Nintendo bereitet sich für neue Märkte vor - Gesundheit, Restaurants und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo bereitet sich für neue Märkte vor - Gesundheit, Restaurants und mehr

      Seit Anfang 2015 hat für Nintendo die Ära der Veränderung begonnen. Noch vor dem Tod des ehemaligen Nintendo-Präsidenten Satoru Iwata hat ebendieser einige neue Initiativen innerhalb der Firma gestartet. Zum einen wäre da der traditionelle Weg mit der kommenden NX-Plattform, zum anderen konnten wir einige neue Wege erblicken, die Nintendo einzuschlagen versucht. Darunter beispielsweise der Smartphone-Markt, welchen sie mit Miitomo bereits bedient haben, aber auch das Quality of Life-Projekt, welches derzeit nach eigenen Angaben auf Eis gelegt sei. Aber auch Filme und eine Horde an Merchandise sind geplant.

      Um sich eben dafür zu wappnen, hat Nintendo nun in einem offiziellen Dokument genaue Angaben zu zukünftigen Märkten gemacht und klargestellt, worauf sich die Firma unter anderem konzentrieren wird. Diese Informationen wurden freundlicherweise von Branchen-Veteranen Dr Serkan Toto auf Twitter bekanntgegeben. So werden folgende Bereiche genannt, welche von Nintendo unter die Lupe genommen werden: Medizin- und Gesundheitsgeräte, "Computer-Software", das Managen und Investieren in Restaurants (wörtlich: "Essenseinrichtungen") und das Lizensieren eigener IPs.

      Mit diesen grob gefassten Themen wird sich Nintendo also in nächster Zeit auseinandersetzen. In Kraft treten sollen diese neuen Richtlinien ab dem 29. Juni. An diesem Tag findet übrigens auch die nächste Investorenkonferenz statt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten wir also definitiv einige weitere Worte zu diesen Themen hören. Bis dahin halten wir euch auf dem Laufenden.

      Quelle: Nintendo Everything
    • eatfrishkirby schrieb:


      Ein Nintendo Restaurant wäre toll
      Kuchen in Kirby Form, ein Deku Eis mit Nüssen oder ein leckerer Pikmin Salat^^

      :money: :love: :love: ich hätte jetzt spontan blos an "Oh Medizin! vielleicht QOL" gedacht :whistling:
      aber ich finde es echt toll wie sehr sich Nintendo mit den Thema "Entertainment" auseinander setzt und neue Wege abseits der Videospiele geht :thumbsup: nur nicht den Gamingbereich vermachlässigen dann ist alles top mMn.
      10.6.16 Kirby planet Robobot <3
    • Man sind hier mal wieder fanboy texte zu lesen. Das ist doch totaler quatch was soll ich mit einem nintendo Restaurants? Oder was weiss ich. Die sollen mal wieder eine ordentliche Konsole und Spiele auf den Markt bringen wie zu snes und n64 zeiten, das andere wird sowieso flopen. Man man ist nintendo tief gesunken. Sollte Nx auch so flopen wie die wii u dann wars das mit nintendo denke ich.
    • Vielleicht baut Nintendo auch wieder "Love Hotels". Nee, Spaß. Hauptsache, sie verlieren ihr Kerngeschäft nicht aus den Augen. Solange andere Ausflüge aber dazu dienen, die Marke Nintendo bekannter zu machen, gerne. Obwohl ich immer noch nicht glaube, dass ihre Marke unbekannt ist... Und mit Investieren in Essenseinrichtungen kann ja einfach auch gemeint sein, dass gezielt Werbung gesetzt wird oder halt die Nintendo Zone weiter ausgebaut wird.
    • Ich sag nur eins, Satoru Iwata wird und bleibt der beste Nintendo Präsident für immer und ewig Ruhe in Frieden Satoru Iwata er wird in unseren Herzen und Seelen weiterleben und wir dürfen alle Nintendo fans gespannt sein was sein Vermächtnis an uns Nintendo fans ist wie sagt man abwarten und Gedult haben ich sage nur eins Pokemon Sonne und Mond,NX und noch vieles mehr, mehr sag ich nicht dazu...
    • RomeoXJuliet schrieb:

      Man sind hier mal wieder fanboy texte zu lesen. Das ist doch totaler quatch was soll ich mit einem nintendo Restaurants? Oder was weiss ich. Die sollen mal wieder eine ordentliche Konsole und Spiele auf den Markt bringen wie zu snes und n64 zeiten, das andere wird sowieso flopen. Man man ist nintendo tief gesunken. Sollte Nx auch so flopen wie die wii u dann wars das mit nintendo denke ich.


      Wer keine Ahnung hat sollte doch bekanntlich lieber den Mund halten ;)
      Imageschäden und den Zorn der Aktionäre mal außen vor gelassen, könnte Nintendo noch 10 F**K U bauen ohne Pleite zu gehen :troll:

      Alles im allem sollte man aber einmal festhalten, Nintendo gibt es schon seit 1889 und Videospiele wurden erst in den 1970ern das Geschäft, davor hat Nintendo von Spielkarten, über Instant-Reis, ein Taxiunternehmen und Love Hotels einiges angestellt und es wäre wirklich alles andere als unsinnig wenn Nintendo ihr Know-how im Bereich der Unterhaltungselektronik dazu nutzt Themenrestaurants eröffnen zu lassen, die dann mit entsprechender Hard- und Software bestückt sein dürften und wo Kunden die neusten Nintendo Titel testen könnten. Ist auch gar nicht mal so abwegig, da es durchaus einige Etablissements gibt in denen neben Essen und Getränken auch noch Unterhaltungselektronik serviert wird. Von den wohl bekannten Sportbars in die der geneigte Fußballfan sich vor seinem holden Weibe flüchtet, bis hin zu den eher neuen Gaming Restaurants, in denen die Betreiber allerdings meist eher Klassiker wie bspw. eine N64 mit Mario Kart 64 anbieten.
    • Na toll den ganzen Mist haben wir Iwata zu verdanken. Der hat sich aber schon geschickt aus der Affäre gezogen. :ugly
      Anstatt sich vernünftig auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren kommt sowas noch raus. Scheinbar hat sich Nintendo damit abgefunden auf ewig Zweitkonsolenhersteller zu bleiben. Ich hatte echt Hoffnung für NX, dass sie ein SNES oder N64 "Nachfolger" wird. Aber die letzten Meldungen zeigen leider das Gegenteil. Schuster bleib bei deinen Leisten.