Legend of Owlia - Neues NES-Spiel erschienen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Legend of Owlia - Neues NES-Spiel erschienen

      Indie-Games sind heutzutage ein eigener recht großer Markt. Die meisten dieser Spiele werden für PC, Mac, Linux und für die virtuellen Download-Plattformen der aktuellen Handhelds und Konsolen entwickelt und dort auch verkauft. Abseits davon gibt es jedoch auch immer wieder Spiele, die für Konsolen entwickelt werden, die offiziell nicht mehr im Handel vertrieben werden. Die offiziellen Hardware-Hersteller haben die Produktion für diese Konsolen entweder lizenzfrei freigegeben oder tolerieren zumindest wenn dafür entwickelt wird. SEGAs Dreamcast ist in dieser Szene wohl eine der beliebtesten Konsolen, die besonders mit Bullet Hell Shootern versorgt wird. Für SEGAs Mega Drive erschien 2010 das Rollenspiel Pier Solar, welches so beliebt war, dass es Portierungen für Wii U, PS3, PS4 und Xbox One bekommen hat. Nun ist mit Legend of Owlia auch ein Homebrew-Spiel für das NES von Nintendo erschienen.

      Legend of Owlia wurde von dem Indie-Studio Gradual Games entwickelt. Nicht nur namentlich erinnert es an Nintendos Kultserie The Legend of Zelda. Es handelt sich um ein 2D Adventure und sieht und spielt sich daher sehr ähnlich wie die alten Zelda-Klassiker. Das Spiel kann als NES Modul auf der Seite von Gradual Games gekauft werden. Für $35 bekommt man das Spiel mit Anleitung, für $47 ist noch eine Box mit dabei. Wer sich das Spiel erst einmal anschauen möchte, der kann sich den von mir hier verlinkten Trailer anschauen oder sich unter diesem LINK die offizielle Demo herunterladen.



      Quellen: Retro Collect, Gradual Games
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Knapp 30 Euro für ein NES Spiel sind viel zu hoch. Außerdem,wie will man das ganze finanzieren,schließlich hat nicht jeder heute eine NES.
      Das ist doch sehr günstig. Du musst bedenken, dass das produzieren von NES-Cartridges in so geringen Stückzahlen extrem teuer ist. Das war damals schon teuer aber heute praktisch unbezahlbar. Das Studio hat nur eine sehr geringe Margin, soviel steht fest. Davon abgesehen bekommt man einen NES schon für 50€.
      Lust an einer Mario Kart LIGA teilzunehmen? Alle Infos hier: Mario Kart 8 LIGA 1on1

      "Der größte Feind eines guten Plans, ist der Traum eines perfekten", Carl von Clausewitz.
      "Courage is the magic, that turns dreams into reality", Tales of Symphonia.
      "Der Weg zum Glück ist, zu akzeptieren, dass man das Leben nicht kontrollieren kann", Jurassic World.

      My Homepage
    • SnowmanGER schrieb:

      DatoGamer1234 schrieb:

      Knapp 30 Euro für ein NES Spiel sind viel zu hoch. Außerdem,wie will man das ganze finanzieren,schließlich hat nicht jeder heute eine NES.
      Das ist doch sehr günstig. Du musst bedenken, dass das produzieren von NES-Cartridges in so geringen Stückzahlen extrem teuer ist. Das war damals schon teuer aber heute praktisch unbezahlbar. Das Studio hat nur eine sehr geringe Margin, soviel steht fest. Davon abgesehen bekommt man einen NES schon für 50€.

      Mag sein,aber ich denke,das lohnt sich nicht.Nur die wenigsten haben eine NES und wer würde sich schon heute,wenn er nicht gerade Sammler ist,eine holen.
    • billy_blob schrieb:

      Warum entwickelt man generell noch für das NES?
      Irgendwie ist mir das schleierhaft.

      Nostalgie. Hätte ich zuviel Geld würde ich auch NES Games entwickeln.
      Lust an einer Mario Kart LIGA teilzunehmen? Alle Infos hier: Mario Kart 8 LIGA 1on1

      "Der größte Feind eines guten Plans, ist der Traum eines perfekten", Carl von Clausewitz.
      "Courage is the magic, that turns dreams into reality", Tales of Symphonia.
      "Der Weg zum Glück ist, zu akzeptieren, dass man das Leben nicht kontrollieren kann", Jurassic World.

      My Homepage