Die Spiele der Pokémon-Hauptserie konnten sich bisher über 200 Millionen Mal absetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Spiele der Pokémon-Hauptserie konnten sich bisher über 200 Millionen Mal absetzen

      Kaum zu glauben, dass das Pokémon-Franchise nun schon 20 Jahre auf dem Buckel hat. Gut, hierzulande muss man drei Jahre abziehen, dennoch ist die Lebensspanne beeindruckend, wenn man beachtet, dass der Erfolg ungebrochen ist. So zweifelt wohl niemand daran, dass auch Pokémon Sonne und Mond sich millionenfach absetzen werden. Der Nintendo 3DS wird also auch weiterhin noch seine Abnehmer finden.

      Die The Pokémon Company hat nun zum 20-jährigen Jubiläum zwei interessante Zahlen veröffentlicht. Vom 27.02.1996 bis zum 29.02.2016 konnten sich die Spiele der Pokémon-Hauptreihe über 200 Millionen Mal verkaufen. Die Spin-Off-Titel konnten sich im gleichen Zeitraum immerhin noch 79 Millionen Mal absetzen. Eine gewaltige Summe von mehr als 279.000.000 Spielen hat es also in die Hände der Fans geschafft.

      Quelle: Gematsu
      Twitter
    • Gib "Super Mario" bei vgchartz ein, selbst wenn man noch großzügig 20Mio abzieht um die Spin-Offs die ebenfalls die Wörter "Super" und "Mario" enthalten zu eliminieren ist Mario allein mit seinen Jump'N'Run Auftritten immer noch bei über 300 Millionen Einheiten. Obwohl unser aller liebster Klempner natürlich auch schon ein Jahrzehnt länger im Geschäft ist, kann Pokémon diesen wohl nicht all zu bald vom Thron stoßen, allein mit der Mario Kart Reihe (über 100 Millionen Einheiten) sind die kombinierten Zahlen aller bisher erschienenen Pokémon Spin-Offs um Längen geschlagen... und mit Mario gibt es ja noch unendlich viele weitere Spin-Off Reihen. Um genau zu sein so viele, dass es die letzten 30Jahre IMMER mindestens ein Spiel mit Nintendos vorzeige Klempner gab.