Gerücht: Informationen zu Dungeons, Handlung und mehr von The Legend of Zelda Wii U/NX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Informationen zu Dungeons, Handlung und mehr von The Legend of Zelda Wii U/NX

      Es ist E3-Zeit! Noch nicht gemerkt? Nun, das ist nicht ungewöhnlich. Schließlich ist unser aller Lieblingskonzern Nintendo kaum auf der diesjährigen E3 vertreten. Vor einigen Jahren zogen sie sich bereits einmal zurück, um eigene Direct-Shows abzuhalten, anstatt Pressekonferenzen zu veranstalten. Der Gau fand doch dann erst dieses Jahr statt - wir müssen nämlich gänzlich auf Pressekonferenz und Direct/Digital Event verzichten und uns nur mit dem Nintendo Treehouse zufrieden geben. Doch die E3 wäre nicht eine E3, wenn die Gerüchte fehlten.

      In ihrer E3 2016-Diskussion diskutierte die GameXplain-Crew über ihre Hoffnungen und Wünsche zur diesjährigen E3 von Nintendo. Großes Thema dabei ist natürlich das kommende The Legend of Zelda für Wii U und NX, welches derzeit praktisch Hoffnungsträger für Nintendos halbe Fangemeinde ist. Dabei hat André einige Gerüchte präsentiert, die er aus zweiter Hand erhalten hat. Dennoch soll die Quelle wirklich vertrauenswürdig sein. Wir listen euch auf, welche Kernpunkte genannt wurden:

      • Das Thema des Spiels lässt sich als "Technologie gegen Fantasy" bezeichnen. So werden teils Roboter-ähnliche Kreaturen wie die mechanische Spinne aus dem E3 2014-Video eine große Rolle spielen.
      • Das Spiel beinhaltet 4 Haupt-Dungeon, die wohl von großem Umfang sein sollen.
      • Zudem sind 100 Mini-Dungeon über die ganze Welt verteilt. Ihre Wichtigkeit im Spiel ist aber noch nicht ganz klar.
      • Es soll ein dynamisches Wetter-System geben. Dies ist für die Zelda-Serie aber nichts allzu Neues.

      Wir werden nicht mehr allzu lange warten müssen, um herauszufinden, was davon stimmen mag. Am Dienstag um 18 Uhr startet das Treehouse Live und versorgt uns mit erstem Live-Material zum neuen Abenteuer von Link.

      Quelle: My Nintendo News
    • Das mit dem Setting gefällt mir auf jeden Fall schon Mal sehr gut.

      Nur weiss ich nicht, was ich von den 100 "mini" Dungeons halten soll. Es kommt auf jeden Fall darauf an wie "mini" definiert wird in diesem Fall.... So 20 - 30 Minuten Dungeons brauche ich also echt nicht :O
    • Ich hoffe immer noch, dass das neue Zelda wieder Anspruchsvoller ist. Mit richtig knackigen Rätseln und nicht so leichten Dungeons. Vor allem bitte mehr als nur 4 Große. Früher gab es doch auch mehr (z.B. Ocarina of Time oder ALttP) Auch brauch ich nicht jedes mal, wenn ich einen Rubin oder ein Item auf sammeln, eine neue Beschreibung, wie man das benutzt. Zelda spielen schließlich nicht nur Kinder. Nintendo sollte auch an die denken, die bereits vor 30 Jahren ihre Spiele konsumiert haben.
    • Mir gefällt das Gerücht,dass es nur 4 Hauptdungeons geben soll gar nicht:/. Selbst wenn diese Dungeons 5 Stunden oder so lang sein werden, würde ich lieber, bei der Größe der Welt, 8-10 Hauptdungeons begrüßen. Diese könnten dann ruhig so 2-3h lang sein^^. Dann könnten es auch ruhig nur 50-60 Minidungeons werden :D
      Who is the boss? Nintendo ;)
      Nintendo for life <3
    • Baldragier schrieb:

      Ich hoffe immer noch, dass das neue Zelda wieder Anspruchsvoller ist. Mit richtig knackigen Rätseln und nicht so leichten Dungeons. Vor allem bitte mehr als nur 4 Große. Früher gab es doch auch mehr (z.B. Ocarina of Time oder ALttP) Auch brauch ich nicht jedes mal, wenn ich einen Rubin oder ein Item auf sammeln, eine neue Beschreibung, wie man das benutzt. Zelda spielen schließlich nicht nur Kinder. Nintendo sollte auch an die denken, die bereits vor 30 Jahren ihre Spiele konsumiert haben.


      Das ist auch meine größte Hoffnung. Die aktuelleren Zelda-Titel waren alle extrem einfach und ich würde mir vom Franchise auch mal wieder was anspurchsvolleres wünschen. Ein Hero-Mode bringt mir ja im Endeffekt auch nix, wenn das Kernspiel so einfach ist, dass ich kaum getroffen werde oder die Gegner jetzt ein halbes statt nem viertel Herz per Treffer abziehen.

      Aber daraus wird wohl eh nichts, da Nintendo wohl die Reihe bewusst vercasualisiert hat, um möglichst viele Leute anzusprechen.
    • Die bisherigen Mini-Dungeons der alten Zelda hatten für mich immer zwei große Schwachpunkte:

      -eintönige Monsterprügelei, fehlende Abwechselung
      -ausbleibende Belohnungen. Es hat sich einfach nicht wirklich gelohnt


      Sollten die Gerüchte stimmen, bin ich gespannt wie Nintendo das, was ihnen im Kleinen nicht gelungen ist, nun im Großen gelöst haben.
    • 4 Hauptdungeon´s?

      3 Dungeons und der eine für den Endgegner? lel Irgendwie wenig, aber wenn man lange an einem Dungeon beschäftigt ist, ist es mir recht.

      Zu den 100 mini Dungeons, würde ich vielleicht sagen, genauso wie bei OoT? Naja ich lasse mich überraschen. xD

      Bin ein wenig gehypt für die E3 , nur schade, dass das Spiel erst Ende März 2017 raus kommt :/