Tatsumi Kimishima äußert sich in einem Interview über NX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tatsumi Kimishima äußert sich in einem Interview über NX

      Bislang wissen wir über die Plattform NX wirklich sehr wenig bis gar nichts. Im März 2017 wird Nintendos NX weltweit erscheinen und was wir bislang wissen ist, dass der neueste The Legend of Zelda-Ableger für die Konsole erscheinen wird. Im Herbst werden wir mit einem separaten Event von Nintendo rechnen können, in dem NX näher vorgestellt wird. Nun hat sich Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima in einem Interview wieder über NX geäußert. Das Interview mit Asahi haben wir für euch zusammengefasst.
      • Kimishima sieht die Veröffentlichung von NX im März 2017 nicht als spät an. Ebenfalls sieht er es als kein Problem, dass Nintendo das Weihnachtsgeschäft 2016 außen vor lässt. Damit will man sicherstellen, dass zum Verkaufsstart genügend Spiele erhältlich sind und auch danach noch weiterhin regelmäßig Spiele erscheinen werden. Somit kann man davon ausgesehen, dass die Hardware schon bereit ist und man noch auf die fertige Software wartet.
      • Aus den Fehlern der Wii U hat Nintendo gelernt, als es nach dem Release der Konsole viel zu wenig Spiele gab. Bei der neuen Plattform NX sollen die Spiele kontinuierlich veröffentlicht werden. Dies kann der März 2017-Release garantieren.
      • Nintendo weiß selbst, dass die Wii U-Verkaufszahlen wegen dem NX-Release sinken werden. Beim Nintendo 3DS sei das dagegen etwas anders. Denn im Herbst werden die neuen Pokémon-Editionen erscheinen, sodass sich Kimishima nicht vorstellen kann, dass NX negative Auswirkungen auf das Nintendo 3DS-Geschäft haben wird.
      • NX soll kein direkter Nachfolger von Wii U und Nintendo 3DS sein. Stattdessen wird NX eine völlig neue Art, Spiele zu spielen, bieten. Kimishima sei sogar davon überzeugt, dass NX auf die Branche größere Auswirkungen haben wird als die Wii U-Konsole. Zusätzlich betonte er noch, dass NX kein Wii U-Ersatz sei.
      • Am Ende machte Kimishima deutlich, dass die Konsumenten eine preisgünstige Konsole von Nintendo erwarten würden. Hierbei würden Nintendos Entwickler versuchen, dieser Erwartungshaltung gerecht zu werden. Wie auch schon in der Vergangenheit erwähnt, wird NX keinesfalls mit Verlust verkauft. Nintendo wird schauen an welchen Faktoren man den Endpreis von NX festlegen kann.

      Quelle: Asahi, via gamefront
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Zusätzlich betonte er noch, dass NX kein Wii U-Ersatz sei.
      Was denn sonst? Soll NX die WiiU etwa pushen. :D Eine Konsole ohne Spiele kann man nicht lange auf den Markt halten. Klar wird NX die WiiU ersetzen.

      Oder er meint mit WiiU-Ersatz, dass was Sony mit der PS4 vorhatte. PS4 war ja mit den vielen Remasterspielen quasi ein PS3-Ersatz für Spieler die keine PS3 vorher gehabt haben. Somit würde es keine Remaster-Versionen von Mario Kart 8, Smash Bros 4, Splatoon, etc geben. Andererseits ist es aber auch recht leicht im Vorfeld das Gegenteil zu behaupten. :D

      Kimishima sei sogar davon überzeugt, dass NX auf die Branche größere Auswirkungen haben wird als die Wii U-Konsole.
      Die WiiU hatte keine Auswirkungen auf die Branche, wenn dann nur Negative.

      Stattdessen wird NX eine völlig neue Art, Spiele zu spielen, bieten.
      Das wird den Markt relativ egal sein, wenn man wieder so was kryptisches wie die Wii-FB auf den Markt bringt. Der Markt wird sich in naher Zukunft mit VR beschäftigten. Da ist kein Platz für Nintendos Innovationspolitik. Nintendo wäre meiner Meinung nach gut beraten, wenn sie mit der NX-Konsole auch die 3DS-Gamer ansprechen würden. Ein Teil der WiiU-Gamer wird ohnehin abspringen und viel bleibt dann auch nicht mehr übrig.

      Esper schrieb:

      Wer glaubt denn wirklich, dass man in drei Monaten plötzlich mehr Spiele fertigstellen kann? Durch den Launch im März fehlen sowieso schon die großen Blockbuster aus dem Weihnachtsgeschäft, die potenziell auf NX erscheinen könnten.
      Um das geht es nicht, sondern um die Folgemonate. Würde Nintendo die NX zu Weihnachten releasen, käme dann eine Flaute wie es bei der WiiU der Fall war. Um das zu verhindern setzt Nintendo den Launch auf voraussichtlich Ende März 2017 damit es in den Wochen nach dem Launch zu keiner Flaute kommt.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Im Nachhinein gute Idee. Würde sie Weihnachten kommen wäre im Januar wieder flaute.
      Ich denk die wiiu wollte das tablet spielen pushen aber zum Release gab es das bereits von daher wenig Auswirkungen.
      Hab mal gehört dass er anfangs dachte wiiu wird ein Misserfolg und er Geschäftsmann ist. Ich glaube nx könnt was großes werden.
      Nintendo hat ma gesagt sie würden nie mehr als 349 € für ne Konsole verlangen
      Ich bin Verfechter der hybrid Theorie. Quasi ein einfacher Bildschirm mit hdmi dongle. Kein Speicher weil es auf cartriges läuft.
      In der Entwicklung vll nach Massenproduktion um die 200 € und verkaufen es für 250 oder 300 € und man spart Handheld
    • NX soll kein direkter Nachfolger von Wii U und Nintendo 3DS sein. Stattdessen wird NX eine völlig neue Art, Spiele zu spielen, bieten. [...] Zusätzlich betonte er noch, dass NX kein Wii U-Ersatz sei.

      Das hört sich dich erstmal so an, dass man sich von der Marke Wii entfernen will. Die "völlig neue Art Spiele zu spielen" macht mich aber neugierig ^^

      Aus den Fehlern der Wii U hat Nintendo gelernt

      Hat man das nicht schon vom 3DS Launch gesagt? :ugly


      Ich hoffe einfach mal aufs beste :D

      Spielt gerade:
      Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth: Prosecutor's Path (DS)
      Metroid Prime (Wii)
      Xenoblade Chronicles X (Wii U)
    • Preisgünstig ist ja relativ. Wenn ich 10.000 € für einen Ferari bezahle ist das Preisgünstig, für einen Standart-Neuwagen nicht mehr. Und sie versuchen es ja nur Preisgünstig zu halten und je nachdem was die Konsole am Ende nun alles kann wird der Preis gerechtfertigt sein. Bis zu 500-600 Euro würde ich schon zahlen, wenn denn alles stimmig ist.

      Wie soll man das verstehen, dass die Wii U durch NX nicht ersetzt werden soll. Für die Wii U erscheint einfach gar nix (großes) mehr.
      - Ein 0815 Sportspiel, welches es schon auf dem 3DS gibt.
      - Ein Spiel welches für den Westlichen Markt nicht so geeignet ist
      - Ein Zelda welches eh Zeitgleich mit der NX erscheinen wird
      - Ein Paper Mario, welches wohl nicht so gut aufgenommen wurde, da es ein anderes Kampfsystem
      hat, als die klassischen PM's

      Das wars doch. Die ganzen Indispiele interessieren mich (und viele andere) einfach nicht. Das ist doch einfach nur PR geblubber, damit die Wii U sich wenigstens noch minimal verkauft. Die Wii U ist meiner Meinung nach die beste Nintendokonsole, wenn denn das Spielerepertoire recht mau.

      Ob 3 Monate jetzt wirklich so viel ausmachen bezweifel ich. Mal sehen was da noch kommt.
    • Zitat
      Kimishima sei sogar davon überzeugt, dass NX auf die Branche größere Auswirkungen haben wird als die Wii U-Konsole.

      0x100=0 ^^

      Das Weihnachtsgeschäft auszulassen halte ich immernoch nicht für sehr klug, da gerade Kinder , die Nintendo ja als ihre hauptgruppe sieht, nur da Gelegenheit haben sich etwas so großes zu wünschen. Meine Eltern hätten mir gegeben wenn ich drei Monate nach Weihnachten gesagt hätte, mama kaufst du mir den neuen Nintendo.
    • Gut, dann halt indirekter Nachfolger der Wii U, vielleicht mit OnlineStreamingtechnologie und nem normalen Controller mit mini Bildschirm?

      Glaube dennoch, dass Nx grundsätzlich zum Weihnachtsgeschäft hätte verkauft werden können. Der Grund warum sie es nicht tun ist relativ einfach, sie hoffen auf höhere Gewinne indem sie erst mal noch die ganzen Zeldafans auf der Wii U zu Weihnachten ausmelken.

      Melk, melk und melk...
    • Na ich weiß ja nicht. Natürlich wird das Teil, was ja sicherlich zum Spielen gedacht ist, die Wii U ablösen. Nintendo löst sie doch selbst ab, indem die Wii U keine Spiele mehr bekommt. Was soll immer das Gebrabbel? Damit will man doch nur Wii U Besitzer zufrieden stellen. Trotzdem ist die U tot.

      Und preisgünstig ist relativ. Das muss man doch im Kontext sehen. Ich bin auch durchaus bereit Geld hinzulegen, wenn die Konsole super ist und gute Spiele liefert. Wäre mir sogar lieber, als eine billige Konsole zu haben, die immer noch unter der Leistung von XBONE oder PS4 liegt.

      Die Aussage von Kimishima haben mich jetzt eher verunsichert, als erfreut.