SEGA produziert einen Film zur Shinobi-Reihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SEGA produziert einen Film zur Shinobi-Reihe

      Filmumsetzungen von Videospielen sind ein kontroverses Thema. Ob es eine gute oder schlechte Idee ist, bekannte Videospiel-Franchises auf die große Leinwand zu bringen, haben Dirk und Roman erst kürzlich in ihren ausführlichen Specials zu diesem Thema diskutiert, welche ich zunächst einmal in Erinnerung rufen möchte:

      Sollte man Videospiele verfilmen? - Dirk vs Roman


      Es steht nämlich eine weitere renommierte Videospiel-Reihe vor dem Sprung auf die Kinoleinwand, SEGA plant eine Filmumsetzung von Shinobi. Nintendo-Fans dürfte diese traditionsreiche Serie beispielsweise durch die 3DS-Veröffentlichung aus dem Jahre 2011 oder die Virtual Console bekannt sein. Die Umsetzung wird von SEGAs Produktionsstudio für Filme und Serien, Stories International, in Kooperation mit dem Produzenten Marc Platt übernommen. Platt äußerte sich folgendermaßen über das Projekt:

      Wir lieben die Shinobi-Spiele und glauben, dass die Welt der Ninjas noch nie auf der Leinwand richtig erforscht wurde. Wir haben jetzt die Gelegenheit, genau das zu tun. Mit Shinobi hoffen wir, einen Film zu produzieren, der die Essenz der Spiele ehrt und diese faszinierende Welt für das Kino-Publikum zum Leben erweckt.


      Freut ihr euch auf den Film? Eignet sich diese Serie in euren Augen für eine Filmumsetzung?

      Quellen: NintendoEverything, Polygon
    • Die Shinobi Spiele auf dem MegaDrive, GameGear & Saturn haben mir damals sehr gut gefallen und sind es auch heute immer noch Wert die jeweilige Konsole samt Spiel hervor zu kramen. Bei Filmen zu Spielen kenne ich aber kein einziges wirklich gutes Beispiel, höchstens Silent Hill & FF Advent Children konnten bisher überzeugen. Da wünsche ich mir doch lieber ein neues Shinobi mit 2D Gameplay.