Neue Informationen zum amiibo-Support von Star Fox Zero + Demoversion zu Star Fox Guard bekannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Informationen zum amiibo-Support von Star Fox Zero + Demoversion zu Star Fox Guard bekannt

      Nicht mehr lange, dann können Star Fox-Fans auf der ganzen Welt wieder einmal in den Arwing steigen und den diversen Monstern und Bösewichten Garaus machen. Ganze 10 Jahre ist es her seitdem ein neuer Ableger der Serie erschienen ist, damals noch Star Fox Command für den Nintendo DS. In dieser Zeit hat sich das Team rund um Shigeru Miyamoto viel Mühe gegeben zu alter Stärke zu finden, weshalb Zero sehr dem N64-Kultspiel Lylat Wars ähnelt. Auch Elemente aus dem damals gecancelten Star Fox II, einem Nachfolger des ersten Star Fox (bei uns Starwing), wie beispielsweise die Walker-Transformation des Arwing, haben es nun in den neusten Ableger geschafft.

      Wie so viele Spiele derzeit, unterstützt auch Star Fox Zero einige ausgewählte amiibo. Wir wussten bereits zuvor, dass der Fox-amiibo die Funktion freischaltet als SNES-Polygon-Modell des Arwing durch die Missionen fliegen zu können. Heute erfahren wir durch einen "World Premiere Livestream" vom YouTuber AbdallahSmash026 zu Star Fox Zero, dass man beim Einscannen des Falco-amiibos den Black Arwing freischaltet. Dieser hat ein ganz neues Farbschema und kann zwei Gegner gleichzeitig anvisieren. Der große Nachteil an dieser Arwing-Variante ist allerdings, dass ihr den dreifachen Schaden einstecken müsst. Diese Version richtet sich also an erfahrene Spieler.


      Ebenso aus dem Video ersichtlich wird, dass Nintendo zukünftig eine Demoversion von Star Fox Guard im eShop der Wii U anbieten wird. Eine Schaltfläche rechts unten am Bildschirmrand des Hauptmenüs von Star Fox Zero weist euch darauf hin.


      Star Fox Zero und Star Fox Guard erscheinen beide, separat oder zusammen im Bundle, am 22. April in Europa.

      Quelle: Nintendo Everything, YouTube
    • Klingt ziemlich nach einer neuen Herausforderung. Andere Möglichkeiten Anzugreifen durch ein 2-Ziel System, gleichzeitig aber ist auch mehr Achtsamkeit geboten. Mal schauen wie es sich am Ende anfühlt :)

      Zur Demo: Hoffentlich kommt sie in Europa vor dem Release :)

      Sonic & Tails Fan
      Meine Spielesammlung ist bis auf Wii U- und Wii- Retail nun
      vollständig im Turm-Profil eingetragen :)
    • Kraxe schrieb:

      amiibo schalten also einen "Heromodus" frei.... :I Ich muss also einen Falco-amiibo kaufen, damit ich den "Heldenmodus" nutzen kann. *Applaus* Danke Nintendo! :angrydiddy: Erst die aufgezwungene Gamepadsteuerung und jetzt der Heldenmodus als 15€-DLC. So nicht!!!! :lakitu:



      Vielleicht kann man den Helden-Modus auch spielerisch freischalten?

      Ich finde es gut, dass die bereits erhältlichen Amiibos neue Features im Spiel freischalten. Zusätzliche Amiibos darf es natürlich geben, aber ein neuer Fox-Amiibo sollte die gleiche Funktion wie der alte haben.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • "amiibo schalten also einen "Heromodus" frei.... :I Ich muss also einen Falco-amiibo kaufen, damit ich den "Heldenmodus" nutzen kann. *Applaus* Danke Nintendo! :angrydiddy: Erst die aufgezwungene Gamepadsteuerung und jetzt der Heldenmodus als 15€-DLC. So nicht!!!! :lakitu: "

      Alternativ hättest du auch schreiben können:

      Danke Nintendo für diesen Fan Service (&das ne edelschmiede das macht!)

      Oder gar:

      Danke Nintendo das das game nur 45 Euro kostet nicht wie bei der Konkurrenz für 60-70 angeboten wird. Da komm ich sogar mit optionalen amibo günstiger bei weg! Klasse.



      Ps: die n64 oder supernintendo vorlagen hatten kein amibo Support. .. und auch keinen Helden Modus.
    • Star Fox 64 3D hatte einen Heldenmodus. Nannte sich N64-Modus. Jetzt heißt er SNES-Modus und ist nur mit amiibo verfügbar. Ich bin nicht der Typ der anderen das Spiel ruinieren möchte, aber für ich ist das Spiel völlig unbedeutend geworden. Der Zwang mit der Gyro-Steuerung hat mir schon nicht gefallen und nun das.

      Und auch ohne amiibo würde das Spiel nur 45€ kosten, aufgrund des genretypischen geringen Umfangs, der mich eigentlich nie gestört hat. Der Verkaufspreis interessiert mich ohnehin auch nicht. Also Battlefront-Spieler darf ich mich über Preise sowieso nicht aufregen. :D Außer beim Seasonpass. :-B Generell finde ich solche Argumentation für die Katz. "Das hat es vorher auch schon nicht gegeben." Ich könnte gegenargumentieren: "Gyro-Zwang hat es vorher in Star Fox auch nicht gegeben. Warum nicht eine normale klassische Steuerung wie es bisher immer der Fall war?"

      Mir geht es jetzt da nur um den Heromode-DLC, der 15€ kosten wird. 15€(!). Da bekomme ich fast den Seasonpass zu Hyrule Warriors oder gar beide DLC-Paks zu Mario Kart 8.

      Da ich das Spiel aber ohnehin nicht mehr kaufe ist es mir jetzt auch egal. Aber Star Fox Guard werde ich im Auge behalten.Hat immerhin sogar einen Onlinemodus.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Kraxe schrieb:

      amiibo schalten also einen "Heromodus" frei.... :I Ich muss also einen Falco-amiibo kaufen, damit ich den "Heldenmodus" nutzen kann. *Applaus* Danke Nintendo! :angrydiddy: Erst die aufgezwungene Gamepadsteuerung und jetzt der Heldenmodus als 15€-DLC. So nicht!!!! :lakitu:

      Beruhig dich mal ;)
      Vor zwei Monaten dachten viele auch, man muss den Hero Mide von Twilight Princess HD mit der Ganondorf amiibo freischalten. Letzten Endes gab es dann auch einen Hero Mode ohne Ganondorf amiibo.
      Ich vermute fast, dass es hier auch so sein wird, weil zwei Gegener anvisieren + 3-fachen Schaden passt nicht zu dem, was Miyamoto gesagt hatte. Er sagt doch, dass man im schweren Modus doppelten Schaden austeilt, dafür aber auch doppelten Schaden einsteckt, oder nicht?
      Außerdem sagte Miyamoto vor langer Zeit auch mal, dass man als Spieler ohne amiibo nichts wichtiges verpassen wird.

      Sollte dieser Modus aber wirklich hinter der Falco amiibo gelockt sein, dann bin ich auf deiner Seite. Aber warten wir es doch erst mal ab. Previews kommen wohl am 5. April, da sollten wir dann mehr wissen ;)
      Zockt momentan:
      - Hyrule Warriors
      - Assassin's Creed: Syndicate (PS4)
      - Badland (PS4)

      Freut sich schon auf:
      - Paper Mario: Color Splash
    • Kraxe schrieb:

      ...Erst die aufgezwungene Gamepadsteuerung und jetzt der Heldenmodus als 15€-DLC. So nicht!!!! :lakitu:
      Gut, dass mit den amiibos war klar.. sind im Grunde nur DLC-Inhalte, die es bei der Konkurrenz schon lange gibt. War nur eine Frage der Zeit, bis Nintendo auch auf diesen Zug aufspringt (bei Mega Man 10 musste man neue Schwierigkeitsgrade direkt kaufen ;-). Was mich wesentlich mehr ärgert ist dieser dämliche Gamepad-ONLY-Support. Verstehe nicht, wieso das einige noch feiern. Ich empfand von der ersten Minute an das Gamepad als zu klobig und nicht zum dauerhaften zocken geeignet. Das Wii U-Gamepad war Nintendo's dümmste Entscheidung aller Zeiten, da es nicht ein einziges Mal den erhofften versprochenen spielerischen Mehrwert gebracht hat (und jetzt kommt mir bitte nicht mit Karten und Item-Verwaltung). Ich hoffe, bei NX wiederholt man einen solchen Kardinalsfehler nicht wieder.
    • Stimmt hat n kostenlosen online Modus.
      So wie es früher bei allen Konsolen Gang und gäbe war....

      Kauf die das Spiel halt nicht und hoffe das viele dir gleich tun.
      So werden wir für lange Zeit verschont bleiben vor nem neuen ambitionierten star fox game. Und du musst dich nicht ärgern wenn das Spiel die Möglichkeiten der Hardware nutzt
    • Champ schrieb:

      Danke Nintendo das das game nur 45 Euro kostet nicht wie bei der Konkurrenz für 60-70 angeboten wird. Da komm ich sogar mit optionalen amibo günstiger bei weg! Klasse.
      Das ist leider eine Milchmädchenrechnung mein Lieber :) Nintendo-Games sind in der Regel immer günstiger, da es sich um vollwertige 1st-Party-Titel handelt, die ausschließlich immer zwischen 39,90-49,90 EUR (wobei die letzten Wii U-Ergüsse "Amiibo Festival" oder "Mario Tennis" nicht mal diese 39,00 EUR wert waren) kosten. Vielleicht erinnert sich noch jemand an die Wii U-Anfangszeit, als es noch 3rd-Party-Support gab.. da kosteten die 3rd-Party-Spiele auch gleich mal 59,00-69,00 EUR. Und gebe es heute noch 3rd-Party-Support für die Wii U, hätten wir hier die gleichen Preise wie auf den anderen Konsolen. Fairerweise muß man aber sagen, dass die Spielepreise auf den Konkurrenz-Konsolen unbeschreiblich schnell fallen. Heute für 59,00 EUR, in 6 Wochen schon für die Hälfte und kurze Zeit später für nicht mal mehr 20,00 EUR. Und ob dieses neue Wii U-Starfox überhaupt seine 49,00 EUR wert ist, darüber kann man auch streiten. Für mich bleibt es ein schnell zusammengeschustertes 0815-Spiel mit großem Namen, denn sonst sehe das Wii U-Portfolio neben Twilight Princess-HD noch dünner aus. Das hat nichts mit Fanservice zu tun.
    • Flipperkugel schrieb:

      Was mich wesentlich mehr ärgert ist dieser dämliche Gamepad-ONLY-Support. Verstehe nicht, wieso das einige noch feiern. Ich empfand von der ersten Minute an das Gamepad als zu klobig und nicht zum dauerhaften zocken geeignet. Das Wii U-Gamepad war Nintendo's dümmste Entscheidung aller Zeiten, da es nicht ein einziges Mal den erhofften versprochenen spielerischen Mehrwert gebracht hat (und jetzt kommt mir bitte nicht mit Karten und Item-Verwaltung). Ich hoffe, bei NX wiederholt man einen solchen Kardinalsfehler nicht wieder.

      Ein was musst du mir jetzt aber nochmal erklären: Erst beschwerst du dich, dass du in Star Fox Zero gezwungen wirst das Wii U Gamepad zu nutzen, obwohl das Spiel komplett für das Wii U Gamepad ausgelegt wurde, und dann beschwerst du dich über den fehlenden Mehrwert des Wii U Gamepads? Das widerspricht sich ja schon irgendwie...
      Zockt momentan:
      - Hyrule Warriors
      - Assassin's Creed: Syndicate (PS4)
      - Badland (PS4)

      Freut sich schon auf:
      - Paper Mario: Color Splash
    • TheBC97 schrieb:

      Flipperkugel schrieb:

      Was mich wesentlich mehr ärgert ist dieser dämliche Gamepad-ONLY-Support. Verstehe nicht, wieso das einige noch feiern. Ich empfand von der ersten Minute an das Gamepad als zu klobig und nicht zum dauerhaften zocken geeignet. Das Wii U-Gamepad war Nintendo's dümmste Entscheidung aller Zeiten, da es nicht ein einziges Mal den erhofften versprochenen spielerischen Mehrwert gebracht hat (und jetzt kommt mir bitte nicht mit Karten und Item-Verwaltung). Ich hoffe, bei NX wiederholt man einen solchen Kardinalsfehler nicht wieder.

      Ein was musst du mir jetzt aber nochmal erklären: Erst beschwerst du dich, dass du in Star Fox Zero gezwungen wirst das Wii U Gamepad zu nutzen, obwohl das Spiel komplett für das Wii U Gamepad ausgelegt wurde, und dann beschwerst du dich über den fehlenden Mehrwert des Wii U Gamepads? Das widerspricht sich ja schon irgendwie...

      Vielleicht erläuterst Du mir bitte den Mehrwert? Wo ist dieser Mehrwert? Soweit ich in Gameplay-Videos gesehen habe, sieht man auf dem Gamepad genau dasselbe wie auf dem TV, nur aus der Cockpit-Perspektive. Ist schon mal sinnfrei, weil ich nur auf den TV ODER das Gamepad schauen kann. Steuert man diese kleine Drohne, wechselt das Bild auf dem Gamepad in die Egoperspektive und man steuert dann die Drohne/Roboter auf dem Gamepad.. TOLL!! Das hat mich schon bei "The Wonderful 101" genervt.. die Kamerasteuerung war dort grausig.. Und das meinte ich mit meiner Aussage: Das kann man alles genauso gut mit einem normalen Controller machen. Der spielerische Mehrwert ist gleich NULL.
    • "da es sich um vollwertige 1st-Party-Titel handelt"

      Laut Amazon kosten vollwertige 1st. Party games auf der ps4 einfach mal 59,99 - 69,99€ (ohne den DLC oder kostenpflichtigen multiplayer einzureichen )

      Finde schon das man dann denken kann das dieser Preis Nintendo zu verdanken ist (da sony und ms das so nicht mit ihren 1st. Party games so handhaben).

      Aber jedem seine Sicht...
    • Flipperkugel schrieb:

      TheBC97 schrieb:

      Flipperkugel schrieb:

      Was mich wesentlich mehr ärgert ist dieser dämliche Gamepad-ONLY-Support. Verstehe nicht, wieso das einige noch feiern. Ich empfand von der ersten Minute an das Gamepad als zu klobig und nicht zum dauerhaften zocken geeignet. Das Wii U-Gamepad war Nintendo's dümmste Entscheidung aller Zeiten, da es nicht ein einziges Mal den erhofften versprochenen spielerischen Mehrwert gebracht hat (und jetzt kommt mir bitte nicht mit Karten und Item-Verwaltung). Ich hoffe, bei NX wiederholt man einen solchen Kardinalsfehler nicht wieder.

      Ein was musst du mir jetzt aber nochmal erklären: Erst beschwerst du dich, dass du in Star Fox Zero gezwungen wirst das Wii U Gamepad zu nutzen, obwohl das Spiel komplett für das Wii U Gamepad ausgelegt wurde, und dann beschwerst du dich über den fehlenden Mehrwert des Wii U Gamepads? Das widerspricht sich ja schon irgendwie...

      Vielleicht erläuterst Du mir bitte den Mehrwert? Wo ist dieser Mehrwert? Soweit ich in Gameplay-Videos gesehen habe, sieht man auf dem Gamepad genau dasselbe wie auf dem TV, nur aus der Cockpit-Perspektive. Ist schon mal sinnfrei, weil ich nur auf den TV ODER das Gamepad schauen kann. Steuert man diese kleine Drohne, wechselt das Bild auf dem Gamepad in die Egoperspektive und man steuert dann die Drohne/Roboter auf dem Gamepad.. TOLL!! Das hat mich schon bei "The Wonderful 101" genervt.. die Kamerasteuerung war dort grausig.. Und das meinte ich mit meiner Aussage: Das kann man alles genauso gut mit einem normalen Controller machen. Der spielerische Mehrwert ist gleich NULL.

      Also wenn du so ran gehst, dann willst du wohl gar nicht den Sinn des Wii U Gamepads finden. Natürlich lässt sich ein Star Fox auch ohne zweiten Bildschirm entwickeln, denn bei den letzten 4 Heimkonsolen Star Fox gab es ja auch keinen zweiten Bildschirm. Es geht hier um das wechseln der Ansicht, die Möglichkeit sich eine Ansicht auszusuchen und mit dem Wii U Gamepad zu zielen. Gerade die beiden Bildschirme sind doch das, was die Wii U abheben lassen soll von anderen Konsolen. Auf dem TV sieht man das Geschehen grob, auf dem Gamepad aus der Egoperspektive. Dazu nutzt man noch die Lautsprecher des Gamepads, um das Cockpit-Feeling noch zu verstärken. Das Spielgefühl ist hier entscheidend.

      Ich werde hier jetzt aber auch nicht mehr weiter antworten, denn hier geht es um die Star Fox Guard Demo und um die Falco amiibo und nicht um die Wii U Gamepad Steuerung.
      Zockt momentan:
      - Hyrule Warriors
      - Assassin's Creed: Syndicate (PS4)
      - Badland (PS4)

      Freut sich schon auf:
      - Paper Mario: Color Splash