Capcom erwartet im Geschäftsjahr 2017 zwei Millionen verkaufte Einheiten eines neuen Monster Hunter-Spiels

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Capcom erwartet im Geschäftsjahr 2017 zwei Millionen verkaufte Einheiten eines neuen Monster Hunter-Spiels

      Am 15. Juli ist es für die Europäer soweit und dann können wir uns endlich in die Monster-Jagd von Monster Hunter Generations für den Nintendo 3DS stürzen. Während die Japaner schon länger die Ehre haben, wird bereits dort schon ein etwas anderer Monster Hunter-Ableger namens Monster Hunter Stories mit offenen Armen erwartet. Erst vor einigen Tagen hatte Capcom die Ergebnisse vom Geschäftsjahr 2016 bekanntgegeben. Natürlich wurden auch Prognosen für das Geschäftsjahr 2017 präsentiert, in dem sich ein sehr interessantes Detail befindet.

      Und zwar hat sich der CEO von Capcom Kenzo Tsujimoto zu Monster Hunter geäußert. Derzeit gibt Capcom noch keinerlei Informationen zum kommenden Spiele-Lineup, außer Monster Hunter Stories, Phoenix Wright: Ace Attorney – Spirit of Justice und Resident Evil Umbrella Corps, bekannt. Jedoch gab Capcom preis, dass man im Geschäftsjahr 2017 zwei Millionen Einheiten zu Monster Hunter verkaufen möchte. Das interessante Detail hierbei ist aber, dass Monster Hunter Stories damit nicht gemeint ist.

      Somit können die Spekulationen starten. Wann wird Capcom das neue Monster Hunter-Spiel ankündigen? Wird es noch für den Nintendo 3DS oder für die neue Plattform NX veröffentlicht? Fragen über Fragen...

      Quelle: Nintendo Everything
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Würde mich über einen NX- bzw. PS4-Ableger freuen. Verstehe sowieso nicht wieso auf den Sony-Plattformen z.B. Monster Hunter 4 nicht erschienen ist...

      Finde es aber auch ein wenig schade, dass Monster Hunter schon jährlich erscheint... Tri auf der Wii lohnt sich jetzt beispielsweise gar nicht mehr, allein schon wegen dem entfernten Onlinemodus...
    • Frog24 schrieb:

      Ist Monster Hunter mittlerweile das CoD von Capcom?

      Naja ganz so extrem ist es noch nicht, aber schlimmer finde ich, dass Capcom bzw. auch Nintendo das in meinen Augen "mainstream"-lastigere "monster hunter diary: poka poka airou village dx" bisher für den Westen nicht angekündigt haben. Warum enthält man diesen Titel allen Spielern ausserhalb von Japan vor? Sieht witzig aus und spricht mit Sicherheit viele Leute an, die sonst mit MH nix am Hut haben. Nachdem eine Feline aus "Poka Poka" einen kurzen Gastauftritt in "Animal Crossing: Happy Home Designer" hatte, war das für mich ganz klar ein Zeichen für einen baldigen Release im Westen.. Warum sonst bekommt so ein (den meisten unbekannter) Charakter einen Gastauftritt in Nintendos größter "Casual"-IP?