Nintendo präsentiert Geschäftszahlen + Informationen zu Apps, NX und The Legend Of Zelda [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo präsentiert Geschäftszahlen + Informationen zu Apps, NX und The Legend Of Zelda [PM]

      Heute hat Nintendo im Zuge der Investorenkonferenz die Geschäftszahlen für das zurückliegende Fiskaljahr präsentiert, welches am 31. März endete. Neben dem Stand der Dinge wurde auch darüber gesprochen, wie man in den Jahren 2016 und 2017 weiter vorgehen werde. Wie schon auf ntower erwähnt, hat Nintendos erste App Miitomo einen Blitzstart hingelegt und innerhalb von zwei Monaten die 10-Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Auf dem Erfolg aufbauen werden neue Smartphone-Spiele erscheinen. Bezüglich Nintendos neuestem System, auch als NX bekannt, gab es ebenfalls einiges zu berichten. Um den Überblick zu behalten, hat Nintendo eine Pressemitteilung veröffentlicht, die alles noch einmal zusammenfasst. Viel Spaß beim Lesen!

      Nintendo präsentiert Geschäftszahlen sowie neue Informationen zu Apps, zu NX und zu The Legend Of Zelda

      Die App Miitomo übersteigt 10 Millionen Nutzer weltweit; neue Apps werden Spiele aus den Serien Fire Emblem und Animal Crossing

      Nintendo hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen für das vergangene Fiskaljahr, welches am 31. März endete, eine Reihe neuer Informationen präsentiert, darunter auch erste Ankündigungen zum Videospiel-System mit dem Codenamen NX.
      „Mit der Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse des vergangenen Fiskaljahres blicken wir zugleich gespannt auf die relevanten Entwicklungen und Themen, die uns zukünftig beschäftigen werden.“ so der Präsident von Nintendo, Tatsumi Kimishima. „Dazu gehören der weitere Ausbau unseres Geschäfts für mobile Smart Devices, neue Produkte für unsere bestehenden Videospiel-Plattformen und das Ziel, durch unsere Spiele, durch Lizenzvergaben und durch erweiterte Unterhaltungsangebote fortwährend mehr Konsumenten mit unserer IP zu erreichen,“ so Kimishima weiter.
      Ein vollständiger Überblick über die Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse sowie Informationen zu Änderungen in der Führung von Nintendo finden sich in englischer Sprache unter: https://www.nintendo.co.jp/ir/en. Die Höhepunkte waren:

      • Miitomo: Die erste Smart-Device-App von Nintendo zählt bereits über 10 Millionen Unique User weltweit. Aus diesem Anlass wird Nintendo vom 29. April bis zum 8. Mai eine besondere Promotion-Aktion starten, um die Marke von 10 Millionen Miitomo-Nutzern zu feiern. Die kostenlose Anwendung, die ein einzigartiges Kommunikationserlebnis bietet, wurde am 17. März in Japan und am 31. März in einer Reihe anderer Länder veröffentlicht, hierunter auch in Deutschland und Österreich, wo sie kurz nach Veröffentlichung Platz 1 im Google Play Store erreichte. Zusätzlich zu diesen herausragenden Nutzerzahlen hat Miitomo bis heute bereits über 300 Millionen Unterhaltungen innerhalb der App entfacht. Außerdem wurden von den Nutzern bis jetzt bereits mehr als 20 Millionen Miifotos in verschiedensten sozialen Medien gepostet.
      • Nintendos nächste Apps: Mit Blick auf die positiven Reaktionen der Miitomo-Nutzer kündigte Nintendo an, dass die nächsten zwei Apps auf den beliebten Serien Fire Emblem und Animal Crossing basieren werden. Nintendo plant die Veröffentlichung beider Apps für den kommenden Herbst. Die von ihnen soll den großen Wert eines Strategie-Rollenspiels vermitteln, dabei jedoch einstiegsfreundlicher sein als die bekannten Fire Emblem-Spiele auf bestehenden Nintendo-Systemen. Die zweite Spiele-App wird sich mit der bereits existierenden Animal Crossing-Welt auf anderen NintendoPlattformen verknüpfen. Bei beiden Anwendungen handelt es sich im Vergleich zu Miitomo um reine Spiele-Apps, die in Kombination für noch mehr Unterhaltung sorgen. Ihre Inhalte knüpfen zudem stark an bestehende Nintendo-Spiele an. Nähere Details zu diesen Apps werden von Nintendo zeitnah zu deren Veröffentlichung bekanntgegeben. Darüber hinaus sind weitere Apps für unterschiedliche Ziel- und Spielergruppen in Planung.
      • NX: Nintendo hat kürzlich angekündigt, weitere Informationen über das nächste System mit dem Codenamen NX in diesem Jahr bekanntzugeben. In diesem Zusammenhang bestätigte Nintendo, dass die Veröffentlichung von NX für März 2017 geplant ist. NX wird nicht auf der bevorstehenden Videospiele-Messe E3 in Los Angeles im Juni präsentiert, sondern zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres enthüllt.
      • The Legend of Zelda: Die Veröffentlichung der neuesten Fortsetzung der Serie ist zeitgleich für Wii U und NX geplant. Beide Versionen des Spiels werden zusammen entwickelt. Da die Entwickler weiterhin Zeit benötigen, das Spiel zu perfektionieren, wird es 2017 veröffentlicht, jedoch zugleich im Fokus von Nintendos Präsentation während der E3 stehen.
      • E3: Nintendo ändert das Konzept für seinen diesjährigen Auftritt bei der E3 und wird sich diesmal vollständig auf das kommende Spiel der The Legend of Zelda-Serie konzentrieren. Die Besucher haben somit die Möglichkeit erstmals, die Wii U-Version auf dem E3-Showfloor zu spielen. Zugleich wird es der einzige spielbare Titel sein, den Nintendo in der Show präsentiert, sodass die Teilnehmer völlig in das neue Zelda-Erlebnis eintauchen können. Weitere Informationen zu Nintendos Plänen für die E3 werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.


      Quelle: Pressemitteilung
    • Cmdr schrieb:

      Ähm sorry, aber ihr Newsschreiber solltet euch ein wenig besser absprechen.
      Die ganzen Punkte wurden in den unteren News schon alle (auch mehrfach) erwähnt!

      Hier geht es der Vollständigkeit halber darum, euch die deutsche Pressemitteilung zur Verfügung zu stellen. Natürlich enthält diese dann Informationen, die bereits in anderen News besprochen wurden.
      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Da NX später 2016 präsentiert wird, will Nintendo auf der E3 noch keine NX-Spiele (außer Zelda, aber auf der E3 wird die Wii U-Fassung gezeigt) zeigen. Für die Wii Ungibt es nicht mehr viele Spiele, die noch erscheinen (Paper Mario), also,liegt der Fokus auf Zelda für Wii U, weil man sonst nix hat.

      Daher diese Konzeptänderung... Fokus liegt eben schon auf NX, nur da hat man im Juni noch nicht viel zu zeigen... daher diese Notlösung-E3
    • wie dreist nintendo einfach lügt xD zelda wird verschoben ums zu "perfektionieren" xD Ja nee ist klar... daher schreiben die auch direkt, dass die nx und wii u version zusammen entwickelt werden und dass die nx im märz 2017 rauskommt... ich denke es ist schon allen klar, dass sie die nx version eher nicht rausbringen werden, bevor das system übrhaupt raus ist xD ...
      das nennen die dann "perfektionieren"... ja klar, sicher xD
    • Ach Nintendo... Es ist ja schön und gut das Miitomo so erfolgreich ist und das du nun weitere Smartdevice Spiele herausbringen willst, traurig ist nur das du daher den Focus von deinen Hardcorefans weglenkst und noch mehr auf casual gamer schaust wie zu Wii Zeiten.

      Ich freue mich schon riesig auf all die 3rd party spiele die ihr für die NX zeigt, die wir dann nie spielen können, weil die 3rd party entwickler keinen Profit mit der NX machen werden.. :D Natürlich hoffe ich sehr das es anders kommt aber errinert sich noch einer von euch was für Spiele die bei der WiiU enthüllung gezeigt hatten? :D Metro Last Light kann ich zum Beispiel bis heute nicht auf meiner WiiU Spielen xD.

      Ich werde zwar für die NX mal Geld bei seite legen aber sie mir erst kaufen wenn all die 3rd party spiele die ich auch will dafür released worden sind! Ansonsten wird noch Zelda für die WiiU geholt und das Geld dann in eine PS4 investiert.