5th Cell: Die Entwickler von Scribblenauts stehen vor einer ungewissen Zukunft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5th Cell: Die Entwickler von Scribblenauts stehen vor einer ungewissen Zukunft

      Einige kennen vielleicht die Scribblenauts-Spiele. In ihnen ist es eure Aufgabe, mithilfe eurer Fantasie die verschiedensten Rätsel und Missionen zu erledigen. Jemand möchte einmal fliegen? Kein Problem. Hängt ihn an eine Rakete und schießt ihn ins All. Jemand möchte sich warm halten? Ab in den Vulkan mit ihm! Das mögen zwar extreme Beispiele sein - doch waren sie mit den Spielen vom Entwickler 5th Cell durchaus umsetzbar.

      Alle Fans von den Spielen rund um Scribblenauts müssen jetzt stark sein. Das Entwicklerteam 5th Cell, das für die Spiele von Scribblenauts verantwortlich ist, steht vor einer ungewissen Zukunft. Nach einem Tweet des leitenden Animator von 5th Cell, dachte man schon an eine Schließung des Studios, welche bis jetzt jedoch noch nicht bestätigt ist. Warner Bros. brach nach dem aktuellen Stand "nur" die Entwicklung von Scribblenauts: Fighting Words ab und entliess daraufhin einige Mitarbeiter des Studios. Das Studio besteht jetzt nur noch aus einer winzigen Anzahl von Leuten und demnach ist es völlig ungewiss, wie das Studio in Zukunft noch existieren wird. Während Scribblenauts der größte Name des Studios sein dürfte, veröffentlichte es ebenfalls noch Spiele wie Drawn to Life: Mal Held Sein (Nintendo DS) oder Lock' s Quest - Hüter der Welt (Nintendo DS). In den nächsten Stunden wird es eine offizielle Stellungnahme zu der Thematik geben.



      Quelle: Twitter, Polygon
    • Extrem schade. Es ist ja schon lange still um das Studio.

      Da sind bisher echt tolle Spiele bei rumgekommen, mal ein paar neue kreative Ideen. Scribblenauts Unlimited ist einfach nur großartig, sollte man gespielt haben.

      Ich hoffe, dass es da noch eine Möglichkeit gibt, dass das Studio weiterhin Spiele macht, die auch weiterhin kreativ sind.
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Vielleicht verläuft es ja wie mit Rare, so dass viele der klugen Köpfe zu einem anderen Studio gehen und dort zusammen weiter Spiele entwickeln. Ich mochte die Spiele und hatte alle (Scribblenauts, Super Scribblenauts, Scribblenauts Unmasked und Scribblenauts Unlimited) Und dann auch noch die Evolution Studios die heute ihre Pforten schlossen weil Sony wahrscheinlich nicht genug Geld mit Driveclub eingenommen hat. Somit ist wieder ein grandioses Franchise (Motorstorm) für immer verloren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dave the Rave ()

    • Inzwischen wurde auch die Stellungnahme veröffentlicht:



      Unfortunately, due to a project cancellation, we have had to let go of 45 of our very talented staff members today.

      Layoffs aren't something we take lightly and we'd like to thank all our employees for all the hard work and dedication over the years.

      5TH Cell as a company is not closing down, but our focus right now is 100% on helping our staff make the transition to other external opportunities. If we haven't already reached out, any interested employer can reach us at jobs@5thcell.com.

      Quelle ist wieder der in der News verlinkte Polygon-Artikel.

      Mich überrascht diese Meldung sehr, weil ich stest annahm, dass Scribblenauts ein erfolgreiches Franchise sei, das ihnen genügend finanziellen Spielraum schaffe.