SEGA Sammy gibt Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres bekannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SEGA Sammy gibt Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres bekannt

      Dass Spieleentwickler auch private Unternehmungen mit dem Ziel der Gewinnmaximierung sind, wird bei uns spätestens durch die Berichterstattung von Nintendos regelmäßigen Investorentreffen deutlich. Ähnliches gilt natürlich auch für jeden anderen Publisher, unabhängig von seiner Größe oder Reputation. In den vergangenen Wochen konnten wir euch demnach diverse Geschäftszahlen von anderen Publishern vorstellen, darunter beispielsweise Electronic Arts, Ubisoft oder auch Square Enix. Heute ist mit SEGA Sammy ein weiterer Publisher aus Japan an der Reihe.

      Demnach gaben die Verantwortlichen von SEGA Sammy kürzlich bekannt, dass man im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.04.2015 bis 31.03.2016) einen Gewinn in Höhe von 5,369 Milliarden Yen (etwa 43,5 Millionen Euro) generieren konnte. Diese Entwicklung ist umso erfreulicher, wenn man bedenkt, dass man in der Vorperiode noch einen Verlust über rund 11,3 Milliarden Yen (etwa 91,5 Millionen Euro) erwirtschaftete. Dabei konnte man Umsatzerlöse in Höhe von 347,984 Milliarden Yen (rund 2,81 Milliarden Euro) erzielen. Das sind etwa fünf Prozent weniger als noch im Vorjahr (366,813 Milliarden Yen bzw. 2,97 Milliarden Euro). Die Gewinne lassen sich also vor allem durch geringere Kostenwirkungen erklären.

      Quelle: SEGA Sammy via Gamefront
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)