Gerücht: Proben zu neuem RPG deuten auf Sequel von Tokyo Mirage Sessions #FE hin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Proben zu neuem RPG deuten auf Sequel von Tokyo Mirage Sessions #FE hin

      Noch bis zum Juni müssen wir uns gedulden, bis auch wir Europäer in den Genuss von Tokyo Mirage Sessions #FE kommen, welches zuvor noch unter dem Namen Genei Ibun roku #FE bekannt war. Im Spiel übernehmen wir die Rolle einer Gruppe von Jugendlichen im modernen Tokyo, welche alle große Träume haben. Die eine möchte ein Pop-Idol werden, die andere eine Schauspielerin, nur unser Hauptcharakter scheint kaum Interesse an dieser Kultur zu haben. Das Spiel ist also stark von der japanischen Pop- und Unterhaltungs-Industrie inspiriert und bietet sogar eine Anzahl an vollwertigen Songs und Live-Auftritten der Charaktere. Hinter diesem Aspekt des Spiels steckt die Avex Group, einer der größten Unterhaltungskonzerne Japans.

      Heute erreicht uns die Meldung, dass die Avex Group diesen Monat in Zusammenarbeit mit SHOWROOM und Decoo in Japan zum Vorsprechen (und -singen!) einlädt. Die Rolle soll für ein zukünftiges RPG-Projekt gedacht sein und wohl auch Gesangseinlagen beinhalten. Teilnehmer werden nämlich darum gebeten einen Song aus dem Soundtrack des Wii U-Titels Tokyo Mirage Sessions #FE zu performen. Einige der Jury-Mitglieder waren zudem an der Entwicklung des Spieles beteiligt, weshalb derzeit die Möglichkeit spekuliert wird, dass ein Sequel zum Titel, oder zumindest ein ähnliches Spiel, in Planung wäre. Da Avex normalerweise nicht großartig an Videospielen mitwirkt, ist dies eine besonders interessante Lage.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Um meinen Beitrag aus dem Thread zu übernehmen:

      Das halte ich für sehr interessant, da das Spiel kein Verkaufshit war - aber es hat eine menge gute Kritiken bekommen und die Soundtrack-CD zum Spiel soll sich (im Vergleich, zum Spiel selber) ja auch gut verkaufen (zumindest habe ich es so gehört). Nun ja, aber es sei dahingestellt, ob Nintendo wieder ein floppendes Game, mit aufwendiger Entwicklung, finanziert.

      Und ein Live Konzert zum Spiel soll auch kommen

      sharpfe-live.com/

      Ansonsten: Beim nächsten Ableger dann bitte Ike, Eliwood, Lucina, Roy, Camilla und Hector als Popstars, danke
      :troll:
      Let's press on (and on and ON)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frog24 ()

    • Ibuki hat schon ne Zielgruppe aber die ist auf der WiiU kaum vorhanden. Auf der Vita wäre das Spiel in Japan abgegangen (also für Otaku Game Verhältnisse). Das ist ja die Otaku Plattform Nr. 1 im Moment.

      Naja mal gucken kann vieles heißen entweder Atlus und Nintendo setzen die Kooperation fort und bringen ein weiteres JPOP RPG, dann für NX. Oder Atlus trennt sich von Nintendo und macht alleine ein weiteres JPOP RPG dann auf Vita, PS4 und bei Erfolg sicherlich auch für NX.