Link und Linkle trainieren gemeinsam ab dem 3. Juni [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Link und Linkle trainieren gemeinsam ab dem 3. Juni [PM]

      Die Hyrule Warriors-Titel haben der The Legend of Zelda-Reihe nicht nur frischen Wind gegeben, auch viele neue Charaktere wurden erstmals in dem Hack & Slay-Spiel vorgestellt. Doch keine von ihnen ist wohl so beliebt wie Linkle mit ihren Armbrüsten. Das weibliche Pendant von Link spielt sich nicht nur anders, sie kann sogar sprechen. Damit ist sie wohl durch und durch dem Helden der Zeit überlegen. Bisher lässt sich die Heldin jedoch nur in Hyrule Warriors Legends spielen. Die Hoffnung der Fans liegt nun darauf, dass Nintendo den neuen Charakter auch in den Hauptteilen einsetzen wird. Dieser Traum wird nun anscheinend Realität.

      Nintendo verschickte vor einigen Minuten eine Pressemitteilung, die ein brandneues Spiel ankündigt. Nun gut, brandneu ist wohl zu viel des Guten. Nach Wind Waker und Twilight Princess bekommt nun auch das Spin-Off Link's Crossbow Training ein HD-Remake. Der Titel wird am 3. Juni in Europa erscheinen und sogar eine Limited-Edition erhalten, der zusätzlich ein amiibo beiliegt. Dieser amiibo stellt Linkle dar. Die weibliche Heldin wird ebenfalls als spielbarer Charakter enthalten sein. Da sie bereits in HWL mit ihren Armbrüsten glänzen konnte, war dieser Schritt wohl die logische Konsequenz, dennoch ist es schön zu sehen, dass Nintendo den Spin-Off-Charakter anerkennt. Es scheint jedoch so, als dass Nintendo noch nicht vorhatte, die Pressemitteilung zu verschicken. Anbei war ein Link mit einem Trailer auf YouTube. Das verlinkte Video war jedoch erst auf Privat gesetzt und wurde später ganz gelöscht. Eine Ankündigung an diesem Tag wäre aber auch ein wenig... unglücklich. Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Tagen offiziell über das Spiel berichtet wird. Wir wünschen euch trotzdem viel Spaß beim Durchlesen der Pressemitteilung.

      Link und Linkle trainieren gemeinsam ab dem 3. Juni

      Link's Crossbow Training HD bietet schnelle Action mit dem Wii U GamePad - diesmal auch mit Linkle, neuen Schauplätzen und amiibo-Unterstützung

      Ab dem 3. Juni überdecken wieder Zielscheiben das Land Hyrule! Mit Link's Crossbow Training HD kehren die Spieler auf der Wii U in die Welt von The Legend of Zelda: Twilight Princess HD zurück, wo Link nun sein Können mit der Armbrust unter Beweis stellen muss. Das Original erschien ursprünglich für die Wii zusammen mit dem Wii Zapper und verkaufte sich hier über 5 Millionen Mal. In der HD-Neuauflage kommt nun die präzise Bewegungssteuerung des Wii U GamePads zum Einsatz, um die unzähligen Zielscheiben und Gegner ins Visier nehmen zu können.

      Neu in Link's Crossbow Training HD sind außerdem einige Schauplätze, die im Ursprungstitel nicht vorkamen, wie der Waldtempel, die Mine der Goronen oder der Seeschrein. Insgesamt gibt es dazu zwei neue Stages, die in je drei Abschnitte unterteilt sind und wo am Ende Armogohma als neuer, gefährlicher Bossgegner aufwartet, der gemeistert werden will.

      Doch Link ist diesmal nicht allein! Zeitgleich mit dem Spiel erscheint das neue amiibo von Linkle - einer Heldin, die in Hyrule Warriors: Legends ihr Debüt feierte, welches seit dem 24. März für Nintendo 3DS erhältlich ist. Berührt man mit dem Linkle-amiibo die NFC-Schnittstelle des Wii U GamePads, während man sich auf dem Titelbildschirm von Link's Crossbow Training HD befindet, verwandelt sich das Spiel in Linkle's Crossbow Training. In diesem Modus spielt man mit Linkle, die mit zwei Armbrüsten gleichzeitig kämpft - hier kann ein zweiter Spieler ins Spiel einsteigen, um mittels einer Wii-Fernbedienung (separat erhältlich) über den TV-Bildschirm Unterstützung zu liefern. So können nun endlich auch zwei Spieler gleichzeitig sich in die Action stürzen!

      Der klassische Mehrspieler aus dem Original wird aber auch weiterhin in Link's Crossbow Training HD angeboten, wo die Spieler abwechselnd das Wii U GamePad in die Hand nehmen, um gegenseitig ihre Highscores zu überbieten. Auch ist es möglich, alleine mit Linkle zu spielen. In Linkle's Crossbow Training sind dann alle Level gespiegelt und Highscores können auf dem Linkle-amiibo abgelegt werden.

      Die interaktive Figur des Linkle-amiibo wird zudem von Hyrule Warriors: Legends über ein zukünftiges Update unterstützt, aber auch vom kommenden The Legend of Zelda für Wii U (vorläufige Bezeichnung). Nähere Informationen zu den amiibo-Funktionen des Titels werden noch bekannt gegeben.

      Link's Crossbow Training HD ist vom 3. Juni an im Einzelhandel oder direkt im Nintendo eShop erhältlich. Solange der Vorrat reicht, wird das Spiel auch zusammen mit dem Linkle-amiibo über das Paket Link's Crossbow Training HD + amiibo angeboten.


      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung

      UPDATE - April, April! Danke an Zelda Europe für die Zusammenarbeit!
      Twitter
    • Ich finde es ziemlich lustig, dass Nintendo über ihr eigenes Spiel solche Witze macht.
      Links Crossbow Training gehört sicherlich zu den schlechtesten Spielen, welche Nintendo je kreiert hat.

      Für einen angemessenen Preis wäre ich einen Kauf aber wirklich nicht abgeneigt. Einen gewissen Reiz hatte das Spiel ja doch. Leider damals ohne Onlineranglisten.


      In 10 Jahren wird man dann wohl am ersten April ein Animal Crossing Amiibo Festival Remake ankündigen :)
      (Meiner Meinung nach das schlechteste Spiel was uns Nintendo je angetan hat)
    • Ich glaube heute sind alle News April-Scherze oder durfte sich jeder Redakteur dieses Jahr was aussuchen. :D
      Kiep Caln and Mach 1 Pause!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Lucina schrieb:


      In 10 Jahren wird man dann wohl am ersten April ein Animal Crossing Amiibo Festival Remake ankündigen :)
      (Meiner Meinung nach das schlechteste Spiel was uns Nintendo je angetan hat)


      Ich kann mich da nur zum 1000x wiederholen: Wenn man bei AC AF ein Mario Party bzw allgemein ein Partyspiel im AC Universum erwartet hat, ja dann könnte man darüber verärgert/frustriert sein und das Spiel als schlecht abstempeln. Jedoch muss man das hier mal ganz anders betrachten. Es ist ein digitalisiertes Brettspiel, ohne viel Schnickschnack. Man verteufelt Monopoly ja auch nicht das es voll schlecht als Videospiel sei...

      Ich habe 55€ für das Spiel bezahlt, dabei waren noch 2 Amiibos (Insgesamt 30 Euro Wert) und 3 Amiibokarten (Booster mit 3 Karten kosten 5 Euro), sprich das Spiel an sich hat mich nur 20 Euro gekostet. Auch finde ich dass das Game Spaß macht, wenn man das AC Universum mag und weiß das es sich hier nur um ein digitales Brettspiel handelt, und nicht um ein Mario Party 2 im AC Designe.
    • Sind die Aussagen „Doch keine von ihnen ist wohl so beliebt wie Linkle mit ihren Armbrüsten." und „Da sie bereits in HWL mit ihren Armbrüsten glänzen konnte" extra so formuliert? XD
      Auf jeden Fall eine coole Idee für einen Aprilscherz, aber wenn das Spiel schon am 3. Juni erscheint dann müsste es doch schon in der Direct am 7. April offiziell angekündigt werden, oder? :P

      :thumbup: -2017 wird super- :thumbup:
    • Rikuthedark schrieb:

      Lucina schrieb:


      In 10 Jahren wird man dann wohl am ersten April ein Animal Crossing Amiibo Festival Remake ankündigen :)
      (Meiner Meinung nach das schlechteste Spiel was uns Nintendo je angetan hat)


      Ich kann mich da nur zum 1000x wiederholen: Wenn man bei AC AF ein Mario Party bzw allgemein ein Partyspiel im AC Universum erwartet hat, ja dann könnte man darüber verärgert/frustriert sein und das Spiel als schlecht abstempeln. Jedoch muss man das hier mal ganz anders betrachten. Es ist ein digitalisiertes Brettspiel, ohne viel Schnickschnack. Man verteufelt Monopoly ja auch nicht das es voll schlecht als Videospiel sei...

      Ich habe 55€ für das Spiel bezahlt, dabei waren noch 2 Amiibos (Insgesamt 30 Euro Wert) und 3 Amiibokarten (Booster mit 3 Karten kosten 5 Euro), sprich das Spiel an sich hat mich nur 20 Euro gekostet. Auch finde ich dass das Game Spaß macht, wenn man das AC Universum mag und weiß das es sich hier nur um ein digitales Brettspiel handelt, und nicht um ein Mario Party 2 im AC Designe.
      Ich schrieb nicht umsonst "meiner Meinung" nach. Wenn dir das Spiel gefällt dann freu dich doch, akzeptiere aber auch, dass es Spieler gibt, welche mit diesem Spiel nichts anfangen können.
      Ob ein Spiel gut oder schlecht ist liegt letztlich im Auge jedes Einzelnen, so etwas kann mir auch keine Fachpresse vorschreiben.

      Immer dieses geheule und rechtfertigen :thumbdown:
    • Rikuthedark schrieb:

      Ich habe 55€ für das Spiel bezahlt, dabei waren noch 2 Amiibos (Insgesamt 30 Euro Wert) und 3 Amiibokarten (Booster mit 3 Karten kosten 5 Euro), sprich das Spiel an sich hat mich nur 20 Euro gekostet.
      Ich selbst geh bei diesem Spiel auch mit dieser Denkweise ran, habe es aber bislang nicht gekauft. Dabei kriegt man das Spiel aktuell sogar kostenlos bei zwei amiibos dazu :ugly
      "Rats, we're rats! We're the rats! We prey at night, we stalk at night, we're the rats!"

    • Lucina schrieb:

      Rikuthedark schrieb:

      Lucina schrieb:


      In 10 Jahren wird man dann wohl am ersten April ein Animal Crossing Amiibo Festival Remake ankündigen :)
      (Meiner Meinung nach das schlechteste Spiel was uns Nintendo je angetan hat)


      Ich kann mich da nur zum 1000x wiederholen: Wenn man bei AC AF ein Mario Party bzw allgemein ein Partyspiel im AC Universum erwartet hat, ja dann könnte man darüber verärgert/frustriert sein und das Spiel als schlecht abstempeln. Jedoch muss man das hier mal ganz anders betrachten. Es ist ein digitalisiertes Brettspiel, ohne viel Schnickschnack. Man verteufelt Monopoly ja auch nicht das es voll schlecht als Videospiel sei...

      Ich habe 55€ für das Spiel bezahlt, dabei waren noch 2 Amiibos (Insgesamt 30 Euro Wert) und 3 Amiibokarten (Booster mit 3 Karten kosten 5 Euro), sprich das Spiel an sich hat mich nur 20 Euro gekostet. Auch finde ich dass das Game Spaß macht, wenn man das AC Universum mag und weiß das es sich hier nur um ein digitales Brettspiel handelt, und nicht um ein Mario Party 2 im AC Designe.
      Ich schrieb nicht umsonst "meiner Meinung" nach. Wenn dir das Spiel gefällt dann freu dich doch, akzeptiere aber auch, dass es Spieler gibt, welche mit diesem Spiel nichts anfangen können.
      Ob ein Spiel gut oder schlecht ist liegt letztlich im Auge jedes Einzelnen, so etwas kann mir auch keine Fachpresse vorschreiben.

      Immer dieses geheule und rechtfertigen :thumbdown:


      Dann solltest du vielleicht mal auf deinen Tonfall achten. "...was uns Nintendo je angetan hat". Damit provozierst du ja schon quasi. Eine sachliche "mir gefällt das Spiel nicht"- Meinung sieht anders aus. :S