E3 2016 // The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist der Nintendo-Star der E3 [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E3 2016 // The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist der Nintendo-Star der E3 [PM]

      Die E3 ist noch von voll im Gange. Alle großen Hersteller der Videospielindustrie haben ihr Repertoire der Öffentlichkeit präsentiert. Somit sind wir wieder im Bilde, was die nächste Monate auf uns zu kommt und können schon mal anfangen zu planen und zu sparen. Damit uns ja kein Highlight abhandenkommt. Nintendo hat hier wohl am meisten für Aufsehen gesorgt, als sie das neue The Legend of Zelda: Breath of the Wild vorgestellt haben. Aber nicht nur dieser Titel war zu sehen, sondern auch Pokémon Sonne und Mond, sowie brandneue amiibo aus der Super Mario- und The Legend of Zelda-Collection.

      Nintendo berichtet, in einer Pressemitteilung, über die Geschehnisse des letzten Tages und was uns im Zuge der E3 noch erwartet. Darüber hinaus bietet Nintendo noch einen besonderen Bonus für alle die einen Nintendo Account besitzen und sich bereit erklärt haben die Werbe-E-Mails von Nintendo zu erhalten. Denn momentan gibt es für Super Smash Bros. für Nintendo 3DS & Wii U einen 35%-Preisnachlass, mit dem Erhalt der Werbe-E-Mails, erhält man allerdings zusätzliche 10 %, was den Preisnachlass für das Spiel auf 45 % erhöht. Alles Weitere könnt ihr aus der Pressemitteilung entnehmen.

      THE LEGEND OF ZELDA: BREATH OF THE WILD ist der Nintendo-Star der E3

      In Los Angeles gibt es erste Einblicke in das epische Abenteuer sowie in das Gameplay von Pokémon Sonne und Pokémon Mond

      Mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild steuert eine der beliebtesten Spielserien der Welt auf einen neuen Höhepunkt zu. Auf der heute beginnenden Videospielmesse E3 in Los Angeles gibt Nintendo erste Einblicke in das neue, bahnbrechende Fantasy-Abenteuer, das den ZeldaFans mehr Abwechslung und mehr Freiheiten bieten wird als jeder seiner Vorläufer. Der Marktstart des kommenden Spiele-Highlights ist für 2017 vorgesehen – und zwar gleichzeitig für Wii U und Nintendos nächster Konsole, die bisher als NX bekannt ist. The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist der große Star am Nintendo-Stand auf der E3. Dessen Besucher dürfen sich aber auch auf zwei weitere Highlights freuen, auf die Spiele Pokémon Sonne und Pokémon Mond, die im November dieses Jahres erscheinen werden.

      The Legend of Zelda: Breath of the Wild
      Die Besucher der E3 haben als Erste Gelegenheit, tief in The Legend of Zelda: Breath of the Wild einzutauchen. Beim Erkunden der riesigen Spielwelt genießen sie völlige Freiheit, da ihnen kein bestimmter Pfad vorgegeben ist. Das Gefühl von Weite und Freiheit ist ein wesentliches Charakteristikum dieses Spiels. Aber es fordert die Spieler auch heraus, wie die Vorstellung im Livestream von Nintendo Treehouse: Live rasch deutlich machte. Die Spieler und Fantasy-Held Link müssen auf ihrem abenteuerlichen Streifzug höchst einfallsreich agieren, ihre Umgebung gründlich erkunden, Waffen finden oder sie besiegten Gegnern abnehmen. Daneben kann Link durch Nahrungsaufnahme immer wieder seine Lebenskraft erneuern und seine Kräfte oder Fähigkeiten verbessern.

      Das Spiel bricht mit einigen Konventionen der Reihe. Beispielsweise treten viele der schwächeren Gegner nicht mehr einzeln, sondern in größeren Gruppen auf. Link wiederum kann sich freier bewegen denn je zuvor: Um sich einen besseren Überblick über seine Umgebung zu verschaffen, kann er Türme und riesige Bauwerke erklimmen und als Gipfelstürmer jeden Berg besteigen. Mit dem Gleitschirm schwebt er anschließend wieder talwärts, und wenn ihm das zu langsam geht, nutzt er einfach seinen Schild als Untersatz für eine rasante Rutschpartie!

      Selbst die Wetterverhältnisse ändern sich in dieser dynamischen Welt immer wieder, und wenn Link überleben soll, müssen die Spieler dies berücksichtigen. Ein plötzlicher Platzregen kann jedes Lagerfeuer löschen, bei Gewitter können metallische Waffen Blitze anziehen. Außerdem sollte Link stets auf die richtige Kleidung achten, denn seine Reise führt ihn durch die unterschiedlichsten Gebiete mit verschiedenen Klimazonen.

      In dieser riesigen Welt gilt es, mehr als 100 Shrines of Trials voller Fallen und Rätsel zu entdecken. In welcher Reihenfolge die Spieler diese erkunden, bleibt ganz ihnen überlassen. Wenn Link sich durch einen Schrein hindurchkämpft, erhält er spezielle Items und Belohnungen, die ihm auf seiner weiteren Reise zugutekommen. Die Rätsel lassen sich oft auf mehr als nur eine Art lösen. Zudem gibt es jede Menge Geheimnisse zu lüften. Erkunden und Erforschen macht den wesentlichen Spielspaß an Links neuem Abenteuer aus.

      Neue amiibo zum neuen Zelda-Spiel
      Nintendo kündigte auf der E3 außerdem eine brandneue Reihe separat erhältlicher amiibo an, die speziell für The Legend of Zelda: Breath of the Wild entwickelt wurden. Mit dabei: Link als „Bogenschütze“, Link als „Reiter“ zu Pferd und ein „Wächter“, das erste amiibo mit beweglichen Teilen.

      Auch das bereits erhältliche Wolf-Link-amiibo ist mit dem neuen Spiel kompatibel. Es hat die Lebensenergie von drei Herzen, es sei denn, der Spieler überträgt seine gespeicherten Daten aus The Legend of Zelda: Twilight Princess HD. In diesem Fall verfügt sein Wolf-Link in dem neuen Spiel über ebenso viele Herzen wie dort. Gehen ihm die Herzen aus, verschwindet Wolf-Link wieder.

      Pokémon Sonne und Pokémon Mond
      Die Videospiel-Fans dürften sich über eine weitere Ankündigung in Nintendo Treehouse: Live freuen: Sie konnten erstmals live einen Blick auf das Gameplay von Pokémon Sonne und Pokémon Mond werfen, der siebten und neuesten Generation der Pokémon-Serie. Beide Titel für die mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie erscheinen in 2D, lassen sich in einigen Passagen aber auch in 3D spielen. Auf die Freunde der kleinen Fantasiewesen warten selbstverständlich wieder brandneue Pokémon und eine neue Region, die es zu erkunden gilt. Dazu kommen ein neuer Pokédex und ein überarbeitetes Kampfsystem. Kurz: Nintendo hat das Spielerlebnis in allen Bereichen weiter verbessert.

      Die Spieler schlüpfen in Pokémon Sonne und Pokémon Mond einmal mehr in die Rolle von Pokémon-Trainern. Das neue Abenteuer spielt in der tropischen Inselregion Alola, die aus vier idyllischen Inseln und einem künstlichen Eiland besteht. Hier können die Spieler mit Pokémon kämpfen, sie fangen, trainieren und tauschen. Sie können sich mit einem von drei neuen Partner-Pokémon – Bauz, Flamiau oder Robball – anfreunden und die Geheimnisse zweier Legendärer Pokémon lüften: Solgaleo und Lunala.
      Die Editionen Pokémon Sonne und Pokémon Mond erscheinen am 23. November in Europa. Weitere Informationen zu den Spielen finden sich unter pokemon.de/SonneMond. Unter youtube.com/Pokemonoffiziell ist zudem ein Video der heutigen Vorstellung auf der E3 zu sehen.

      Auf der E3 immer live dabei
      Fans, die genau wissen wollen, was Nintendo auf der E3 noch präsentiert, sollten ein Auge auf den Twitch-Kanal des Unternehmens haben und Nintendo Treehouse: Live verfolgen. Der heutige Livestream ist vor allem The Legend of Zelda: Breath of the Wild gewidmet. Die letzte Sendung von Nintendo Treehouse: Live beginnt am Mittwoch, dem 15. Juni, um 19.00 Uhr. Sie wird sich hauptsächlich mit bereits angekündigten Titeln für Wii U und Nintendo 3DS befassen. Dazu gehören unter anderem Tokyo Mirage Sessions #FE, das am 24. Juni, Monster Hunter Generations™ von Capcom, das am 15. Juli und Paper Mario: Color Splash, das am 7. Oktober erscheint. Mit dabei ist auch Dragon Quest VII: Fragments of the Forgotten Past, das ebenfalls noch 2016 veröffentlicht wird. Nicht zuletzt können die Zuschauer einen ersten Blick auf Mario Party Star Rush erhaschen, den neuesten Titel aus der Mario Party-Reihe für Nintendo 3DS. Er bietet etliche Neuerungen, die das Gameplay dynamischer machen und speziell für mobile Konsolen konzipiert sind. So können alle Spieler nun gleichzeitig agieren und müssen nicht mehr abwarten, bis sie am Zug sind. Das Spiel erscheint ebenfalls am 7. Oktober in Europa.

      Weitere amiibo-Neuheiten und günstige Angebote
      Alle Super Mario-Fans sollten sich den 7. Oktober noch aus einem weiteren Grund rot im Kalender anstreichen. Denn an diesem Tag erscheinen europaweit auch neue amiibo der Super Mario-Kollektion. Mit ihr geben Daisy und Waluigi ihr Debüt sowie Buu Huu, der – wie es sich für einen ordentlichen Geist gehört, im Dunkeln leuchtet! Außerdem erleben die Nintendo-Freunde in dieser Kollektion Wario, Rosalina, Donkey Kong und Diddy Kong in neuen Posen. Den Anfang machen Buu Huu, Donkey Kong, Rosalina und Wario am 7. Oktober, dicht gefolgt von Waluigi, Diddy Kong und Daisy am 4. November.

      Und noch eine gute Nachricht: Zu seinem 5-jährigen Jubiläum bietet der Nintendo eShop noch bis einschließlich 23. Juni Preisnachlässe von bis zu 50 % auf Dutzende der beliebtesten Titel. Mit dabei: viele Spiele der Serien The Legend of Zelda und Pokémon und jede Menge Virtual Console-Titel. Außerdem gibt es bis einschließlich 21. Juni 35 % Preisnachlass auf Super Smash Bros. für Nintendo 3DS & Wii U. Nutzer eines Nintendo-Accounts, die zum Zeitpunkt des Einkaufs die Zusendung von Nintendo Werbe-E-Mails erlauben, erhalten zusätzlich einen „Für Dich!“-Rabatt von 10 %, und können sich somit auf eine Ersparnis von über 40 % freuen*. Auf der Nintendo-Webseite finden sich weitere Informationen zu diesen Angeboten und zu der Möglichkeit, die Spiele direkt dort zu erwerben.

      Details zu allen Aktivitäten auf der E3 gibt es auf den Webseiten von Nintendo Deutschland und Nintendo of America sowie auf Nintendos Twitter-Account. Fazit: Dabei sein ist alles. Das gilt auch für die E3 – selbst dann, wenn man sie bequem von Deutschland aus verfolgt. Tolle Neuigkeiten gibt’s allemal.

      * Der Nintendo-Account muss mit einer Nintendo Network ID verknüpft sein. Teilnahmeberechtigt sind nur Nintendo-Accounts, die vor dem 21.06.2016 um 21:59 Uhr für das Empfangen von Werbemails registriert wurden. Der „Für Dich!“-Preis wird spätestens drei Stunden nach der Erfüllung aller Voraussetzungen automatisch angezeigt. Es ist erforderlich, einen Nintendo-Account zu registrieren und den Vertrag dazu sowie die Nintendo-Account-Datenschutzrichtlinien zu akzeptieren. Detaillierte Informationen dazu, wie man einen Nintendo-Account erstellt, gibt es auf https://accounts.nintendo.com/register.



      Quelle: Pressemitteilung
    • Naja, Zelda Klasse, ohne Frage, aber komm, da gabs noch vieles andere. Vor allem God of war, For Honor, Horizon Zero Dawn oder Gears sahen auch toll aus.


      Im Gegenteil, ich glaube sogar, dass Nintendo jetzt umso mehr mit der NX in Zugzwang steht. Da muss ne Horde von Spielen folgen, weil Sony und Microsoft schon Meilenweit voraus sind mit Next Gen Spielen.

      Zelda fantastisch, aber das reicht nicht für einen Hersteller, der meint, eine eigene Konsolen-Plattform rechtfertigen zu können.

      Ich liebe Nintendo, ist aber leider die Wahrheit, muss man neidlos anerkennen.
    • Ich verzichte auf Sm4sh, wüsste eh nicht wohin damit. Zum Downloaden absolut nicht geeignet. ^-^

      Nougilein schrieb:

      Harvey schrieb:

      Gab ja sonst von Nintendo nichts.


      Doch, Pokemon.

      ~> Pokémon Company (Entwicklung ~> GameFreak)

      Hat so viel mit Nintendo zu tun wie Erdbeeren mit dem Korb, in dem sie liegen. "Von Nintendo" sind Spiele, die von einem internen Team oder einer der Firmen kommen, die mit Mehrheitsanteil zu ihnen gehören.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Da hat Taneriim schon recht. Trotzdem ist mir das aktuell sowas von scheißegal. Ich freu mich einfach schon sehr auf das neue Zelda. Was Nintendo mit NX macht ist mir derzeit auch egal, weil ich einfach keinen Grund habe warum mich NX interessieren sollte. Ich konzentriere mich jetzt nur auf das neue Zelda. Ich bin richtig gehypt. :D

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Akira schrieb:

      Ich verzichte auf Sm4sh, wüsste eh nicht wohin damit. Zum Downloaden absolut nicht geeignet. ^^

      Nougilein schrieb:

      Harvey schrieb:

      Gab ja sonst von Nintendo nichts.


      Doch, Pokemon.

      ~> Pokémon Company (Entwicklung ~> GameFreak)

      Hat so viel mit Nintendo zu tun wie Erdbeeren mit dem Korb, in dem sie liegen. "Von Nintendo" sind Spiele, die von einem internen Team oder einer der Firmen kommen, die mit Mehrheitsanteil zu ihnen gehören.


      Oh rly? Das ist mir schon bewusst. Demnach gab es auch kaum was von Sony auf der E3.
      Hier geht es offensichtlich darum, was von Nintendo für Nintendos Konsolen gezeigt wurde.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!
    • Akira schrieb:

      Ich verzichte auf Sm4sh, wüsste eh nicht wohin damit. Zum Downloaden absolut nicht geeignet. ^^

      Nougilein schrieb:

      Harvey schrieb:

      Gab ja sonst von Nintendo nichts.


      Doch, Pokemon.

      ~> Pokémon Company (Entwicklung ~> GameFreak)

      Hat so viel mit Nintendo zu tun wie Erdbeeren mit dem Korb, in dem sie liegen. "Von Nintendo" sind Spiele, die von einem internen Team oder einer der Firmen kommen, die mit Mehrheitsanteil zu ihnen gehören.
      Naja, das ist wiederum mindestens genauso falsch. Würde man sagen, "von Nintendo" sind Spiele, die von einer der Firmen kommen, die mit Mehrheitsanteil zu ihnen gehören ist man bei der Pokémon Company doch genau dort. The Pokémon Company ist praktisch mehr oder weniger Nintendo. Sie ist von ihnen gegründet worden und gehört auch mit Mehrheit ihnen.
      Würde man außerdem dieser Logik bei den anderen 2 Konsolen folgen, würden eher sehr sehr wenig Spiele "von ihnen" sein.