E3 2016 // Neue Details zu Pokémon GO enthüllt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E3 2016 // Neue Details zu Pokémon GO enthüllt

      Heute, am zweiten Tag der E3 2016, startete Nintendo mit einer weiteren Treehouse-Liveshow. Diese begann mit Pokémon GO. Während der gut 45-minütigen Show gab es einige interessante Informationen, die wir für euch in dieser News aufbereitet haben.

      Bisher wurden nur Pokémon der ersten Generation in GO gezeigt. Diese werden auch die einzigen Pokémon sein, die zum Launch zur Verfügung stehen. Im Laufe der Zeit sollen jedoch alle Taschenmonster hinzugefügt werden. Man hat sich momentan auf die erste Generation konzentriert, weil das gut zum 20-jährigen Jubiläum der Reihe passt. Wie auch in den Hauptspielen werden in Pokémon GO manche Taschenmonster seltener als andere sein. Entwickler Niantic hat sich dort an den RPGs orientiert. Während eines Kampfes gegen ein wildes Pokémon können Kreise auftauchen. Wenn diese am kleinsten sind, erhöht sich die Fangchance.

      Pokémon GO Plus, das Gerät, welches bei der Ankündigung das erste Mal vorgestellt wurde, kann in verschiedenen Farben leuchten. Ist der Pokéball-Kern grün, ist ein wildes Pokémon in der Nähe. Ihr könnt dann beim Drücken des Knopfes entscheiden, ob ihr es fangen wollt oder nicht. Leuchtet es dann in Regenbogenfarben, habt ihr es geschnappt. Leuchtet der Knopf rot, schlug der Fangversuch fehl.

      Wenn ihr ein Pokémon entwickeln wollt, müsst ihr Bonbons sammeln. Diese erhaltet ihr, wenn ihr viele Pokémon fangt, die dann das jeweilige Taschenmonster stärken und die Entwicklung ermöglichen. Fangt ihr 25 Schiggys, erhaltet ihr 25 Schiggy-Süßigkeiten, mit denen ihr dann den Wasserstarter zu Schillok weiterentwickeln könnt.

      Pokémon GO wird im späteren Verlauf mit Pokémon Sonne & Mond kompatibel sein. Auch die Möglichkeit, Taschenmonster mit anderen GO-Spielern zu teilen, wird später hinzugefügt. Große Events für viele Nutzer werden ebenfalls irgendwann angeboten. Pokémon GO wird voraussichtlich Ende Juli für iPhone und Android erscheinen. Pokémon GO Plus wird ebenfalls zu diesem Zeitpunkt erscheinen und gut 35 US-Dollar kosten. Erwerben könnt ihr es online oder bei ausgewählten Einzelhändlern.



      Quelle: Nintendo-Treehouse-Show, YouTube
      Twitter
    • @torben22

      1. du verbindest dein Spiel mit Game Center (iOS) oder Google plus (Android)
      Somit ist es egal auf welchem Handy du dann später spielst, weil du dich immer einloggen musst und somit Account gebunden ist.
      Also keine Sorge.

      2. weiß nicht genau ob es mit S4 Mini geht. Ich denk mal schon, bin mir aber nicht sicher.
      Bei IOS wird es erst ab dem IPhone 5 gehen, habe ich mal gelesen.
    • Pokémon GO werde ich eine Chance geben. GO Plus werde ich jedoch ablehnen. Dafür werde ich kein Geld hergeben.

      Ich dachte durch Kämpfe kann man Pokémon entwickeln....schade. :/