Nintendo wollte ursprünglich einen transformierbaren amiibo zu Star Fox Zero umsetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo wollte ursprünglich einen transformierbaren amiibo zu Star Fox Zero umsetzen

      Im kommenden Monat geht es endlich wieder zurück ins Star Fox-Universum, um gemeinsam mit Fox McCloud, Falco Lombardi, Slippy Toad und Peppy Hare ein neues Abenteuer in Star Fox Zero zu erleben. Dabei bieten die verschiedenen Level, wie zuvor schon in Lylat Wars, ganz unterschiedliche Routen und Pfade, weshalb es sich lohnt, mehrmals durch die einzelnen Szenarien zu fliegen. Natürlich unterstützt Star Fox Zero auch die amiibo von Fox und Falco aus der Super Smash Bros. Collection. Verwendet ihr etwa die amiibo-Figur von Fox, so könnt ihr mit dem Arwing aus dem SNES-Abenteuer durch die Welt von Star Fox Zero düsen! Weitere Details zu den Funktionen der beiden amiibo liegen jedoch noch nicht vor.

      Shigeru Miyamoto enthüllte allerdings kürzlich in einem aktuellen Interview mit Game Informer, dass es durchaus noch mehr Pläne für amiibo gab. Wir haben die entsprechende Aussage des Spieleproduzenten im Folgenden für euch übersetzt:

      Wir haben [hinsichtlich amiibo] für mehr als ein Jahr an verschiedenen Ideen gearbeitet. Es gab beispielsweise einen Zeitpunkt, an dem wir einen amiibo zum Arwing planten, der in einen Walker transformiert werden kann. Dies war in seiner Umsetzung jedoch sehr schwer, wenn wir die Größe eines gewöhnlichen amiibo einhalten und diverse Sicherheitsbestimmungen im Auge behalten wollten. Schließlich mussten wir diese Idee verwerfen. Deshalb ist das Spiel zur Zeit lediglich mit den amiibo von Fox und Falco aus der Super Smash Bros.-Reihe kompatibel.

      Hättet ihr euch über so einen transformierbaren amiibo gefreut?

      Quelle: Nintendo Life
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Das Konzept mit austauschbaren Teilen wie bei Mr. Game & Watch hat auch geklappt, was wäre beim Arwing hinderlich gewesen? Spitze Kanten? Man hat bei allen amiibo mit viel Gewaltanwendung die Möglichkeit, Kleinteile abzubrechen und zu verschlucken.
      Für mich klingt die Antwort sehr wage. Ein weitaus wichtigerer Knackpunkt wäre der NFC-Chip in der Figur gewesen, wenn diese transformierbar wäre.
      Alles ist möglich, so lange man es auch möchte.
    • Der amiibo Bonus sollte klein bleiben und das ist er auch. Klar hätte man sich was "schöneres", wie ein Arwing Design zu Fox und Falco, wünschen können. Kann aber mit dem SNES Design sehr leben.

      Zum transformierbaren amiibo: Wäre sicherlich cool geworden, kann aber den Aufwand verstehen ;)

      Sonic & Tails Fan
      Meine Spielesammlung ist bis auf Wii U- und Wii- Retail nun
      vollständig im Turm-Profil eingetragen :)
    • Wäre interessant noch Amiibos zu Slippy und Peppy herauszubringen. Dann könnte man ja diese Figuren auch in Super Smash Bros als Kämpfer hinzufügen.
      Ein nettes Gimmick wäre auch, wenn man Falcos Amiibo benutzt, dass man dann ihn im Arwing steuert und evtl. dann ein paar zusätzliche Levelabschnitte bestreiten kann, die nur ihm zugänglich sind. Dadurch wäre auch der Kaufreiz zu diesen Figuren größer. Ich habe bisher nur Bowser und Yoshi aus der Super Smash Bros Collection und den pinken Yoshi aus "Yoshi´s Woolly World". Glaube mehr brauche ich nicht, stehen eh mehr herum. Habe mir schon das Zelda Twilight Princes ohne Figur geholt. 10 € mehr nur wegen der Figur auszugeben ist mir zu schade. Lieber eine Blu-Ray dafür. ;)