Nintendo of America listet neues Jobangebot als IP Art Asset Specialist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo of America listet neues Jobangebot als IP Art Asset Specialist

      Nintendo hat vor Kurzem eine neue Jobanzeige auf ihrer Homepage gepostet. Dieses Mal wird ein „IP Art Asset Specialist“ (Spezialist für Nintendo-IP-Artwork) gesucht. Dieser wird unter anderem auch mit der Aufgabe bedacht, Nintendos Qualitätsstandards für die Darstellung ihrer Charaktere und IPs in den digitalen Medien und Merchandise-Produkten zu wahren. Eine komplette Übersetzung von den Aufgaben des neuen Mitarbeiters findet ihr hier:

      • Unterstützt den Leiter des Intellectual Property (IP) Managements dabei verschiedene Artworks und Vorlagen für Produkte und Werbematerialien, die Nintendo-Spielcharaktere und -Franchises beinhalten, so wie Super Mario, Donkey Kong, Zelda und Splatoon, auszuwählen.
      • Wählt Artworks aus, um die Benutzung von Nintendo Charakteren und IPs mit dem gesamten Design und Nintendos Style-Richtlinien in Einklang zu bringen. Diese Artworks können eigenständige Werke sein oder Nintendo Charaktere und IPs, die für Merchandise verwendet werden, wie zum Beispiel Spielzeug, Kleidung oder Figuren; Werbematerialien für Events, eingeschlossen Objekte und Ganzkörperanzüge; oder Charaktere und Artwork, welches in Filmen und auf externen Webseiten abgebildet wird.
      • Erzeugt Berichte, Feedback und Instruktionen für die Empfänger der Lizenz darüber, wie Zeichnungen und andere Machwerke modifiziert werden müssen, um die Standards unter der Leitung des IP Managers einzuhalten.
      • Erschafft Referenzmaterialien für die Lizenzempfänger und dokumentiert Spielecharaktere. Erschafft 3D-Charakter-Posen, Zeichnungen aus verschiedenen Blickwinkeln und Farbenkoordinationen.
      • Arbeitet direkt mit dem Leiter des IP Managements und, falls nötig, mit dem Lizenz-Team von Nintendo Japan zusammen, um Nintendos hohe Qualitätsstandards zu sichern und Nintendo IPs und Charakter-Bilder zu sichern.


      Aufgrund Kimishimas Aussage, in den nächsten 2-3 Jahren einen Film mit einer Nintendo IP zu kreieren, kann nun spekuliert werden, in wie weit dieses Jobanzeige damit in Verbindung steht. Das komplette Jobangebot findet ihr hier. Kimishimas Pläne könnt ihr euch hier noch ein Mal durchlesen.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Da denk ich automatisch an diesen "CryZnek" oder so ähnlich. Ein hochtalentierter deutscher Grafiker/ Designer der quasi wöchentlich Zelda OoT, DK, Kirby und co in der Unreal Engine 4 nachbaut.
      Hoffe er kann irgendwann mal mehr aus seinem Talent machen, als immer Unterlassungsklagen von Nintendo zu provozieren.

      Ich hab im WWW noch keinen gesehen der es besser könnte!
    • Das ist genau die Art Beruf die sich super auf Papier liest und voll interessant scheint bis man dann anfängt und merkt, dass das ganze voll der schlechte und undankbare Beruf ist weil man im Akkord Wireframes und Posen erstellen darf. Da reicht es nicht 1-2 gute Entwürfe abzugeben. Da müssen dann hunderte von Bildern in verschiedenen Posen die sich vllt. auch nur minimal umterscheiden abgeliefert werden in kürzester Zeit natürlich. Vor allem wer nicht wirklich perfekt zeichnen kann braucht sich gleich gar nicht da zu bewerben. Ea gibt Tausende vin begnadeten Zeichnern da draußen. Vor allem auch als Nicht Japaner nicht, da Nintendo sowas von Erz-japanisch ist, hat man als Ausländer höchstens 2% eine Chance da unterzukommen. :)