Gerücht: Virtual Reality-Funktionen ein Grund für die NX-Verschiebung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Virtual Reality-Funktionen ein Grund für die NX-Verschiebung

      Nintendos neuestes Vorhaben, um in der Welt der Videospiele und darüber hinaus erneut Fuß zu fassen, hat bislang nur den Codenamen NX. Zur E3 sollten bereits die ersten Informationen preisgegeben und das neuartige System der Öffentlichkeit gezeigt werden. Man hat sich allerdings anders entschieden und verschob den Release von NX auf das Frühjahr 2017. Vorgestellt werden soll die neue Plattform hingegen weiterhin in diesem Jahr, aber nicht auf der E3. Die Gründe, wieso Nintendo diesen Schritt getan hat, mögen vielfältig sein. Einige spekulieren darauf, dass man genügend Spiele zum Launch anbieten will, was bei einem Release im Jahr 2016 nicht möglich gewesen wäre, oder dass Zelda einer der Launch-Titel werden soll.

      Neue Quellen aus der Lieferkette der Hardware deuten nun darauf hin, dass Nintendo die NX verschoben hat, um die Integration zwischen Konsolen- und Handheld-Spielen zu verbessern. Des Weiteren geht aus den Quellen hervor, dass Nintendo Virtual-Reality-Funktionen (VR) hinzufügen wollte, um Vorteile im Wettbewerb zwischen Videospielen und Mobilspielen zu erhalten und die Nachfrage nach diesem beliebten Trend befriedigen zu können.

      Die Informanten haben aber noch mehr auf Lager: So soll NX die Videospiele- und Mobilspiele-Erfahrung kombinieren. Das Gerät verfügt demnach über ein 5- bis 7-Inch-Display (12,7 bis 17,78 cm) in Verbindung mit Bedienelementen (im Original nur als "Joystick" beschrieben), damit man es als Handheld nutzen kann. Es sei allerdings fähig, sich mit dem Fernseher zu verbinden, um es als herkömmliche Konsole zu verwenden.

      Nintendo hatte vor, die Massenproduktion Mitte 2016 zu starten und dabei 20 Millionen Einheiten zu produzieren. Aufgrund eines schrumpfenden Marktes, der unbefriedigenden Verkaufszahlen der Wii U (lediglich 2 Millionen Einheiten im Jahr 2015) und darauf basierender Überlegungen und Zweifel soll die tatsächlich produzierte Menge jedoch nur 9,5 bis 10 Millionen Stück betragen. Dies denken zumindest die nicht näher benannten Quellen der neuesten Gerüchte.

      Die NX wird unter anderem von Foxconn (Hon Hai Precision Industry) zusammengesetzt, das Unternehmen lehnt aber eine Stellungnahme und Fragen, die seine Kunden und Produkte betreffen, ab.

      Quelle: Digitimes
    • Kann ich mir nicht vorstellen, in so wenigen Monaten quasi einen zweiten VIrtual Boy? Auf Geräte der Konkurrenz wird man sicher nicht setzen, zumal das ganze sowieso zu teuer ist. Vor allem für die jüngeren Spieler, die Nintendo sicher nciht ausschließen wird.
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • VR... wer braucht sowas?! Klar wird mal nett sein sowas selbst zu testen, aber die ganze Zeit mit sonem Klobigen Ding im Gesicht zu spielen hätte ich kein Bock. Auch habe ich noch kein Spiel gesehen, welches man für VR unbedingt braucht. Außerdem finde ich das Preis/Leistungsverhältnis ziemlich schlecht und vielen Leuten wirds ähnlich gehen.
    • VR? Sieht für mich bis jetzt eher enttäuschend aus. Wer das aber haben möchte, nur zu. Mir steht der Godot-Look nicht.

      eXpanda schrieb:

      Ich glaube nicht daran, dass NX irgendwie VR tauglich wird. Alleine schon, weils ziemlich teuer ist - das passt normalerweise nicht zu Nintendos Strategie.
      Erzähl das mal dem Gamepad der Wii U. :D

      Rikuthedark schrieb:

      Klar wird mal nett sein sowas selbst zu testen, aber die ganze Zeit mit sonem Klobigen Ding im Gesicht zu spielen hätte ich kein Bock. Auch habe ich noch kein Spiel gesehen, welches man für VR unbedingt braucht. Außerdem finde ich das Preis/Leistungsverhältnis ziemlich schlecht und vielen Leuten wirds ähnlich gehen.
      :thumbup:
    • Rief schrieb:

      Schwachsinn, die beginnen nicht erst drei Monate vor Release mit der Produktion.

      Sagte auch keiner, es reicht ja nur, dass Nintendo mit VR bei der Entwicklung Probleme hat und länger braucht. Schau dir doch mal Playstation VR oder Oculus Rift an, laut deren ersten Plänen sollten die auch schon längst auf dem Markt sein und erscheinen dennoch erst wesentlich später^^
    • VR ist so ein Thema für sich, die Medien hypen es aber ob es sich nachher auch so gut verkaufen wird?
      Wenn ja ist Nintendo gut beraten zumindest schonmal VR tauglich zu sein! Wenn VR DAS große Ding schlechthin wird und Nintendo die einzigen sind die da nichts anbieten ist das wieder ein großer Nachteil auf dem Gesamt Markt!
      Natürlich kann VR aber auch wie 3D ganz schnell wieder abflauen - das ist auch das was ich vermute.
      Ich find zwar VR durchaus interessant aber die Preise sind schon sehr hoch... wenn es VR endlich auf dem Markt gibt werd ich es aber auf alle Fälle mal irgendwo ausprobieren.
    • Mr_Ananas schrieb:

      Das klingt für mich ein bisschen wie Samsung Gear.

      Eine Haltevorrichtung, um die Handheld-Einheit von NX als VR-Brille nutzen zu können, kann ich mir sehr gut vorstellen.


      Oh ja, da hast du vollkommen Recht, daran hab ich noch gar nicht gedacht gehabt! :O
      Wenn Nintendo das anbieten würde, würden sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und das für einen akzeptablen Preis :thumbup:
      Hätte man ja schon beim fetten Wii U GamePad versuchen können, vielleicht wäre dann daraus etwas geworden :ugly
      Außerdem steht Nintendo für Innovation, weshalb ich es sogar für fast schon wahrscheinlich abstempeln würde.
    • An VR für NX hatte ich erst letztens gedacht... aber weiss nicht so recht... aber wir werden sehn... spätestens im September tippe ich auf infos



      NNID: Crimsmaster_3000
      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Bioshock - The Collection
      Paper Mario - Color Splash
      Rise of the Tomb Rider
      Dishonored 2
      Pokemon Sonne
      Final Fantasy XV
      South Park
      Resident Evil VII
      Pikmin (3DS)
      Horizon: Zero Dawn
      The Legend of Zelda: BotW (Wii U/NX)
      Prey
      Mass Effect
      Yooka-Laylee
      God of War
    • Kann auch einfach sein, dass man die Konsole einfach VR-Ready machen will, ergo eventuell so, dass man später in den Markt einsteigen kann, indem man eine VR-Brille eventuell nachreicht, wenn der Markt dafür da ist.

      Dass wieder ein zweiter Bildschirm da sein soll und es eventuell hybridartige Züge annimmt, wird ja andauernd vermutet. Es kann genauso gut sein, dass die Gerüchteschreiber einfach voneinander abgucken.
      Was 1 nicth umbrinkt, macth 1 sterker vong Pauwer her!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • "Gerücht: Virtual Reality-Funktionen ein Grund für die NX-Verschiebung"
      "Man hat sich allerdings anders entschieden und verschob den Release von NX auf das Frühjahr 2017. "
      Aha, interessant, dass die NX-Konsole jetzt schon als verschoben gilt. Als wäre ein 2016er-Erscheinungsdatum jemals angekündigt worden. Aber egal, Nintendo hat ja wohl zu halten, was die Gerüchte versprechen!

      P.S.: Ja, ich weiß, dass diese News ein Gerücht behandelt, allerdings werden hier nur die VR-Funktionen als Gerücht bezeichnet, die Verschiebung scheint ein Fakt zu sein.