Angepinnt Der Allgemeine Nintendo-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ich keinen allgemeinen E3-Thread finden konnte, schreibe ich mein Resümee der letzten E3 und die Hoffnungen der diesjährigen E3 hier nieder:

      E3 2015

      Wir alle hatten große Hoffnungen, dass Nintendo die Bombe platzen lässt und zahlreiche neue und gute Spiele ankündigt. Wie es geendet hat, wissen wir leider auch.

      Zelda Wii U --> keine Spur vom neuen Zelda, das hatte Nintendo auch schon im Vorfeld angekündigt.

      Starfox Zero --> für Fans bestimmt toll die Serie am Leben zu sehn, doch aus technischer Sicht leider auch eine Enttäuschung für viele.

      Zelda Triforce Heroes --> sicher nicht das, was sich die meisten gewünscht hatten - auch wenn es für paar nette multiplayer Abende reicht.

      Metroid Prime Federation Force --> wohl die Enttäuschung schlecht hin - warum kein anständiges, vollwertiges Prime 4 auf der U? (kommt wohl für NX 8o )

      Animal Crossing Amiibo Festival --> finde ich persönlich noch schlimmer als Federation Force, mit dem Brettspiel kann ich rein gar nichts anfangen. Selbst als Lückenfüller ist das Spiel mehr als nur eine Gemeinheit.

      Mario Tennis Ultra Smash --> Joa. Ganz nett. Habe es nie gespielt, aber das Gelbe vom Ei scheint das Spiel nicht geworden zu sein. Alleine schon wegen des Umfanges.

      Yoshis Woolly World --> Gameplay Material, welches schon jeder in ähnlicher Ausführung tausende Male zu Gesicht bekam. Warum wird das nochmals auf der E3 gezeigt?? ?( Nichtsdestotzrotz konnte sich das Spiel als spaßig und vollwertig herausstellen.

      Bestimmt habe ich den ein oder anderen Titel vergessen, dies sind auch nur jene Spiele, welche mir in Erinnerung geblieben sind.

      E3 2016

      Nintendo hat dieses Jahr die Möglichkeit, vieles wieder gut zu machen - hier ein paar Möglichkeiten:

      Nintendo NX --> mit großer Wahrscheinlichkeit wird Nintendo auf der diesjährigen E3 das System NX erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Die verhaltene Kommunikation in den letzten Monaten ist ein gutes Zeichen, wie ich denke. Nintendo scheint mutig sein und hat zugleich sehr viel Selbstvertrauen. Weiters sprechen die Gerüchte für einen guten thirds support - damit meine ich das Interesse der 3rd Party Entwickler für NX zu entwickeln. Vorallem die Patente der Controller, sowie das Patent mit der Möglichkeit die Leistung der Konsole anderen zu Verfügung zu stellen ist mehr als nur interessant. Also hier kann Nintendo sehr, sehr vieles wieder gut machen. Hoffentlich versauen sie es nicht.

      Zelda Wii U --> viel wissen wir bis dato noch nicht. Nintendo kann mit einer mörderischen Presentation DAS Spiel 2016 präsentieren. Zelda hat einfach so viel potential, welches besser genutzt wird :rolleyes:

      Pikmin 4 --> für Wii U? für NX? für beide Systeme? Ganz egal, hauptsache es gibt Innovation, längere Spielzeit als bei Pikmin 3 und mächtie Welten zu erkunden.

      Paper Mario Color Splash --> hat definitiv Potential. Ich würde das Spiel nicht abschreiben, von wegen Sticker Star 2. Gebt dem Spiel eine Chance, schließlich wurde es von so vielen Fans gewünscht. Da kann Nintendo zur E3 viele Meinungen ändern 8)

      Pokemon Sonn & Mond --> Tja, bei Pokemon gibts nicht viel zu sagen. Ich denke, dass noch nicht viel gezeigt wurde, weil es schlussendlich für NX kommt.

      2-3 Überraschungen --> Ja Nintendo kann überraschen. Im positiven, wie auch im nagativen Sinne. Mit einem neuen 3D Super Mario rechne ich ganz stark, besonders in Kombination mit der NX Präsentation. :)


      Es gibt noch viele Möglichkeiten, wie Nintendo die E3 "gewinnen" kann und ja ich habe hohe Erwartungen, schießlich muss Nintendo liefern. Allerdings kann es auch in die Hose gehen, wie wir alle schmerzhaft 2015 erfahren mussten.

      Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mich wie ein kleines Kind auf die diesjährige E3 freue - nicht nur weil ich denke, dass diese E3 eine ganz wichtige für Nintendo wird...

      Was denkt ihr, wird Nintendo heuer vorstellen?

      mfg tuk
      *There Is A Light That Never Goes Out*

    • Schöne Zusammenfassung.
      Ja, so ähnlich denke ich mir das auch.

      Ein neues 3D Super Mario (am besten im Super Mario 64-Stil) wäre natürlich das Highlight!

      Ansonsten freu ich mich über neue Infos zur NX sowie zum neuen Zelda.

      Ich schließ mich deiner Hoffnung an:
      Hoffentlich versauen sie's nicht! :D
    • Ich hoffe in dem Sinne in aller erster Linie darauf, dass Nintendo weiterhin auch Mut beweist. Es gab trotz des Desasters mit der Wii U tolle Kooperationen, neue Ideen und Marken.

      Um nur Einige zu nennen:

      - Cloud in Super Smash Bros.
      - Bayonetta 2 exklusiv
      - Lego City Undercover exklusiv
      - Splatoon
      - Super Mario Maker
      - amiibo

      Es wäre echt klasse, wenn wir neben den gewohnt guten Content wie Mario Kart, Smash Bros. und Co. auch viel überraschenden neuen Content bekommen. Nintendo hat zumindest in vielen Fällen auch in der Wii U Ära bewiesen, was für ein gutes Händchen sie auch für Qualität haben.

      Ich hoffe sie kommen einfach auf einen grünen Zweig und geraten nicht wieder in Not, um dann das Weihnachtsgeschäft künstlich aufzublähen mit (überspitzt formuliert) unfertigen Titeln wie Mario Tennis oder Animal Crossing amiibo Festival.
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Die Mario Kart-Spiele erscheinen ja seit Double Dash/MKDS auch alle 3 Jahre. Abwechselnd für Handheld und Heimkonsole. 2014 kam MK8, also müsste (wenn der Rythmus beibehalten wird) 2017 ein Mario Kart für einen Handheld erscheinen.
      Eine Konsole am Anfang braucht einfach ein Mario Kart, denn die Reihe ist DER System-Seller schlechthin! Bei der Wii U kam MK8 viel zu spät. Da war der Zug schon halb abgefahren. Hätte man die Wii U auch Ende 2013 auf den Markt gebracht, käme nur paar Monate später ein Mario Kart und das ist perfekt. Vermutlich möchte man die NX wirklich mit krassen Launch/in den Monaten darauf-Titeln unterstützen. Das war ja der große Fehler der Wii U.
      Und wenn die NX Ende 2016 erscheint, mit bspw. Zelda, Pikmin, Smash Bros. Def-Edition, einem (3D-)Mario (kann auch Sunshine HD sein) und dann Anfang 2017 noch ein Mario Kart erscheint..dann kann das echt was werden. Das würde dann auch die aktuelle Lage mit den Spielen erklären.
      Aber vermutlich wird Nintendo nicht aus den Fehlern lernen und zum Launch nur schlechte Ports, ein 2D-Mario und eine Minispielsammlung anbieten :)
    • Ich könnte mir gut vorstellen, dass Nintendo ihre E3 in etwa zwei Teile einteilen wird. Im ersten Teil wird es um Spiele für 3DS und Wii U gehen, da kommt ja trotzdem noch einiges auf uns zu. Der zweite Teil könnte dann gut NX behandeln, die Enthüllung an sich, wenn bis dahin noch nicht geschehen, ein paar Spiele, ein paar Drittentwickler, die NX loben und deren Spiele dafür versprechen, das übliche halt. Aber ich könnte mir genauso gut vorstellen, dass man nur einen Teil enthüllt und auf eine zweite Veranstaltung einige Monate nach der E3 verweist, wo dann alles konkrete zum Launch bekannt gegeben wird, wenn NX tatsächlich dieses Jahr noch launcht.

      Ich rechne auch mit ziemlich vielen Enttäuschungen, die Erwartungshaltung gegenüber NX ist mir zu hoch. Nintendo wird bei NX nicht plötzlich jeden Monat ein neues Spiel rausbringen können, man darf weiter von einem Output wie bei der Wii U ausgehen. Nintendo könnte aber NX sicher mit zwei bis drei Nintendo-Spielen launchen, eines davon sicher Zelda U. Neben ein paar Drittentwicklerspielen, die wahrscheinlich aus late ports und den großen holiday games zum Weihnachtsgeschäft bestehen. Vielleicht noch ein paar größere (Nintendo-)Spiele in Aussicht stellen, die im nächsten halben Jahr bzw. im nächsten Jahr noch erscheinen sollen. Nintendo wird über die Hardware nicht viel sprechen, gewisse Outlets werden wieder negative Presse bringen. Wenn sowas wie Zelda U tatsächlich zum NX-Launch kommen sollte, dann wäre das sicher das größte/wichtigste Spiel, was sicherlich dafür sorgen würde, dass Drittentwicklerspiele verdrängt/unbeachtet gelassen werden, was aber auch ohne Zelda das übliche Problem wäre. Die Nintendofans werden nicht ihr 3D-Mario, Mario Kart, Smash Bros, Animal Crossing und Zelda alle auf einmal zum Launch oder in den ersten Monaten kriegen, es wird einiges an schlechter Presse geben und Drittentwickler werden sich ihre weiteren Pläne auch weiter genau überlegen. So ein üblicher Nintendo-Launch eben.

      Man darf ja ausgehen, dass Nintendos nächste Heimkonsole und Nintendos nächster Handheld sich recht ähneln werden und die gleichen Spiele auf beiden Plattformen laufen könnten. Wenn das tatsächlich so sein wird, dass viele Spiele quasi für beide Plattformen erscheinen (z.B. Mario Kart, Smash Bros, Animal Crossing, etc.), dann könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass Nintendo sowas wie Cross-Buy (einmal kaufen, auf beiden Systemen spielen) gar nicht anbietet (höchstens Rabatt-Aktionen bei den digitalen Versionen), was für einen großen Aufschrei und Hasskommentare sorgen würde.
    • Nintendo wird immer mit einem gewissen Argwohn betrachtet, da sehe ich kein größeres Problem.

      Sollte es aber tatsächlich so sein, dass ein Port von Spielen von anderen Plattformen ohne größere Arbeit möglich ist, dann kann man auf jeden Fall davon ausgehen, dass man sich diesen Profit nicht durch die Finger gleiten lässt.

      Gerade die Drittentwickler versuchen sich so breit wie möglich aufzustellen, um den größtmöglichen Profit zu erwirtschaften. Sollten sie also keine größeren Hürden haben, wäre es wahrscheinlich auch Quatsch, sich gegen die Konsole per se auszusprechen.

      Ich denke wir können da mehr erwarten als noch zu Wii U Zeiten, einfach weil Nintendo sowas zumindest schon in Aussicht gestellt hat und offensichtlich auch mit vielen Vertretern im Drittentwicklerbereich gesprochen hat.

      Wenn man dann noch das ein oder andere Game wieder exklusiv sich sichern kann, hat man zumindest schon mal einen guten Start. Beyond Good & Evil 2 wäre so ein Game, vielleicht tut man sich auch erneut mit den Lego-Entwicklern zusammen oder grabscht sich was von Platinum Games.

      Bei der Wii U war der Wow-Effekt, was das Line-Up anging zunächst auch recht groß, auch außerhalb der Nintendo-Gemeinde, die Ernüchterung machte sich dann später breit, weil natürlich auch einige Spieler erst warten und schauen wie sich das Angebot entwickelt, zumal ja auch PS4 und Xbox One in Aussicht waren, was der Wii U sicherlich nicht gut getan hat.
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • DoomZ schrieb:

      Dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, worüber hier diskutiert werden soll.

      Über Nintendos Vergangenheit?

      Für die Wii U, den 3Ds und die NX gibt es ja ebenfalls schon Threads.

      Was wäre für dich denn dann nicht off-topic?

      Über momentane Qualität von Nintendo, über Kritik, darüber was Leute an Nintendo mögen, ob Nintendos Sicht mit Grafik und Story Sinn macht...

      Es gibt schon viel zu reden.
    • Ach komm, das ist weder off topic noch ist das völlig irrelevant, wo eine Diskussion stattfindet, selbst wenn sie weit das Thema verfehlen würde, was hier nicht mal der Fall ist, solange man sich an die üblichen Diskussionsregeln hält und sich in einem Thread nicht zehn Diskussionen parallel entwickeln, aber hier wird kein Thread so überschwemmt, dass man auf andere ausweichen sollte. Das einzige, was hier off topic ist und die Diskussion stört, sind deine Beiträge.

      Splatterwolf schrieb:

      Gerade die Drittentwickler versuchen sich so breit wie möglich aufzustellen, um den größtmöglichen Profit zu erwirtschaften. Sollten sie also keine größeren Hürden haben, wäre es wahrscheinlich auch Quatsch, sich gegen die Konsole per se auszusprechen.

      Ich denke wir können da mehr erwarten als noch zu Wii U Zeiten, einfach weil Nintendo sowas zumindest schon in Aussicht gestellt hat und offensichtlich auch mit vielen Vertretern im Drittentwicklerbereich gesprochen hat.


      Ja... Nein... j..n.. Du hast ja trotzdem Kosten, wenn du eine weitere Version entwickelst. Und das sind nicht nur die Kosten, die dich wirklich die Entwicklung an sich kostet, sondern auch Opportunitätskosten etc.. Und sonst noch ein Zahlenbeispiel: Wenn du ein Spiel 200.000 mal verkaufen würdest, wovon 80% der Käufer aber auch eine alternative Plattform besitzen und das Spiel dort kaufen würden, dann hast du bei anderen Plattformen 160.000 Spiele weniger verkauft, bei NX aber gerade mal 40.000 zusätzlich. Nur um mal ein fiktives Zahlenbeispiel mit ausgedachten Zahlen zu nennen, aber diese Situation gibt es in der Wirklichkeit auch.

      Es gibt zweifelsohne auch Spiele, die sich sicher auf Nintendos Konsolen gut machen würden (ich denke da zum Beispiel an Kingdom Hearts 3 oder Dragon Quest 11 außer der 3DS-Version), aber das gilt nun mal auch nicht für alle Spiele. Bei einigen Spielen ist diese Frage wirklich schwer, aber ich würde grundsätzlich dem Punkt dann nur teils zustimmen.

      Splatterwolf schrieb:

      Wenn man dann noch das ein oder andere Game wieder exklusiv sich sichern kann, hat man zumindest schon mal einen guten Start. Beyond Good & Evil 2 wäre so ein Game, vielleicht tut man sich auch erneut mit den Lego-Entwicklern zusammen oder grabscht sich was von Platinum Games.


      Ich denke schon, dass Nintendo auch weiter Deals mit anderen Entwicklern schließen wird, aber das sind dann eben doch nicht die typischen Spiele, die wirklich die Masse erreicht und bewegt. Für die Besitzer der Konsolen aber ein Segen.

      Splatterwolf schrieb:

      Bei der Wii U war der Wow-Effekt, was das Line-Up anging zunächst auch recht groß, auch außerhalb der Nintendo-Gemeinde, die Ernüchterung machte sich dann später breit, weil natürlich auch einige Spieler erst warten und schauen wie sich das Angebot entwickelt, zumal ja auch PS4 und Xbox One in Aussicht waren, was der Wii U sicherlich nicht gut getan hat.


      Das stimmt, die Wii U hatte streng genommen kein schlechtes Lineup zum Launch und Launchzeitraum (ältere Ports, die vielleicht nicht ganz sauber liefen, aber das waren trotzdem große Titel, das zu wiederholen sollte man auch erstmal schaffen), die Verkaufszahlen am Anfang waren ja recht solide bis gut, dieser Wind hielt dann aber nicht lange an.
    • Ich frage mich ja eher, ob wir in der Zeit zwischen heute und der E3 (Juni 14 - 16) noch eine Nintendo Direct bekommen. Gefühlt würde ich sagen ja, im späten Mai am warscheinlichsten. Andererseits kündigen die Directs größenteils die Highlights der nächsten 3 Monate an, gibt es also noch eine Direct vor der E3, dreht sich Nintendos E3 Präsentation wohl ausschließlich um NX.
    • Ja das kann natürlich gut sein, dass Nintendo ein eigenes Event für die Vorstellung von NX plant, da die Vorstellung und das Ankündigen weiterer Spiele sowohl für eine Pressekonferenz, als auch für ein Digital Event zu lange dauern würde. Hmmm...schwierig...

      @ E3 Thread: Ich konnte den Thread einfach nicht finden. Wo zur Hölle war das Teil versteckt?? 8|
      *There Is A Light That Never Goes Out*

    • Ich finde Nintendo entwickelt sich in den letzten Tagen echt positiv. Da ist zum einen Miitomo, was meiner Meinung nach ein super Einstieg in den Mobile Markt war. Dann natürlich My Nintendo, welches ein Super Belohnungssytem ist und auch noch zusätzlich einen anreizt Miitomo zu benutzen. Die Änderung des Nintendo Logos ist meiner Meinung nach auch eine sehr gute Entscheidung gewesen, und jetzt auch noch das eröffnen eines Online Shops mit echt fairen Preisen ist einfach nur genial. Jetzt bitte noch Spiele, die wirklich Spaß machen und nicht so halbgar sind, und ich stehe der Zukunft von Nintendo echt positiv gegenüber.


      Nintendo Fanboy, PC Gamer und Hobbyentwickler