Skylanders Imaginators angekündigt + Vorschau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skylanders Imaginators angekündigt + Vorschau

      Der erste Ableger der Skylanders-Reihe erschien 2011 das Licht der Welt. Unter dem Titel Skylanders: Spyro's Adventure veröffentlichte Activision einen Titel, der klassische Adventure- und Jump & Run-Elemente mit einer Sammelkomponente außerhalb des Spiels verband. Zum Spiel selbst konnte man sich nämlich Figuren, ähnlich den amiibo, kaufen, die man über eine NFC-Plattform schließlich ingame aktivieren konnte. Diese Charaktere erschienen dann im Titel selbst und man konnte mit ihnen spielen und interagieren. Das löste unter den Zockern des Titels eine große Sammelleidenschaft aus, welche einige Elternteil in Hinsicht auf die Quengeleien ihres Kindes sicher verfluchten.

      Der Erfolg blieb für Activision dadurch aber natürlich nicht aus. Die Skylanders-Reihe zog vier Nachfolger mit sich. Veränderte wurde mit der Zeit dabei an der Grundformel eher wenig. Für 2016 wurde ebenfalls ein neues Skylanders angekündigt, dessen offizieller Name bis heute unbekannt war. Einige Webseiten haben es bereits prophezeit: Das neue Skylanders trägt den Titel Skylanders Imaginators! Erscheinen wird der neue Ableger der Reihe Hieruzlande am 14. Oktober, ein wenig müsst ihr euch also noch gedulden. Dieses Mal werdet ihr allerdings nur auf der Wii U in den Genuss des Spiels kommen, da es keine Versionen für den Nintendo 3DS oder die Wii geben wird.

      Um neue Informationen über den Titel und erste Gameplay-Impressionen wollen wir euch aber natürlich nicht bringen, daher könnt ihr euch unter dem folgenden Link bereits jetzt unsere Vorschau zu Skylanders Imaginators durchlesen. Unser Dennis hatte nämlich vor einiger Zeit die Chance sich das Spiel auf einem speziellen Event von Activision in London mal genauer anzuschauen.

      Hier geht es zur Vorschau!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


      Update:

      Activision hat nun auch eine Pressemitteilung zu Skylanders Imaginators veröffentlicht, die ihr euch hier durchlesen könnt:

      In Skylanders Imaginators erschaffen sich Kinder ihre ultimativen Skylander

      München, 1. Juni 2016 – Seit dem Start von Skylanders haben Kinder aus aller Welt handgezeichnete Skylander an Toys For Bob, die Pioniere der Kategorie Toys-to-Life, geschickt mit der besonderen Bitte „Erweckt meinen Skylander zum Leben“. Im Oktober wird Activision diesen Wunsch erfüllen. Zum allerersten Mal erhalten in Skylanders Imaginators die Portalmeister die Macht, ihre eigenen Fantasien wahr werden lassen, indem die Spieler die Freiheit erhalten, eigene Skylander zu erschaffen. Ein Blick in das Skylanders Hauptquartier macht neugierig. Wie die Story weitergeht, wird im Skylanders Snapchatkanal oder hier und hier verraten. [Anmerkung der Redaktion: Die Videos folgen weiter unten]

      „Seit der Veröffentlichung des ersten Skylanders haben wir zahllose Fan-Zeichnungen und Briefe von Kindern aus aller Welt erhalten, die Skylander nach ihren Vorstellungen gestalteten. Egal, wie viel wir uns von unserem „Inneren Kind“ bewahrt haben – nichts kommt an die schier endlose Kreativität eines Kindes heran“, so Eric Hirshberg, CEO von Activision. „Dieses Jahr verleihen wir Kids die ultimative Macht, ihre eigenen Skylander zu erschaffen.“

      Mit Skylanders Imaginators haben die Spieler immense Möglichkeiten, die abgefahrensten Skylander zu erschaffen, die man sich vorstellen kann – inklusive Erscheinungsbild, Kräfte, Fähigkeiten, Name, Spruch, Musikthema und vieles mehr. Das erstaunlich tiefgehende Kreationssystem ermöglicht mehr als ein Googol unterschiedliche Charaktere.

      Der böse Kaos startet einen neuen Versuch, die Skylands zu erobern und die Portalmeister von überallher müssen ihre eigenen Skylander – genannt Imaginators – erschaffen, indem sie einen neuen, Element-bezogenen Spielzeugtyp namens Kreationskristall einsetzen. Mit den Kreationskristallen können die Spieler auch ihre Imaginators jederzeit und überall auf die Konsolen bringen!

      Skylanders Imaginators führt Skylander Senseis ein, brandneue Helden, die 10 mächtige Kampfklassen wie Ritter, Zauberer, Bogenkämpfer, Boxer und mehr repräsentieren. Die Skylander Senseis helfen dabei, erschaffene Imaginators zu trainieren. Mit ihrer Hilfe gelingt das Freischalten von supercoolen Imaginator-Waffen, sie gewähren Zugang zu besonderen Bereichen im Spiel und sie stellen Geheimtechniken für die jeweilige Kampfklasse zur Verfügung. Senseis haben auch eigene, einzigartige Vorzüge, inklusive der außergewöhnlichen Fähigkeit, Sky Chi einzusetzen – den ultimativen Kampfklassen-Supermove. Es gibt insgesamt 31 Senseis, darunter einige Fan-Favoriten unter den Bösewichten, die sich verändert haben und jetzt für das Gute kämpfen!

      „Skylanders bringt konstant innovative Gameplay-Erlebnisse. Selbst Inhalte zu erstellen, ist ein Trend im Markt und mit der Möglichkeit, dass Kinder ihre eigenen Kreationen in Skylanders Imaginators zum Leben erwecken können, verändert sich das Spiel, was unseren Kunden definitiv gefallen wird“, so Richard Barry, Global Chief Merchandising Officer von Toys’R’Us. „Wir freuen uns schon darauf und rechnen damit, dass das Spiel zu Weihnachten ein Hit bei den Fans und im Handel wird.“

      Fans können Skylanders Imaginators Starter Packs ab heute vorbestellen. Sie enthalten zwei neue Skylander-Charaktere, einen Kreationskristall, das Magische Portal und das komplette Spiel. Skylanders Imaginators wird für Xbox 360™ und Xbox One™, PlayStation®3 und PlayStation®4 sowie für Nintendos Wii U™ erhältlich sein.

      Das von Toys For Bob entwickelte Skylanders Imaginators unterstützt alle der mehr als 300 Skylanders–Spielzeuge aus den vorherigen Spielen. Das Spiel wird ab 14. Oktober in Europa, ab 16. Oktober in Nordamerika und ab 13. Oktober in Australien/Neuseeland erhältlich sein.


      Hier könnt ihr euch die, in der Pressemitteilung angesprochenen, Videos anschauen:





      Quelle: Activision Pressemitteilung, YouTube


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin
    • Skylanders ist so ne Reihe, die ich zwar für ihre Idee und Qualität total lobe, mich aber trotzdem nie wirklich dafür interessiert habe, da mir die Zeit und vor allem das Geld dafür fehlt :ugly

      Projekt: SM64 in SMM
      • FF0E-0000-0052-45A6 (Bob-Omb Battlefield SM64)
      • 5A42-0000-004A-F98A (Whomp's Fortress SM64)
      • BA3C-0000-0055-5EB0 (Jolly Roger Bay SM64)
      • DD8B-0000-004B-0DB0 (Big Boo's Haunt SM64)
      • EEB-0000-004F-457B (Hazy Maze Cave SM64)
      • 283C-0000-0084-77F7 (Wet Dry World SM64)
      • 5971-0000-004B-2CE7 (Tall, Tall Mountain SM64)
      • 4FC5-0000-004B-9B5B(Tiny-Huge Island SM64)


      Sonstiges
      • D7FD-0000-005C-E435 (Final Castle Wii Remix)
      • D771-0000-001E-38AB (Final Castle DS Remix)
      • 66E1-0000-0020-4993 (World 6 Castle DS Remix)
      • 4FD8-0000-006C-B052 (Luigi's Mansion 1+2 Medley)
      • 7F8B-0000-0091-4BB8 (Gerudo Valley)
      • 79B7-0000-0091-E017 (Dire, Dire Docks)
      • 81AF-0000-0074-FF06 (Beat Koopa the Quick!)
      • 1AF2-0000-0014-DCF4 (Starman)
    • @DatoGamer1234 So ein Schwachsinn. Bei Skylanders handelt es sich um ein Spiel, bei dem es bei jedem Ableger viele (sinnvolle) Neuerungen gibt. Ein Spiel ist ja nicht gleich ausgelutscht, nur weil regelmäßig neue Ableger erscheinen, ganz im Gegenteil! Und wenn es danach geht ist Super Mario deutlich mehr ausgelutscht, mit seinen 'zig Ablegern, wovon es in den new Super Mario Bros. Spielen kaum bis keine Neuerungen gibt. Aber nein, alles was Nintendo macht ist super.
    • Sagen wir, ich will einen Feuer-Skylander haben. Brauche ich dann einen Kristall zum Erschaffen des Skylanders PLUS einen Sensei, damit der eigens erstellte Charakter was dazulernt? Oder bräuchte man den Sensei nur optional, um den Kristall-Skylander stärker zu machen?

      Hm. Gehen wir mal von Preisen von 15,- Euro für einen Sensei und 10,- Euro für einen Kristall aus. Theoretisch "bräuchte" man ja alle Senseis, wenn man alle Fähigkeiten nutzen können möchte. Wären schon mal 300,- Euro. Plus 110,- Euro für 11 dieser Kristalle, damit jedes Element abgedeckt ist. Sonst gibt es in den Leveln wieder Bereiche, wo man nicht hin darf. Macht 110,- Euro, von den Schurken ganz zu schweigen. Puh, das ist heftig. Und dann hat man nicht mal das Grundspiel.

      Toll wäre ja, wenn vorhandene Skylander den selbst gestalteten Figuren was beibringen könnten, aber man will sich ja nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, ist klar.
    • Sib schrieb:

      DatoGamer1234 schrieb:

      Die Reihe hat mich noch nie interessiert,aber sie ist mittlerweile mind. so ausgelutscht wie CoD...

      Ganz im Gegenteil, jeder Ableger bringt ein etwas anderes Gameplay mit sich, was sich auf die Figuren auswirkt. Das Grundprinzip bleibt gleich, eine große Änderung ist aber dennoch immer dabei. Im Gegensatz zu anderen Reihen ;)

      Oh,das wusste ich nicht,dabei bin doch ich immer derjenige,der immer sagt,dass man sich darüber auskennen sollte.bevor man etwas sagt :D
    • Wie das vorgerechne wieder losgeht...
      Nicht falsch verstehen, ich mache das auch, aber das ist nichts neues um ehrlich zu sein.
      SuperChargers bleibt glaube ich das günstigste Spiel nach Spyro's Adventure. Bei Spyro's Adventure ist das jedoch schwer zu sagen, wie günstig es nun war, da die Figuren erst 8,50€ und dannn irgendwann 9,99€ gekostet hatten.

      Skymiibos sollen anscheinend nicht kommen diesmal, die Verpackung von der Wii U-Version ist aufgetaucht und sieht stinknormal aus.


      Pixel-Rotom-Pokédex
    • Skerpla schrieb:

      Und warum nicht schon mal für NX?
      Da der 3DS nicht vertreten ist könnte NX auch ein Handheld sein der nicht leistungsfähig für dieses Spiel ist.

      NX kommt nach aktuellem Stand frühstens Anfang 2017, also fast ein halbes Jahr danach. Zumal somit man ja evtl. Extra hätte preisgeben können, die auf die Möglichkeiten von NX passen würden. Die warten ab oder NX bekommt erst den Nachfolger davon :P

      Tisteg80 schrieb:


      Hm. Gehen wir mal von Preisen von 15,- Euro für einen Sensei und 10,- Euro für einen Kristall aus. Theoretisch "bräuchte" man ja alle Senseis, wenn man alle Fähigkeiten nutzen können möchte. Wären schon mal 300,- Euro. Plus 110,- Euro für 11 dieser Kristalle, damit jedes Element abgedeckt ist. Sonst gibt es in den Leveln wieder Bereiche, wo man nicht hin darf. Macht 110,- Euro, von den Schurken ganz zu schweigen. Puh, das ist heftig. Und dann hat man nicht mal das Grundspiel.

      Das ist nur die Rechnung für einen dummen, der alles will. Mit einem gesunden Menschenverstand zahlt man nur einen kleinen Teil. Wer alles zahlt, ist selbst schuld.
      Daher ist das gerechne völlig für den Arsch. Rechnet doch mal hoch, was man für alle Amiibos zahlt, wenn man die zum Normalpreis holen würde. Das sind mit inzwischen um die 1.500€ ein guter Gebrauchtwagen, den man in Plastik investierte, der in Spielen nicht mal eine wichtige Roll spielt. :rolleyes:
    • Natürlich ist es legitim, sich über die Kosten Gedanken zu machen. Ich stimme zu, dass man vielleicht nicht alles haben muss. Oder gleich zum normalen Preis kaufen muss. Später gibts ja wieder Preissenkungen und Aktionen.

      Aber wenn ich mir sowas kaufe, gehe ich nicht her und sage "Ach Mensch, die Figur sieht cool aus, die nehm ich". Sondern dann kaufe ich, was nötig ist, um 100% des Spiels erreichen zu können. Daher mein Rechenbeispiel. Ich will doch nicht nur drei Figuren haben, nur um dann laufend vor verschlossenen Toren zu stehen.

      Amiibo sind ein schlechtes Beispiel, weil deren Effekt halt meist sehr optional ist. Skylanders haben ein anderes Prinzip zugrunde liegen.

      Ich habe übrigens Swap Force sehr spät gekauft und zwar vieles gebraucht. Superchargers habe ich neu gekauft, für Wii U und 3DS, ebenso sämtliche Figuren, wobei nur manche aus Aktionen waren. Also ein teurer Spaß. Das mache ich so nicht nochmal mit.
    • Tisteg80 schrieb:

      Sagen wir, ich will einen Feuer-Skylander haben. Brauche ich dann einen Kristall zum Erschaffen des Skylanders PLUS einen Sensei, damit der eigens erstellte Charakter was dazulernt? Oder bräuchte man den Sensei nur optional, um den Kristall-Skylander stärker zu machen?

      Hm. Gehen wir mal von Preisen von 15,- Euro für einen Sensei und 10,- Euro für einen Kristall aus. Theoretisch "bräuchte" man ja alle Senseis, wenn man alle Fähigkeiten nutzen können möchte. Wären schon mal 300,- Euro. Plus 110,- Euro für 11 dieser Kristalle, damit jedes Element abgedeckt ist. Sonst gibt es in den Leveln wieder Bereiche, wo man nicht hin darf. Macht 110,- Euro, von den Schurken ganz zu schweigen. Puh, das ist heftig. Und dann hat man nicht mal das Grundspiel.

      Toll wäre ja, wenn vorhandene Skylander den selbst gestalteten Figuren was beibringen könnten, aber man will sich ja nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, ist klar.

      Ich glaub man braucht nur 10 Seneis, da diese ja in 10 Klassen ( Man braucht wohl nur einen Sensei der ensprechenden um die Klassen und klassenspezifischen Ausrüstungen für die Imaginators freizuschalten) erscheinen und es 10 Elemente gibt, wenn man sich die Figuren Clever auswählt kann man es wahrscheinlich wie bereits in Swap Force mit den Swapfähigkeiten hinbekommen mit einen Skylanders pro Element alles abzudecken, also nur zum Abdecken aller Klassen und Elemente wahrscheinlich so 8-10 Senseis für also ca 150€, plus die zwei aus dem Staterpack, das man ja für ca. 70€ kauft, die Kristalle werden dann wenn man einen von jeden Element haben will noch 9 (Einer ist ja im Stater) für 90€, wenn sie das Kaoselement auch noch unterstüzen dann eher in der Darkedition für 100€, also um alles abzudecken bräuchte man wohl für alles zusammen wohl um die 290 Euro bzw. um die 320€ mit speziellen Kram im Darkeditionspack um alles abzudeken, die Schurken werden ja wohl vorraussichtlich wie normale Senseis funktionieren und können selbst wenn es spezielle Schurkenaktionen gibt da wohl miteinberechnet werdem. Also wenn man dass Spiel komplett durchspielen will
      muss dann zwar (sollte man einen Kristall von jeden Element brauchen) immernoch ordentlich in die Tasche greifen, aber nicht so tief wie in deiner Rechnung, und wer nur das Spiel und ein paar Figuren will kommt mit 70-120€ sicher auch gut aus. Halt jenachdem wie man da tickt, für den der alles will wirds natürlich wie immer :money: :troll: richtig teuer.
      Und wer warten kann kann sie sich ein Jahr späternormalerweise für den halben Preis holen
    • Ja, sehe ich auch so. Die Kristalle kann man mal außenvor lassen, wenn man nicht gerade Figuren mit zu Freunden nehmen will. Wobei es sicher cool ist, sie "in die Kristalle einzusperren", zumal deren Kern wieder Lightcore sein wird und daher leuchten/pulsieren.

      Also gehts wieder darum, wie du schon schreibst, zu schauen, wie man am besten alle Elemente bzw. dann auch Sensei-Klassen abdecken kann. Die Klassen sind ja wohl wichtig zum trainieren der eigenen Kreationen, Elemente wie gehabt zum Betreten aller Bereiche.

      Bleiben noch die Schurken. Vielleicht sind die wirklich nur dann wichtig bzw. interessant, wenn man deren Superfähigkeit unbedingt nutzen können will.