


      Es ist keine Innovation eine SpieleSerie so zu verändern, dass es nicht mehr zu der Serie passt. Und als Kunde kaufe ich eine Spielereien weil sie mir so gefällt, würde ich etwas anderes neues ausprobieren wollen, würde ich mir ein anderes Spiel kaufen. Natürlich kann man innovative Ideen mit einbringen, aber nicht so sehr das es nicht mehr das is was ich als Kunde wollte.
      Und du hast recht Nintendo macht das sehr oft, und deswegen verkaufen sie auch nicht mehr so gut. Wenn man Kunden nicht bindet selbst schuld.

      Also ist ein Mario kart auch schlecht ? Oder ein 3d Mario ? Denn das sind auch komplett andere Spiele wie die 2d Teile. Und wie war die Reaktion bei Wind waker ? Negativ. Und wie war das Spiel ? Für sehr viele sogar der beste Teil der Serie. Federation force ist kein Hauptspiel sondern eher ein neben teil. Es geht hier nicht um Samus was Bedeutet dass es nicht zur Hauptserie gehört. Wer das nicht versteht ist selbst Schuld. Die Enttäuschung weil es kein 0815 "Selbes Gameplay nur andere story" Spiel ist, ist Schwachsinnig.

      Mario Kart hat sich kaum geändert. Mario von 2D zu 3D war die technische Entwicklung die alle Spiele damals mitgemacht haben und nur logisch war. Im Prinzip waren es trotzdem die selben Ideen dahinter. Wind Waker ist damals für ein Zelda gefloppt. Die die das Spiel gut finden sind eher Neukunden gewesen. Es gingen viele Altkunden verloren. Was unter anderem den GameCube stark geschwächt hat. Warum bringt man ein Spin off, wenn es Jahre lang keinen Hauptteil gab? Das Spiel passt zur Serie wie ein Eisbär in die Wüste. Auch bei so einem Spin-Off hätte man auf die Atmosphäre und die Grafische Präsentation achten können.

      Mario kart war am Anfang etwas GANZ anderes. Wenn man von ein 2d Mario zu einem kart Game kommt ist dies nicht minimal etwas anderes. Genau dasselbe gilt für den 3d Mario. Mein Punkt ist dass Veränderungen nicht immer Schlecht sind. Solange die Hauptreihe nicht komplett anders ist sollte das kein Problem sein.

      Zelda wurde nur wegen der Grafik gehasst. Das Spiel war großartig und keiner kann jetzt das Gegenteil behaupten. Die Zielgruppe die man dadurch gewonnen hat ist deutlich wichtiger für Nintendo. Eine jüngere Zielgruppe wird sich eher die nächsten Teile kaufen. Auch hier war mein Punkt dass Veränderung nicht immer Schlecht ist. War Wind waker ein schlechtes Spiel ? Nein. Damals dachte auch jeder dass es Müll wird wegen der Grafik. Dieser Hass gegenüber neues und innovatives ist lächerlich.

      Ein normales Metroid Spiel bringen ? Wie hatte sich der Vorgänger verkauft ? Lohnt es sich nochmal ein normalen Teil zu produzieren wenn die Metroid Fanbase gering ist ? Nein. Man Wollte etwas neues machen damit man neue Zielgruppen erreicht. Genauso wie bei Wind waker. Ein Hauptspiel würde sich nicht lohnen. Und wie schon gesagt ist es ein Spinn-Off was Bedeutet dass es nicht gleich sein soll. Ein großes Metroid auf der Wii u würde wenig bringen. Einfach ein Nachfolger nach dem vorherigen Teil wäre Dumm.
      Die Entwickler wollten etwas neues machen. Ob es euch nicht gefällt oder nicht ist völlig egal. Ein Nachfolger bringen der genauso ist wie der Vorgänger wird wenig bringen. Als Entwickler macht man das was einem gefällt und genau das machen die. Diesen Chibi look gibt es auch nur wegen der Hardware. Man wollte es auf den 3ds bringen weil wahrscheinlich die große Zielgruppe sehr interessant ist. Man muss neue Käufer suchen damit man bessere Spiele anbieten kann. Ohne Käufers keine Spiele.
      Dieser Hass gehen etwas neues ist unnötig. Ich sage es nur so, wenn sich etwas nicht verkauft liegt es an der Fanbase und nicht an das Spiel. Wer keine Spiele kauft sollte sich nicht wundern wenn die Entwickler etwas neues probieren wollen...

      Und es ist kein Hauptspiel. Man könnte es fast mit TriForce Heroes vergleichen. Der Hass ist deshalb komplett unbegründet. Erst spielen und dann kommentieren...


      Du liegst mit deinem ganzen Text falsch. Ich habe allerdings keinen Bock mehr dir wieder und wieder alles zu erklären. Denk einfach mal über das Wort Kundenbindung nach und in dem Zusammenhang auch an Marketing.

      Wenn hier jemand falsch liegt dann bist das du...denk mal nach. Ein Entwickler entwickelt das was er will und worauf der Lust hat....

      Vielleicht im Nimmerland bei Peter Pan. In erster Linie muss damit Geld verdient werden und Marktanteile gesichert werden.

      Und mit einem Haupttitel macht man das ? Haha, dein ernst ? Der Grund wieso kein Hauptteil kommt sind die Verkaufszahlen. Jetzt versucht man es mit einem komplett anderen Spiel was der Entwickler auch gerne kreieren wollte.