Pokémon GO: Neue Informationen und Gameplay-Szenen aus der Beta-Version

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon GO: Neue Informationen und Gameplay-Szenen aus der Beta-Version

      Pokémon GO, eine demnächst erscheinende Smartphone-App von Nintendo, Game Freak und Niantic, ist in vieler Hinsicht ein ambitioniertes Projekt. Das Spiel verwendet dabei die GPS-Technologie eures Smartphones, um euch Standorte von virtuellen Pokémon aus eurer Umgebung zu signalisieren. Dabei versteht es sich von selbst, dass sich Wasser-Pokémon, etwa Goldini oder Sterndu, in der Nähe von echten Gewässern aufhalten. Nie war es realistischer, in die Fußstapfen eines Pokémon-Trainers zu treten!

      Vor wenigen Minuten konnten wir euch schon vermelden, dass in Japan derzeit ein geschlossener Feldtest zu Pokémon GO durchgeführt wird. Auch wenn offiziell keine Informationen dazu nach Außen gelangen dürfen, haben einige Beta-Tester erste Eindrücke der App mit dem Internet publiziert. Weiterhin gibt es neue Gameplay-Szenen aus der Beta-Version, die wir euch weiter unten präsentieren. Bedenkt dabei wie immer, dass sich die Inhalte der Beta-Version durchaus noch ändern können, bis die finale Version im Laufe des Jahres veröffentlicht wird.

      • (In der Beta-Version) gibt es keine Kämpfe gegen Pokémon. Stattdessen wirft man einfach Pokébälle, um Pokémon ins Team aufzunehmen.
      • Trainer können durch Kleidungsstücke individualisiert werden.
      • Im Code der App wurden 137 Attacken-Namen gefunden, weshalb es wohl in jedem Falle eine Art Kampf-Modus geben wird. Dazu zählen unter anderem Feuersturm und Hyperstrahl.
      • Zu Beginn erhält man ein Starter-Pokémon (Funktion ist in der Beta-Version nicht verfügbar).
      • Es gibt eine Funktion mit dem Namen "Starburst", auch wenn hierzu noch konkrete Informationen fehlen.
      • Im Code der App wurden Verweise auf Google Cardboard, ein VR-Gerät von Google, gefunden.
      • Spieler können zwischen einem roten, blauen und gelben Team wählen.
      • In der Beta gibt es lediglich Pokémon aus der ersten Generation. Es ist unklar, ob es in der fertigen Version auch andere Pokémon geben wird.
      • Es gibt sieben Objektkategorien: Pokéball, Trank, Beleber, Karte, Kampfitems, Essen und Kamera.
      • Pokémon werden auch über Wesen verfügen, was jedoch anders als in den Hauptspielen läuft. In der Beta wurden die Wesen Assassin, Guardian, Raider, Protector, Sentry, und Champion entdeckt.
      • Es gibt Mikrotransaktionen.
      • Es gibt ein Tag- und Nachtsystem.
      • Ihr könnt normale, legendäre und mysteriöse Pokémon finden.
      • In der Beta-Version gibt es keine Hinweise auf Mega-Entwicklungen. Es ist unklar, wie es damit in der Vollversion aussieht.



      Quelle: Nintendo Everything, YouTube
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Ähm, naja. Nicht gerade viel zu sehen vom Erlebnis her in der Demo. Aber die Infos das es wohl möglich ein Kampfsystem geben wird sind schon mal sehr gut. Der fehlte mir total im letzten Video. Da das Spiel noch in Entwicklung ist, besteht also tatsächlich Hoffnung. Sehr gut :D

      Sonic & Tails Fan
      Meine Spielesammlung ist bis auf Wii U- und Wii- Retail nun
      vollständig im Turm-Profil eingetragen :)
    • RemZ schrieb:

      Für die erste Zeit finde ich 151 Pokemon mehr als ausreichend ! Um die Leute jedoch bei Laune zu halten, können von mir aus auch gerne mit der Zeit weitere mit Updates hinzukommen. Mich interessieren die neueren sowieso null. Weniger ist manchmal eben doch mehr !

      Nope, weniger ist einfach nur weniger. Dass sie dich nicht interessieren ist ja ok, aber die fehlen einfach in dem Spiel. Ich spiele sicher kein Pokémonspiel, bei dem alle z.B. alle Drachenpokémon einer einzigen Evolutionsreihe angehören. Bescheuert finde ich das, selbst wenn nach und nach weitere Gens. hinzukommen. (mal davon abgesehen, dass die 1. Gen. imo die drittlangweiligste ist :/ )
    • Sonyfan schrieb:

      Kann mir einer mal den Unterschied zwischen legendäre und mysteriöse Pokémon erklären?

      Legendäre Pokémon (Densetsu no pokémon) und Illusionspokémon (Maboroshi no pokémon), sind die beiden Begriffe, die in Japan zur Unterscheidung benutzt werden. Bei uns wurde dies meist in der Übersetzung verloren, in Spielen wie Pokémon Ranger wird aber z.B. Mew immer noch als Illusionspokémon, also als Maboroshi no pokémon bezeichnet. ;)
    • Ich wette, dass es so ablaufen wird, dass es Pro Jahr ein großer Contentupdate geben wird und jedes Jahr dann um ein bis zwei Generationen erweitert wird.
      Also werden wir nach spätestens 6 Jahren Sun/Moon haben und die darauf kommenden beiden Jahre bestimmt noch Gen 8 & 9.

      Ich kann den Schritt mit 1st Gen only eigentlich nachvollziehen. Wenn man gleich zu beginn alle 721 Pokemon hat, wird man schon innerhalb kürzerster Zeit alle Pokemon haben und das Spiel wird schneller wieder deinstalliert.
      Wenn man die Pokemon aber häppchenweise rausgibt, hält man die Spieler lange an der Stange.
    • Es ist auch ein neues System (Smartphone), viele Menschen kennen Pokemon weniger oder gar nicht und werden sich mit dem Spiel das erste Mal damit auseinandersetzen, da ist die Entscheidung zuerst nur die erste Gen zu bringen für mich nur nachvollziehbar. Mehr Kinder hatten nie Game Boy/DS.... als welche die einen hatten aber das Smartphone ist mittlerweile für fast jedes Kind Pflicht. Es gibt wenig Eltern die ihre Kinder nicht unter "Kontrolle" haben wollen. Da setzt Nintendo mit diesem Spiel an, es sollen so viele Menschen wie möglich erreicht werden und die waren eben zum Großteil noch nicht im Pokemon Universum.
    • Die Trainer können individualisiert werden? Ich sehe hier nur Farbvariationen. Aber wozu gibt es Mikrotransaktionen...

      Es wird wie bei Pokémon Shuffle: Spezielle Events für seltene Pokémon und die Freischaltung des ganzen Resten nach und nach. Bin gespannt, ob es spielbar bleibt wie Shuffle oder wie bei Picross der Spielspaß kaputt gemacht wird.