Gewinnspiel: Eure Meinung zur Yo-kai Watch-Demoversion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewinnspiel: Eure Meinung zur Yo-kai Watch-Demoversion

      Vielleicht war nicht für jeden Fans etwas dabei, doch zumindest ein Highlight hatte wohl jeder Zuschauer der letzten europäischen Nintendo Direct. Während der Chef von Nintendo of Europe schon in einige Rollen geschlüpft ist und sogar sein Gesangstalent vorgeführt hat, zeigte er nun, dass ein Satoru Shibata als Boss eines Videospielkonzerns auch tanzen muss. Dies hat er uns auch eindrucksvoll während des Yo-kai Watch-Teils der Präsentation gezeigt. Den Auftritt und Gameplayszenen könnt ihr euch weiter unten noch einmal anschauen. Doch das war nicht alles. Kurz nach der Nintendo Direct wurde endlich auch eine Demo des Rollenspiels im 3DS eShop veröffentlicht. Während Japaner und Amerikaner schon länger den Titel ausprobieren konnten, haben auch wir endlich die Möglichkeit, die frechen Wesen in dem Rollenspiel zu bändigen.

      In Zusammenarbeit mit Nintendo können wir euch heute ein weiteres Gewinnspiel präsentieren, welches sich um das Spiel von Level-5 dreht. Nachdem ihr nun schon einige Tage die Möglichkeit hattet, die Demo zu Yo-kai Watch auszuprobieren, interessiert uns nun eure Meinung zu der Testversion.Was hat euch gefallen, was erhofft ihr euch von der Vollversion? Eure Gedanken und Meinungen könnt ihr als Kommentar unter diese News posten. Solltet ihr die Demo noch nicht haben, könnt ihr sie ganz einfach im eShop herunterladen. Die Testversion findet ihr in der Demo-Sektion des Online-Stores. Alternativ könnt ihr auch diesen QR-Code im 3DS-Menü einscannen.



      Alle Teilnehmer haben die Chance, eins von zwei Exemplaren von Yo-kai Watch für den Nintendo 3DS zu gewinnen, welches am 29.04.2016 hierzulande erscheinen wird. Bis zum 21.03.2016, 10:00 Uhr, könnt ihr bei dieser Aktion mitmachen.

      Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!



      Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
      Teilnahmeberechtigt ist jeder, der seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz hat und mindestens 12 Jahre alt ist. Die Gewinner werden schriftlich über eine Persönliche Nachricht auf ntower benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Nicknamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 21.03.2016, 10:00 Uhr. Mitarbeiter sowie Angestellte von ntower und Nintendo of Europe dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
      Twitter
    • Ich warte schon seit dem Release in Japan auf eine Version für den Westen.

      Das Spiel hat mich direkt angefixt aus mehreren Gründen. Zum Einen finde ich das Pokémon-Prinzip einfach unschlagbar seit meiner Kindheit, zum Anderen macht Level 5 einfach größtenteils großartige Spiele.

      Jetzt, wo ich die Demo gespielt habe, muss ich sagen, dass ich echt begeistert bin. Die Yo-Kai sind allesamt total skurril designed und regen teils zum Schmunzeln an. Vielleicht erreichen die Yo-Kai nicht ganz den Charme der Pokémon, aber das ist eigentlich nur Nebensache.

      Das Kampfsystem ist mal was Neues, da muss man sich erstmal reinfuchsen, da auch die Menüs im ersten Moment vielleicht etwas überladen wirken.

      Die Lokalisation empfinde ich im ersten Moment als sehr gelungen, damit wird der Einstieg auch hierzulande wesentlich erleichtert. Der Möter ist sicherlich für viele Leute das Highlight.

      Das Sammeln und Suchen der Yo-Kai macht schon sehr viel Spaß, da bin ich vor allen Dingen auf den Umfang der Vollversion gespannt.

      Auch von der Optik bin ich sehr begeistert, vor allen Dingen der Sound sticht hier natürlich auch heraus. Das Titelthema reißt einen einfach nur mit.

      Ich freue mich jetzt noch mehr auf die Vollversion als vorher schon und hoffe, dass Teil 2 und 3 dann nicht mehr lange auf sich warten lassen.
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Hab die Demo gespielt ist leider nur sehr kurz, grafisch sehr gut. Das kampfsystem ist wie bei dragon quest für 3ds. Ist ein guter pokemon Ersatz. Ich freue mich schon wenn es hier erscheint.
    • Die Demo ist leider am spannensten Moment zu Ende. Trotzdem bin ich gespannt auf das Spiel, ob es mich wirklich so stark fesseln kann, wie Pokemon. Ist jetzt Anfangs noch etwas ungewohnt.

      Bisschen komisch ist es, weil man eindeutig in einer japanischen Stadt unterwegs ist, die Leute und Monster aber eindeutig westliche Namen haben (Nathan, und die Stadt Langenhause oder wie die in der Demo hieß).

      Ich bin gespannt. Sofern die Vollversion mich dann überzeugen kann, die Demo konnte es noch nicht ganz, werde ich auch auf die Serie mit aufspringen. Mal sehen.
    • Die Demo hat mir ganz gut gefallen. Das Pokemon Sammel Prinzip hat gleich wieder süchtig gemacht und ich habe mich erwischt wie ich jeden Ausschlag der Yo-kai Watch untersucht habe und unter jeden Auto und in jeden Baum nach ihnen gesucht habe. Vom Design finde ich die yo-kai auch sehr cool und freue mich schon die an die 200 kleinen Wesen zu sammeln und zu trainieren. Das Kampfsystem war zuerst etwas ungewohnt, aber nach einer Zeit flutscht es dann. Soundtrack und Grafik finde ich auch gut. Nun muss nur die Story überzeugen. Aber eine Frage hätte ich: Kommt das Spiel nur mit deutscher oder auch mit japanischer oder englischer Synchro? Von deutscher Synchro bin ich nämlich nicht so der Fan. Sonst war aber alles top. Ich bezweifel, das das Franchise bei uns auch so einschlagen wird wie in Japan, aber bei mir persönlich könnte ich mir vorstellen das daraus eine Alternative zu Pokemon wird. Zumindest der Editionen :)
    • Der ganze Hype um die Spieleserie hat mich doch schon ein wenig "heiß" auf das Release hier bei uns gemacht und nach der Ankündigung der Demo vergangene Woche konnte ich nun nicht länger warten und musste das Spiel unbedingt mal ausprobieren.

      Grafisch ist das Spiel wirklich super. Mir gefällt die klare Darstellung und auch die flüssige over world. Die deutsche Synchro in den Kämpfen ist auch teilweise sehr schön gemacht.
      Was mich ein wenig stutzig macht bzw. an "Pokémon Traumradar" erinnert: Die Geister aufspüren. Es wirkt an sich nicht schlecht, aber bekannt. Und das gefällt mir irgendwie nicht. Ich finde es auch gameplaytechnisch sehr lahm.
      Die Kämpfe wiederrum gefallen mir gar nicht. Ich weiß nicht warum, aber mir ist das irgendwie zu hektisch und überhaupt nicht strukturiert, der Gebrauch des Wahlrads und die Ausführung von Spezialattacken hat seinen Reiz, kann mich allerdings nicht überzeugen.

      Insgesamt habe ich mir von dem Spiel doch mehr erhofft. Es hat sicherlich seine Anhänger und wird vielen hier im Westen gefallen. Den Hype verstehe ich weiterhin nicht und sehe mich eher als Kritiker bzw. unbegeisterter Dritter und lasse das Spiel auch ruhen.
      Trotzdem wünsche ich jedem mit dem Spiel Spaß. Selber kaufen werde ich es mir nicht.
    • Die Demo ist wirklich cool. Was ich am interessantesten finde, ist das Kampfsystem. Die Yo-Kais greifen zwar automatisch an, aber ohne die "Superattacken" dauert es doch schon recht lange, bis die Gegner besiegt sind.
      Die Lokalisation gefällt mir ebenfalls sehr, aber das überrascht mich bei einem Level 5 Spiel schon lange nicht mehr.

      Anfangs war ich durchaus skeptisch, was das Spiel angeht, aber auch hier darf man nicht direkt vom ersten Eindruck ausgehen (sofern dieser negativ ist). :D
      3DS FC: 5198 2434 3751
      3DS NNID: signzzed
    • Ich habe die Demo direkt einen Tag nach der Nintendo Direct heruntergeladen. Ich warte schon seit der ersten Ankündigung von Yo-Kai Watch auf neue News :).

      Meine Meinung zur Demo:
      Zuerst einmal gefällt mir die Musik des Spiels sehr (hatte meine in-ear Kopfhörer an meinem N3DSXL angeschlossen) die hat sich sehr gut angehört und hat mich ein bisschen an damalige Spiele auf dem GBA erinnert xD (sehr schönes Feeling). Die Inneneinrichtung der Häuser ist nett gemacht, die Grafik ist schick und knallig bunt - alles sehr niedlich, was ein weiterer Pluspunkt für mich ist. Die Aufgabe, welche man als erste bekommt ist klar verständlich und eine Hilfe mit Pfeilen auf der Minimap ist ebenfalls gegeben. Die Kämpfe waren anfangs relativ leicht zum Einstieg, gegen Ende der Demo ist aber auch schon der ein oder andere YoKai gestorben xD (vielleicht bin ich auch einfach nur schlecht). Ich finde das Kampfsystem echt cool und nein man kanns absolut nicht mit Pokémon vergleichen. Ich hatte sehr große Lust viele YoKai zu finden und auch zu sammeln aber das ging ja leider nicht in der Demo :/.

      Was wünsche ich mir für das Spiel:
      Eine gute Story, ein fesselndes Gameplay mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad. Und dass die Sammellust nach Yokai befriedigt wird :D. Ich gehe mal davon aus, dass wenn es in Japan so ein Renner ist, bei uns auch sehr gut ankommen wird. Gerade auch bei der jüngeren Generation (die sollen mal von CoD wegkommen ;D). Ich freu mich sehr auf dieses knuffige, lustige Game !!

      Liebe Grüße
    • Mir macht das Spiel bisjetzt total viel Spaß und hoffe, dass es mich wieder wie bei Pokemon in den Bann ziehen kann. Außerdem gefällt es mir sehr, dass das Spiel mit Humor arbeitet und es total süß gemacht wurde. Das Kampfsystem ist erstmal ungewohnt aber ich denke daraus könnte etwas ganz großes werde.
    • Ohne große Erwartungen hab ich in der selben Nacht die Demo geladen. Level 5 macht wirklich schöne Spiele, aber auch einige Spiele wie Layton oder White Knight Chronicles konnten mich nicht überzeugen.

      Als das Spiel begann der "Schock", der Junge spricht deutsch! Hab ich nicht erwartet. Schonmal positiv.

      Spielgrafik ist gelungen und läuft bei gefühlten 30 FPS. 3D ist auch in Ordnung.

      Man rennt dann also rum und möchte andere Yo-Kais finden. Wenn man eins gefunden hat kommt es zum Kampf. Und da kommt die erste Ernüchterung: Das Kampfsystem kommt mir viel zu hecktisch vor und auch sehr auch dem Touchscreen ausgelegt. Würde lieber den Stylus benutzen als dem Schiebepad, aber leider macht eine leider nicht ganz offensichtliche Steuerung mir nen Strich durch die Rechnung. Es gibt keine Linkshänder Steuerung. Damit meine ich, ich halte den Stylus links bereit, während ich mit den Aktionstasten laufe. Aber das haben viele Spiele und Level 5 hat ja zumindest die Steuerung auch auf die Tasten gelegt, dass man kein Stylus braucht. Was mich aber auch stört ist, dass man nur auf dem Touchscreen guckt und manchmal nicht mitbekommt, das ein Yo-Kai gerade kurz vorm sterben ist. ODer ich übersehe etwas auf dem Touchscreen, kein Plan.

      Insgesamt war die Demo ok. Aber ein Überhit ala Pokémon erwarte ich nicht.
    • Mir hat sie sehr gefallen. Das Pokemon-Prinzip ist genial. Klar,teils erreicht es nicht ganz den Pokemon-Charme,aber das ist eher unwichtig.Das Kampfsystem ist ebenfalls etwas neues und es gefällt mir mehr oder weniger. Das Sammeln,was einer meiner Lieblings Spiele-Beschäftigungen ist,macht ebenfalls sehr großen Spaß,ich bin auf den eigentlich Umfang in der Vollversion gespannt. Die Musik und die Optik selbst ist sehr gelungen. Zurück zum Kampfsystem,da finde ich es doch etwas schade,dass so viel auf dem Touchscreen geachtet wird. Der 3D Modus ist für mich persönlich beim 3D-s eine sehr wichtige Sache,der in diesem Spiel gut umgesetzt wurde. Ich bin auf jeden Fall sehr auf die Vollversion gespannt,zudem es für mich auch etwas neues ist.
    • Ich muss sagen die Demo hat mir unerwartet gut gefallen!

      Besonders gefallen hat mir auf meinem new3DS aber die Saubere und detailierte Optik. Zwar sehen Spiele von Level-5 eigentlich immer sehr gut aus, aber das ist mir gleich zu beginn positiv aufgefallen. Als ich dann in den ersten Kampf verwickelt wurde mit einem der Witzig designten Geister war die Verwirrung erst mal groß, aber schon nach wenigen Kämpfen machte das Kampfsystem richtig Laune und oftmals konnte ich mir das Lachen über die witzigen Animationen nicht verkneifen.

      Hätte nicht gedacht das mich die Demo zu Yo-Kai Watch doch so lange beschäftigt! Hab gleich nach beenden einen 2 Anlauf gestartet um die Oberwelt noch einmal genauer zu erforschen, und siehe da es gab hier und da noch ein paar Sachen mehr zu entdecken.

      Die Demo hat mich also voll und ganz überzeugt und ich freu mich jetzt richtig auf Yo- Kai Watch, Was eine Demo so bewirken kann !?
    • Mir hat die Demo recht viel Spaß gemacht, jedoch hab ich auch ein bisschen was zu kritisieren.

      Zuallererst merkt man dem Spiel klar an, dass es an eine eigentlich jüngere Zielgruppe gerichtet ist, was mich persönlich aber überhaupt nicht stört. Die Grafik ist knallbunt, das Design von Lenzhausen sehr abwechslungsreich und interessant, die Yo-Kai selber kommen vielleicht nicht an das Niveau eine Pokémon hin, sind aber trotzdem sehr schön gestaltet.

      Gameplaytechnisch hätte ich mir ein bisschen mehr gewünscht. Das Aufspüren der Yo-Kai macht Spaß, das Kampfsystem ist zwar sehr eigen, macht aber dennoch Laune, jedoch kann es vor allem am Anfang einige ziemlich überfordern. Es ist einfach zu viel auf dem Bildschirm los, und dass, obwohl man selbst nur sehr wenig ins Geschehen eingreifen kann, die Yo-Kai kämpfen nämlich standardmäßig selbstständig. Nur wenn die Spezialattacke zur Verfügung steht oder ein Yo-Kai "beseelt" (könnte man am ehesten mit bewusstlos oder paralysiert vergleichen) ist, kann man aktiv kämpfen.

      Das ist eigentlich mein größter Kritikpunkt bisher, da das Kämpfen nach einer Weile einfach zu eintönig wurde. Die kleinen Quick-Time-Events, die man während eines Kampfes ausführen kann, machen hingegen wieder einiges an Laune.

      Alles in allem hat mir die Demo wirklich einiges an Spaß bereitet, ich bin allerdings noch unschlüssig, ob das Spiel auf längere Zeit begeistern kann.

      Ich wünsche allen anderen Teilnehmern natürlich ebenfalls viel Glück und danke an ntowrr und Nintendo für das Gewinnspiel! ;)
    • Mein bisheriges Fazit zu Yo-Kai Watch fällt überwiegend positiv aus.
      Wie schon bei Bravely Default/Second ist mir sofort aufgefallen, dass mich Yo-Kai Watch um mehr als 17 Jahre in die Vergangenheit katapultiert hat. Das hat natürlich mit Pokemon zu tun, weil man auch dort schon 1999 im Haus der Eltern gestartet ist, um von dort aus auf eine große, schier unendlich wirkende Entdeckungsreise zu gehen.
      Dementsprechend verlief auch meine kurze, aber interessante Zeit mit der Testversion. Zunächst einmal hat mir gefallen, dass alle NPC's irgendwas zu sagen haben und den Eindruck einer kleinen, verschlafenen Stadt erwecken, die trotz allem an allen Ecken und Enden etwas nettes zu bieten hat.

      Auch die Grafik überzeugt mich, denn die Farbgebung greift sehr gut ineinander. Alles wirkt bunt, fröhlich und hinterlässt ein positives Gefühl beim Spielen. Hierzu gehören auch die Yo-Kai, die meiner Meinung nach (bisher) mit witzigen Details (Möter und seine Hundebrille oder Opa Gusto) punkten können, obwohl es teilweise auch unspektakuläre Vertreter gibt. Dies führe ich jedoch darauf zurück, dass man die wirklichen Überflieger sicher nicht in ein Startgebiet einbaut und die Kreationen immer ausgefallener werden, damit man dem Sammelwahn nicht entsagt. Insgesamt kann ich nur noch sagen, dass ich ein großer Fan von Level 5 Spielen und dem Design bin. Hierzu fallen mir vor allem Ni No Kuni und Fantasy Life als schön anzusehende Vertreter ein. Ich kriege jedenfalls immer dass Gefühl vermittelt, dass ich mir unbedingt jede neue Stadt bis aufs kleinste Detail ansehen möchte. Sowas schaffen nicht viele Spiele, selbst Großproduktionen entlocken mir meist nur ein müdes Lächeln, während es ein Genuss für mich war Katzbuckel in Ni No Kuni oder Kastell in Fantasy Life zu erkunden.

      Der Sound gefällt mir soweit auch ganz gut. Positiv möchte ich hierbei hervorheben, dass die Yo-Kai während der Kämpfe diverse Einzeiler von sich geben können, was den Kampf noch eine Ecke lebendiger wirken lässt. Für mich entsteht dadurch jedenfalls der Eindruck, dass ich wirklich Teil des Kampfes bin und meine (und die gegnerischen Yo-Kai) interagieren.
      Auch sonst habe ich eigentlich nichts zu meckern, denn die Musik des Spiels wirkt häufig der Situation entsprechend. Interessant finde ich zum Beispiel, dass ich eine Seitengasse betreten habe und sich die Musik dahingehend geändert hat, dass eine mysteriöse Atmosphäre erzeugt wurde, die die Stadt in einem anderen Licht erstrahlen lässt. Während auf den Hauptstraßen das Leben pulsiert, herrscht in den Seitengassen eine bedrückende Stimmung. Nehmen wir Xenoblade Chronicles X als Gegenbeispiel, welches pro Kontinent meist nur einen einzigen Musiktitel zu bieten hat, während man hier für einzelne, kleine Spielabschnitte ein komplett neues Lied geboten kriegt.

      Zum Gameplay kann man bisher nicht allzu viel sagen. Was ich bisher gesehen habe, hat jedoch Lust auf mehr gemacht. Interessant finde ich hierbei, dass man seine Umgebung genau unter die Lupe nehmen muss (damit meine ich natürlich die Spielfunktion), um bestimmte Yo-Kai zu entdecken. Das finde ich etwas eleganter gelöst, als bei Pokemon. Es vermittelt mir jedenfalls das Gefühl, dass ich mit meiner Umwelt tatsächlich interagieren muss, um meine Sammellust zu befriedigen und neue Yo-Kai zu finden.
      Der Kampf selbst spielt sich mit dem Stylus des 3DS angenehm flott und ist eine deutliche Abgrenzung zu Pokemon. Gespannt bin ich jedoch, ob es nur mein Eindruck ist, dass es etwas zu wenig Möglichkeiten gibt, um seine Yo-Kai kämpfen zu lassen. Bisher habe ich jedenfalls nur die "Ultiseel" Attacke, Reinigen und Heilen als Möglichkeiten entdeckt. Trotzdem hat es mir gefallen, dass man diverse Minispiele absolvieren muss, um die Ultiseel Attacke einzuleiten.

      Was gibt es sonst noch zu sagen? Etwas typisch, aber trotzdem positiv finde ich es noch, dass die Yo-Kai tatsächlich mit den Menschen kommunizieren können (und sich teilweise sogar tarnen ;) ), was der Grundstimmung natürlich absolut zugute kommt. Das Spiel wirkt auch nicht so, als wäre es nur für kleine Kinder konzipiert worden. Ich bin mir jetzt schon relativ sicher, dass man Wochen bis Monate benötigt, um wirklich alles zu entdecken und an seinen Fähigkeiten und einem perfekt ausgewogenen Team arbeiten muss, damit man am Ende zu 100% zufrieden sein kann.

      Von der Vollversion erhoffe ich mir eigentlich nur, dass sie mich ähnlich gut wie die Demo unterhalten wird und die bisherige Qualität auf diese übertragen wird. Ein kurzer Einblick ist immer ganz nett, allerdings juckt es mir langsam in den Fingern endlich selbst zu ammeln, zu tauschen (geht das?) und die Welt zu entdecken.
      Weiterhin hoffe ich natürlich, dass die wenigen Kritikpunkte bzw. Bedenken sich nicht bewahrheiten und das Kampfsystem auch auf Dauer eine menge Spaß macht.
    • Ich bin auch jemand, der seit dem release in japan auf das spiel wartet. mit ni no kuni und prof. layton hat level 5 für mich schon bewiesen, dass sie sehr schöne spiele machen können, um so größer war dann die freude als es endlich in europa angekündigt wurde.

      nun zur demo: Die spielwelt ist ein wahrer augenschmaus, viele kleine süße details, wie das auziehen der schuhe im hauseingang oder dass man nicht über rote ampeln gehen darf (da hab ich ja echt gelacht) zeigen wie viel liebe da im detail steckt. auch die charaktere fand ich direkt ansprechend und bei den namen hab ich auch ziemlich geschmunzelt, schön das man sich die mühe gemacht hat alles ins deutsche zu bringen.

      das suchen von yo-kai macht tierisch spaß muss ich sagen , weswegen man immer wieder dazu verleitet wird unter autos, getränkeautomaten, etc. nach ihnen zu suchen. das design finde ich in erster linie amüsant, auch wenn es nicht immer ganz meinem geschmack entspricht.

      nun zum einzigen kritikpunkt: das kampfsystem, ist erstmal ziemlich unübersichtlich und wenn man dann mal raus hat wie es geht , ist es immer noch schwer beide bildschirme zeitgleich im blick zu haben, damit die yo-kai rechtzeitig geheilt werden. Evtl. kann man sich daran gewöhnen, wenn man länger spielt. das ist in der demo aber nicht weiter tragisch, da der anspruchsgrad der kämpfe nicht besonders hoch ist würde ich sagen. für die etwas erfahreneren spieler hat man trotzdem einen anspruchsvollen gegner eingebaut, den man aber erst finden muss. das hat mich echt überrascht und ich fand es ziemlich gut.

      Abschließend muss ich sagen, dass das spiel mir schon ziemlich gut gefallen hat, abgesehen von dem kampsystem und ich werde es mir höchstwahrscheinlich kaufen.
    • Ich will ehrlich sein: Ich habe wirklich mehr erwartet. Bis jetzt hat das Spiel mich vor allem mit den Kämpfen überhaupt nicht abgeholt. Wahrscheinlich nervt der Vergleich schon, aber bis jetzt gefällt mir Pokemon in jeder Hinsicht besser. Aber vielleicht muss ich einfach nur länger spielen :)


      Schade, dass Game One nicht mehr im Fernsehen läuft? ?(
      Das Ganze jetzt als 24/7-Sender auf Rocketbeans.tv :thumbup: