Auf der CEO 2016 finden offizielle Turniere zu Super Smash Bros. Melee und Wii U statt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf der CEO 2016 finden offizielle Turniere zu Super Smash Bros. Melee und Wii U statt

      Die Super Smash Bros.-Reihe hat sich im eSports-Bereich mittlerweile zu einer festen Größe entwickelt. Gerade die Game Cube-Episode, Super Smash Bros. Melee, findet in der kompetitiven Szene noch immer großen Anklang und wird auf unzähligen Turnieren als anerkannte Disziplin ausgetragen. Doch auch Super Smash Bros. für Wii U wird durchaus regelmäßig auf kompetitiver Ebene gezockt, was angesichts des riesigen Kämpferaufgebotes auch alles andere als überraschend sein sollte.

      Die Verantwortlichen von Nintendo of America gaben am heutigen Tage bekannt, dass sie mit der CEO (Community Effort Orlando) 2016 kooperieren werden, um offizielle Turniere zu Super Smash Bros. Melee und Super Smash Bros. für Wii U auszutragen. Das Gaming-Event findet vom 24. bis 26. Juni 2016 in Wyndham Orlando Resort statt und dürfte viele Nintendo-Fans nach Florida locken. Die CEO-Events gibt es übrigens schon seit über zehn Jahren. Im vergangenen Jahr konnte man demnach mehr als 4.000 Besucher aus 16 verschiedenen Ländern begrüßen. Auf der offiziellen Website werden weitere Informationen zum Event bereitgestellt.

      Quelle: Nintendo Life
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Ich muss da kurz meinen Senf dazugeben als antwort zu Skerpla.
      Brawl ist generell nicht mehr in der competetive Szene zu sehen außer gemoddet, also Project M. Der Mod soll das Spiel einfach mehr an Melee anpassen und somanch hirntote Idee Nintendos ausgleichen.
      Brawl ist der inbegriff eines Partybrawlers und Sakurai hat es extra gegen competetive designt. Zum Beispiel das völlig unnötige und unfaire Stolpern und kein Balancepatching. So entstand das unschlagbare Überbiest Metaknight - warum der so OP ist will ich an dieser Stelle nicht erklären das liegt auf der Hand.
      Zurück zu Project M. Es ist erst durch Modifikationen von Dritten möglich und deshalb bestimmt nicht so gerne von Nintendo gesehen. Es wurden neue, brauchbarere Attacken und Kostüme, Stages und sogar eigenständige Charaktere eingebaut mit dem geliebten Wavedashing aus Melee was das Spielen gegeneinander viel "technischer" gemacht hat also "skillbasierter".
      Smash 4 ist wegen des balancings und der Charakterbandbreite beliebt. Zwar gibt es immer noch gute und schlechte Chars, welche aber nicht so stark bemerkbar sind wie in Melee und Brawl. Dennoch ist der competetive Kern von Smash (von vielen gesehen nicht von mir) Melee.
      Ich selbst habe Brawl geliebt - als ich kleiner war und nur gegen Freunde gespielt habe. Jetzt sehe ich es auch nur noch als Partybrawler an und keineswegs turniergeeignet. Da ist mir Sm4sh lieber.

      Leider kann ich keine Kartoffel einfügen, aber ihr könnt sie euch vorstellen ... wenn ihr wollt... (wem das nichts sagt sollte sich schämen und sofort 9gag aufsuchen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von masterlink ()

    • masterlink schrieb:

      Ich muss da kurz meinen Senf dazugeben als antwort zu Skerpla.
      Brawl ist generell nicht mehr in der competetive Szene zu sehen außer gemoddet, also Project M. Der Mod soll das Spiel einfach mehr an Meele anpassen und somanch hirntote Idee Nintendos ausgleichen.
      Brawl ist der inbegriff eines Partybrawlers und Sakurai hat es extra gegen competetive designt. Zum Beispiel das völlig unnötige und unfaire Stolpern und kein Balancepatching. So entstand das unschlagbare Überbiest Metaknight - warum der so OP ist will ich an dieser Stelle nicht erklären das liegt auf der Hand.
      Zurück zu Project M. Es ist erst durch Modifikationen von Dritten möglich und deshalb bestimmt nicht so gerne von Nintendo gesehen. Es wurden neue, brauchbarere Attacken und Kostüme, Stages und sogar eigenständige Charaktere eingebaut mit dem geliebten Wavedashing aus Melee was das Spielen gegeneinander viel "technischer" gemacht hat also "skillbasierter".
      Smash 4 ist wegen des balancings und der Charakterbandbreite beliebt. Zwar gibt es immer noch gute und schlechte Chars, welche aber nicht so stark bemerkbar sind wie in Meele und Brawl. Dennoch ist der competetive Kern von Smash (von vielen gesehen nicht von mir) Meele.
      Ich selbst habe Brawl geliebt - als ich kleiner war und nur gegen Freunde gespielt habe. Jetzt sehe ich es auch nur noch als Partybrawler an und keineswegs turniergeeignet. Da ist mir Sm4sh lieber.

      Leider kann ich keine Kartoffel einfügen, aber ihr könnt sie euch vorstellen ... wenn ihr wollt... (wem das nichts sagt sollte sich schämen und sofort 9gag aufsuchen)

      Jupp, Brawl hat damals die Smash-Szene sehr gespalten. Zudem ist es noch anzumerken, dass Brawl nicht vertreten ist weil Smash 4 Brawl in (fast) allen Bereichen ersetzt (u. a. aufgrund der selben Spielphysik) - Melee hingegen besitzt eine eigene Spielphysik, die sich von der von Brawl und Smash 4 unterscheidet (es ist schneller, hektischer, mehr Schwerkraft und man muss präziser schlagen - wer Smash 4 spielt und danach direkt hintereinander Meele spielt, der weiß was ich meine) und eben jene Spielphysik wird von nicht wenigen bevorzugt (weshalb es auch den Wünsch eines HD-Remaster von Melee gibt).
      Let's press on (and on and ON)
    • Dann hier noch meine Mayo, ich finde Brawl einfach legendär, und klar dass einiges unfair sein könnte.
      Ich persönlich benutze an meiner Wii Brawl Minus, da man dort auch die Bosse wie Tabuh spielen kann, und das balancing wirklich gut ist im Gegensatz zu anderen Spielen.

      @masterlink Es gibt auch an der WiiU und am 3DS Stolpern, ist das euch noch nie aufgefallen?!
    • Skerpla schrieb:



      @masterlink Es gibt auch an der WiiU und am 3DS Stolpern, ist das euch noch nie aufgefallen?!


      Nein, Stolpern, aka Trpping, existiert nicht mehr als "Feature" in Smash 4. Gibt nur noch einige Items wie Bananenschalen oder Helfer wie Tingle, die das verursachen können.

      In Brawl bestand die 1%ige Chance, dass dein Char bei einem Dash stolpert, bei Smash Wii U und 3DS hingegen ist dies unmöglich.
    • Lord X schrieb:

      Skerpla schrieb:



      @masterlink Es gibt auch an der WiiU und am 3DS Stolpern, ist das euch noch nie aufgefallen?!


      Nein, Stolpern, aka Trpping, existiert nicht mehr als "Feature" in Smash 4. Gibt nur noch einige Items wie Bananenschalen oder Helfer wie Tingle, die das verursachen können.

      In Brawl bestand die 1%ige Chance, dass dein Char bei einem Dash stolpert, bei Smash Wii U und 3DS hingegen ist dies unmöglich.
      Dies gibt es sehr wohl, warum gibt es sonst diese Effekte, die man seinem amiibo geben kann?
      Die Beschreibung lautet: Das amiibo rutscht seltener aus, wenn es rennt und abbremst oder die Richtung wechselt.

      Aber es wäre mal spannend, ob jetzt Bayonetta beim Turnier wegen dem Update mitmachen darf.
    • masterlink schrieb:

      Smash 4 ist wegen des balancings und der Charakterbandbreite beliebt. Zwar gibt es immer noch gute und schlechte Chars, welche aber nicht so stark bemerkbar sind wie in Meele und Brawl. Dennoch ist der competetive Kern von Smash (von vielen gesehen nicht von mir) Meele.
      ?( Das ist ja ein Widerspruch. Einerseits soll es competitive zugehen, dh möglichst gutes Balancing, aber dann sind die Kräfteverhältnisse der Charaktere in Melee größer als in SSB4WiiU. Zumal es im Verhältnis mehr Klone in Melee als in SSB4WiiU gibt. Wie gesagt man muss das in Relation sehen. Ich glaube Melee genießt einfach noch den zusätzlichen Nostalgiebonus. Anders kann ich es mir nicht erklären. Das ergibt aus meiner Sicht nur wenig Sinn. ;)

      Melee habe ich zu GC-Zeiten sehr gemocht. Hab da sogar die 10.000 Marke an Kämpfen erreicht. Nur Smash Bros 64 habe ich öfters gespielt. Da hat sogar mein Pikachu über 8.0000 Punkte im VS. Modus. Das habe ich weder in Melee, Brawl noch SSB4 gesschafft. :D Brawl habe ich deutlich weniger gespielt. Auch mir wurde das Gameplay im Vergleich zu Melee etwas zu langsam. Trotzdem gefällt mir Brawl besser als Melee, wegen der höheren Anzahl an Charakteren, Stages und dem Storymodus. Mein Lieblingsableger ist aber Smash Bros 4 3DS. Ich spiele es sogar lieber als den WiiU-Teil, weil mir beim 3DS-Ableger die Stages besser gefallen. :)

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Dass Melee noch heute so unglaublich beliebt ist hat rein gar nichts mit Nostalgie zutun. Was Masterlink gesagt hat stimmt schon. Zwar ist das Balancing nicht das beste in Melee (wobei heute noch viele Charaktere noch sehr viel unentdecktes Potenzial haben), aber das Spiel hat eine Tiefe die kein anderes der Smash-Games hat. Das kommt einfach durch die verschiedenen Möglichkeiten des Movements, die das Spiel so unglaublich schnell machen und die es davor und auch danach nicht wieder in Smash gab. Deswegen ist Melee auch heute noch competetive gesehen eher im Fokus als Smash 4 und auch auf jedem großen Turnier vertreten.




      Spiele zurzeit: Dark Souls 3 | The Witcher 3: Blood and Wine (DLC)| Fire Emblem Fates

    • AceLegendary schrieb:

      Dass Melee noch heute so unglaublich beliebt ist hat rein gar nichts mit Nostalgie zutun. Was Masterlink gesagt hat stimmt schon. Zwar ist das Balancing nicht das beste in Melee (wobei heute noch viele Charaktere noch sehr viel unentdecktes Potenzial haben), aber das Spiel hat eine Tiefe die kein anderes der Smash-Games hat. Das kommt einfach durch die verschiedenen Möglichkeiten des Movements, die das Spiel so unglaublich schnell machen und die es davor und auch danach nicht wieder in Smash gab. Deswegen ist Melee auch heute noch competetive gesehen eher im Fokus als Smash 4 und auch auf jedem großen Turnier vertreten.
      Mit dieser Begründung kann ich schon eher was anfangen. ;)

      Ich hoffe nur, dass Nintendo jetzt aufhört mit diesen ganzen Updates für Smash Bros 4.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Kraxe schrieb:





      Zitat von »AceLegendary«



      Dass Melee noch heute so unglaublich beliebt ist hat rein gar nichts mit Nostalgie zutun. Was Masterlink gesagt hat stimmt schon. Zwar ist das Balancing nicht das beste in Melee (wobei heute noch viele Charaktere noch sehr viel unentdecktes Potenzial haben), aber das Spiel hat eine Tiefe die kein anderes der Smash-Games hat. Das kommt einfach durch die verschiedenen Möglichkeiten des Movements, die das Spiel so unglaublich schnell machen und die es davor und auch danach nicht wieder in Smash gab. Deswegen ist Melee auch heute noch competetive gesehen eher im Fokus als Smash 4 und auch auf jedem großen Turnier vertreten.

      Kraxe schrieb:

      Mit dieser Begründung kann ich schon eher was anfangen.

      Ich hoffe nur, dass Nintendo jetzt aufhört mit diesen ganzen Updates für Smash Bros 4.
      Da muss ich dazu sagen, dass ich es unklar ausgedrückt habe. In Melee sind die guten Chars zwar zahlenmäßig begrenzter, somit auf den ersten Blick unbalancierter als in Sm4sh, aber sie sind dennoch ähnlich verteilt - prozentual gesehen. In Sm4sh merkt man es nur nicht so stark, da man unter noch mehr guten Chars wählen kann.
      Deshalb finde ich die Idee der Patches so interessant. Natürlich will man auf Turnieren ein festes Metagame haben, doch denke ich, dass mit Melee dafür ausgesorgt ist und Sm4sh ein sich ständig entwickelndes und somit immer mehr perfektionierteres Spiel wird.
      Hätte Sakurai sein Wort gehalten säßen wir immer noch auf Byonettas combogame, hätten aber einen stärkeren Quajutsu oder ROB (R.I.P. up-throw). Es gibt noch zahlreiche unterlegene Charaktere, die aufgrund ihrer schlechten framedata nicht beachtet werden und trotzdem ein ungeheures Potenzial verbergen (Brawl Olimar <- nicht gerade frame schwach aber ähnliches Beispiel) und durch Updates bekommen sie vielleicht eine Chance.
      Ike zum Beispiel, mein erster Main auf dem 3DS, war Müll zu Beginn bis er bessere startup und endinglag frames bekommen hat. Jetzt (schon länger) spielen Ryo und Ryoga mit Ikes anscheinend vollem Potenzial. Oder Bowsers recht neue throw combos kamen auch durch updates.
      Ich würde mich über weitere Patches freuen.

      Frog24 schrieb:





      Zitat von »masterlink«



      Ich muss da kurz meinen Senf dazugeben als antwort zu Skerpla.
      Brawl ist generell nicht mehr in der competetive Szene zu sehen außer gemoddet, also Project M. Der Mod soll das Spiel einfach mehr an Melee anpassen und somanch hirntote Idee Nintendos ausgleichen.
      Brawl ist der inbegriff eines Partybrawlers und Sakurai hat es extra gegen competetive designt. Zum Beispiel das völlig unnötige und unfaire Stolpern und kein Balancepatching. So entstand das unschlagbare Überbiest Metaknight - warum der so OP ist will ich an dieser Stelle nicht erklären das liegt auf der Hand.
      Zurück zu Project M. Es ist erst durch Modifikationen von Dritten möglich und deshalb bestimmt nicht so gerne von Nintendo gesehen. Es wurden neue, brauchbarere Attacken und Kostüme, Stages und sogar eigenständige Charaktere eingebaut mit dem geliebten Wavedashing aus Melee was das Spielen gegeneinander viel "technischer" gemacht hat also "skillbasierter".
      Smash 4 ist wegen des balancings und der Charakterbandbreite beliebt. Zwar gibt es immer noch gute und schlechte Chars, welche aber nicht so stark bemerkbar sind wie in Melee und Brawl. Dennoch ist der competetive Kern von Smash (von vielen gesehen nicht von mir) Melee.
      Ich selbst habe Brawl geliebt - als ich kleiner war und nur gegen Freunde gespielt habe. Jetzt sehe ich es auch nur noch als Partybrawler an und keineswegs turniergeeignet. Da ist mir Sm4sh lieber.

      Leider kann ich keine Kartoffel einfügen, aber ihr könnt sie euch vorstellen ... wenn ihr wollt... (wem das nichts sagt sollte sich schämen und sofort 9gag aufsuchen)

      Zitat von Frog 24: Jupp, Brawl hat damals die Smash-Szene sehr gespalten. Zudem ist es noch anzumerken, dass Brawl nicht vertreten ist weil Smash 4 Brawl in (fast) allen Bereichen ersetzt (u. a. aufgrund der selben Spielphysik) - Melee hingegen besitzt eine eigene Spielphysik, die sich von der von Brawl und Smash 4 unterscheidet (es ist schneller, hektischer, mehr Schwerkraft und man muss präziser schlagen - wer Smash 4 spielt und danach direkt hintereinander Meele spielt, der weiß was ich meine) und eben jene Spielphysik wird von nicht wenigen bevorzugt (weshalb es auch den Wünsch eines HD-Remaster von Melee gibt).
      Genau so ist es. Kann mich dem nur anschließen. (netter Wohnort ^^ kenne ich von irgendwo)


      Was Melee so besonders macht ist das Gameplay und das ist eigentlich am wichtigsten bei einem competetive Spiel.



      EDIT die Zitate hats irgendwie hingehauen keine Ahnung warum.