Das Zelda-Fan-Projekt in der Unreal Engine 4 zeigt sich in neuen Videos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Zelda-Fan-Projekt in der Unreal Engine 4 zeigt sich in neuen Videos

      Manchmal schaut man sich in den Weiten des Internets um und ist einfach nur überwältigt von den Mühen mancher ambitionierter Fans, die für ihre Lieblingsserien Wahnsinniges schaffen und tun. Am beeindruckendsten sind dabei natürlich die Arbeiten, die ein Fan mit eigener Hand erstellt hat. Das können wunderschöne Zeichnungen oder Skulpturen, vielleicht auch Papercrafts oder Custom-Figuren sein, oder aber etwas für die Ohren. Manche Fan-Remixes lassen einen fast schon mehr in Erinnerungen schwelgen als die Original-Tracks. Fans wissen eben genau, was sie an einem Track mochten und perfektionieren ihn für weitere Fans.

      Der YouTuber CryZENx hat ebenso ein Fan-Projekt am Laufen. Schon mehrmals berichteten wir von seiner erstaunlichen Version des Hyrules aus Ocarina of Time in der hochmodernen Unreal Engine 4. In regelmäßigen Abständen lädt er neue Videos hoch, die uns weitere Teile des hochauflösenden Hyrules zeigen und mit bezaubernden Effekten und verbesserten Modellen und Texturen nicht geizen. Wir möchten euch wieder einmal drei neue Videos präsentieren, in denen ihr von den Verlorenen Wäldern bis hin zur Lon Lon-Farm einiges zu sehen bekommt. Zieht euch eure grüne Zipfelmütze auf und taucht in das neu-interpretierte Hyrule ein:







      So langsam wächst die von CryZENx neu-erstellte Welt. Würdet ihr euch ein vollwertiges Remake dieser Art wünschen?

      Quelle: CryZENx
    • Beim ersten Video gefällt mir das Licht und der Schatten im Areal wo das HorrorKid rumtrötet nicht. Ist ein bisschen übertrieben.

      Das Musik bei der Lon Lon Farm kann ich mir keine zwei Minuten antun. ^^"

      Ansonsten sieht richtig gut aus! Respekt! :daumen:

      Nur leider habe ich das Gefühl wenn das Spiel die Chance bekommt auf NX zu kommen, dass die Hardware der Konsole das nicht gebacken kriegt. :troll:
    • Eine HD Collection der N64-Zeldas wäre schon cool, obwohl Majoras Mask 3D erst letztes Jahr erschienen ist. Das 30-jährige Jubiläum kann man doch nicht so verhunzen.

      Links Charakterdesign und die Lichteffekte gefallen mir nicht so, aber ansonsten sieht es schon ziemlich schick aus.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Haha die Musik bei LonLon :D
      Immerhin keine einfache Kopie des Originaltracks.
      Ich bin aber trotzdem der Meinung das Zelda keine einzige dieser Grafik-Spielereien nötig hat (macht sogar einiges an Charme zunichte). Gameplay ist alles, da wird keine Engine und Auflösung was dran ändern.
      Das Projekt ist trotzdem toll, vor allem wenn die Macher Spaß daran haben und etwas dazu lernen.
    • Zenitora schrieb:



      Nur leider habe ich das Gefühl wenn das Spiel die Chance bekommt auf NX zu kommen, dass die Hardware der Konsole das nicht gebacken kriegt. :troll:

      Dein Ernst? Das würde sogar die Wii U gebacken kriegen. Vlt. nicht auf Basis der Unreal 4 Engine (die läuft da glaube ich nicht), aber optisch allemal.
      Das ist ja nichtmal One oder PS4 Niveau.

      Natürlich wenn man alles auf dem Niveau der Effekte anpasst wird es schwer.
      Aber wenn ich nur vom gezeigten ausgehe, dann ist das locker möglich.
    • Die Qualität der verlorenen Wälder schwankt extrem. Dass man dann noch bei den Hohlstamm-Gängen die Polygone zählen kann, obwohl sonst immer alles so geschmeidig ist, macht's auch nicht grad hübsch. ^-^


      Lichtschattenkontrast ist auch eher sehr übertrieben als schön, den könnte man noch weeeit runterdrehen.

      In der Wüste geht das dann schon wieder, aber da nervt eher die Sonne. Das ist zwar auch irgendwie ihre Aufgabe in so nem Areal, ich weiß trotzdem nicht so recht.


      Die Ranch wäre eigentlich ja fast am meisten in Ordnung, außer dass Malon sehr lachhaft animiert ist und ihr Modell ist... naja, es passt noch weniger als das von Link hinein (hätte auch weggelassen werden können) und die Felswände am Rand noch kantiger ausfallen als erwähnte Hohlstämme, das muss bestimmt nicht so. Ich glaube auch nicht, dass man "Lon Lon Ranch" unbedingt geradlinig auf gebogene Schilder schreiben muss. =P


      Im Allgemeinen wirkt manches zu billig, um mit dem Rest zu harmonieren.
      Hat Cry auch schonmal besser hinbekommen. Sagt mein Gedächtnis.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • nintendofan89 schrieb:

      Dein Ernst?

      Das würde sogar die Wii U gebacken kriegen. Vlt. nicht auf Basis der Unreal 4 Engine (die läuft da glaube ich nicht), aber optisch allemal.

      Das ist ja nichtmal One oder PS4 Niveau.

      Natürlich wenn man alles auf dem Niveau der Effekte anpasst wird es schwer.

      Aber wenn ich nur vom gezeigten ausgehe, dann ist das locker möglich.
      Anscheinend schon....und anscheinend bist du ja selber etwas skeptisch diesbezüglich. :D

      Ja, eben.

      Und dort schätze ich auch die NX.

      Also stimmst du mir ja zu.

      Pfff...schön, aber mit der neuen Konsole sollte man sowas auf die Reihe kriegen. Keine Lust auf die dritte Nintendo-Heimkonsolen-Gen, welche Software enthält, die einer abgespeckten Version der Konkurrenz gleicht.
    • Ich finde die "XYZ in Unreal Engine 4"-Videos unglaublich nervig.
      Ich habe selber schon mit der Engine für ein Uni-Projekt gearbeitet und werde es in Zukunft noch öfters tun. Dadurch habe ich sie als Tool zu schätzen gelernt. Aber solche selbstzweckhaften Projekte reduzieren sie alleine auf ihren default Grafik-Look. Etwas schönes zusammenbasteln ist nicht schwer, man braucht dafür nicht wirklich Talent, das lässt sich durch Geduld ausgleichen. UE4 macht das meiste für dich, dafür ist sie da. Und wenn ich dann Kommentare lese der Richtung "Nintendo sollte ihn einstellen" kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man allerdings am Endprojekt nicht sieht das es in UE4 gemacht wurde, dann hat der Designer einen guten Job gemacht.
      Nicht das ich etwas dagegen habe wenn jemand in seiner Freizeit OoT nachbastelt. Aber es ist übertrieben welcher "Hype" darum gemacht wird nur weil es in der Unreal Engine ist.
      • Der Wald sieht durch die Licht-Effekte, die völlig ausrastenden Pflanzen (muss ein heftiger Sturm sein), und die Mischung aus vorgefertigten und aus dem Original (oder der 3DS Version?) importierten Texturen und Objekten einfach nur seltsam aus.
      • Die Wüste fand ich gar nicht so schlecht, die ist vom Stil und der Atmosphäre in sich immerhin ziemlich einheitlich und stimmig.
      • Die Farm hat mir nicht gefallen. Die realitäts-imitierenden Bodentexturen und die typisch "Unreal" wirkenden Gebäude und sonstige Bauten, sowie das ganze drum herum passen einfach nicht zusammen, und sehen auch einzeln nicht großartig aus.

      Allgemein halte ich auch nicht viel von diesen ganzen "Nintendo-Franchise in UE4" Videos, wobei er hier sich ja wenigstens mehr mühe macht, als einfach einen Mario, oder ein Glumanda in eine bestehende Tech-Demo einzubauen.

      Meine aktuellen Spiele
      PC: Don't Starve Together | The Binding of Isaac: Rebirth | Watch_Dogs | Smite
      Wii U: Pokémon Tekken | Freedom Planet
      3DS: Pokemon X | Monster Hunter Generations