My Nintendo: Nintendo spricht über mögliche physische Belohnungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • My Nintendo: Nintendo spricht über mögliche physische Belohnungen

      Mit My Nintendo ging am gestrigen Donnerstag das neue Mitgliederprogramm von Nintendo bei uns in Europa an den Start. Das Programm knüpft in vieler Hinsicht an die Funktionen vom Club Nintendo an, bringt gleichzeitig allerdings auch mehrere Neuerungen und Veränderungen mit sich. Als My Nintendo-Mitglied könnt ihr fortan Gold- und Platinpunkte verdienen. Während ihr Goldpunkte für den Erwerb von digitalen Spielen für Wii U und Nintendo 3DS erhaltet, bekommt ihr beispielsweise für die Nutzung von Miitomo oder den regelmäßigen Besuch des eShops Platinpunkte. Diese lassen sich anschließend gegen digitale Belohnungen in My Nintendo eintauschen.

      Viele Fans wünschen sich vermutlich auch physische Belohnungen, wie es sie in regelmäßigen Abständen im Sternekatalog des Club Nintendo gab. Auch Bill Trinen von Nintendo of America wurde in einem Interview mit IGN zu diesem Thema befragt. Wir haben die entsprechende Aussage von ihm im Folgenden für euch übersetzt:

      Grundsätzlich liegt der Fokus auf digitalen Inhalten, jedoch haben wir auch haufenweise Ideen für physische Produkte oder andere Interaktionen mit der realen Welt. Wir werden My Nintendo weiterhin analysieren und schauen, wie wir das Programm noch attraktiver gestalten können. Das Programm soll schließlich alle Spieler und Konsumenten umfassen, die in irgendeiner Art und Weise mit den Produkten von Nintendo in Berührung kommen.

      Quelle: IGN
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Hoffen wir mal, dass diese Ideen auch umgesetzt werden. Ich bin mehr für physische Belohnungen. Wie sieht's bei euch hier so aus? Mögt ihr lieber physische oder Digitale Boni?
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Devil1983 schrieb:

      Hoffen wir mal, dass diese Ideen auch umgesetzt werden. Ich bin mehr für physische Belohnungen. Wie sieht's bei euch hier so aus? Mögt ihr lieber physische oder Digitale Boni?

      Technisch gesehen, beidermaßen relativ gleich, kommt immer auf die Belohung an. Da ich aber bei Nintendo Sternenkatalog die schlechte Erfahrung hatte, das Belohnungen nicht nach österreich geliefert werden, war ich wirklich froh über jede sinnvolle Digitale Belohung. Am meisten habe ich mich immer über die Nintendo-Punkte gefreut wo ich mir bspw Secret of Mana ergattern konnte. Wobei diesbezüglich auch WiiU Premium richtig grandios war.

      #Topic:
      Generell bin ich mit der MyNintendo schon richtig zufrieden. Man hat eine App geliefert die einigermaßen Interaktiv ist(Miitomo) - und die viel Potenzial hat und jetzt schon spass macht. Mit den Belohnungen hat man auch den Anreiz viele Services von Nintendo zu nutzen. Natürlich, und das will ich hier jetzt nicht groß auswerfen, ist halt die Frage offen, in wie weit das gut/korrekt ist, das man Kunden anhand der Digitalen Produkte an sich bindet, aber ich persönlich sehe das derzeit nicht allzu negativ, vorallem da ich hoffe das MyNintendo ein so ordentliches Account-System ist, wie es bei Playstation/XboxOne der Fall ist. Weil einfach der Mehrwert da ist, wenn die Digitale Einkäufe etc Accountgebunden und nicht Geräte gebunden. Als bsp - und so empfand ich bisher den Kurs immer, man stelle sich vor man dürfte Steam nur auf einen einzigen Gerät aka PC auf Lebenszeit aktivieren - oder Discs wären nur bei dem ersten Spiel abspielbar, und auf allen anderen Inkompatibel. Wäre genauso mies. Aber insgesamt habe ich nichts gegen Digitale Spiele, einerseits weil ich bspw auf Handheld generell bevorzuge, weil ich einfach hasse die ganzen Cartridges mitschleppen zu müssen. Anderseits weil es Spiele gibt, auch auf Konsole, die ich nicht unbediengt im Regal haben stehen muss.

      Aber um meinen Post abzuschlussen, ich würde auch physische Belohnungen befürworten, weil man damit halt auch alle Kunden erreicht und nicht nur die Zielgruppe, die mit Digital zufrieden sind oder es simpel "ertragen"
    • Kann mich nut wiederholen, als retail käufer wäre es schön nicht ausgeschlossen zu werden, wir leisten genauso unseren beitrag indem wir die spiele kaufen, wieso also nicht wieder codes beilegen? Ich werde nie vollpreistitel digital kaufen sofern diese retail erscheinen...